Vandalismus

Beiträge zum Thema Vandalismus

Blaulicht

Vandalen auf dem Gelände des Apensener Tennisclubs

tk. Apensen. Vandalen haben in der Nacht zu Sonntag ihr Unwesen auf dem Gelände des Apensener Tennisclubs an der Zevener Straße getrieben. Sie zerstörten unter anderem Gartenmöbel. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mehrere Hundert Euro. Hinweise: Tel. 04167 - 536.

  • Buxtehude
  • 18.09.17
Blaulicht

Vandalen ziehen durch Buxtehude

tk. Buxtehude Vandalen sind in der Nacht zum Dienstag durch Buxtehude gezogen: Auf der Gildestraße in Höhe Marktkauf beschädigten sie drei Straßenlaternen und warfen eine mobile Toilette um. Außerdem tobten sich Unbekannte auf der Sportanlage des TSV Immembeck an der Straße Lurup aus. Bänke. Mülleimer, Regenrinne und ein Tornetz wurden zerstört. Außerdem wurden zwei Holzpfosten angezündet. Der Schaden an beiden Tatorten beträgt nach Polizeiangaben jeweils mehrere Tausend Euro. Hinweise an...

  • Buxtehude
  • 06.07.17
Politik
Der Grünen-Ratsherr Florian Schild von Spannenberg zeigt auf die Sägespuren am Stamm einer Stieleiche
3 Bilder

Säge-Attacke auf acht junge Stieleichen in Fredenbeck

Ratsherr Florian Schild von Spannenberg: "Das ist gezielte Sabotage" / Grüne erstatten Anzeige gegen Unbekannt tp. Fredenbeck. Mit Wut und Empörung reagiert der Grüne im Rat der Gemeinde Fredenbeck, Florian Schild von Spannenberg (38), auf einen hinterhältigen Fall von Vandalismus an Bäumen am Kiefernweg in dem Geest-Ort. In der vergangenen Woche beschädigten unbekannte Umwelt-Frevler acht junge Stieleichen durch tiefe Schnitte mit der Säge. Laut Polizei, die den Schaden auf mehrere tausend...

  • Fredenbeck
  • 25.04.17
Blaulicht

Vandalen zogen durch Stade

tk. Stade. Ein Gruppe bislang unbekannter Randalierer hat in Stade in der Nacht zu Freitag eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Auto- und Türscheiben wurden eingeschlagen, ein Müllcontainer auf die Straße gezerrt und ein Feuerlöscher auf einem Pkw entleert. Die Polizei hat erste Hinweise, wer die Täter sind. Weitere Geschädigte sollen sich unter Tel. 04141 - 102215 melden.

  • Buxtehude
  • 17.03.17
Panorama
Der Geschäftsstellen-Eingang nach einer Farbbomben-Attacke
2 Bilder

Vandalismusschaden mit Ekel-Faktor in Stade

Wohnstätten-Gebäude und Mietshäuser mit Fäkalien, Eiern und Farbe beschmiert tp. Stade. Eierwürfe, Kot-Schmiererei und Farbattacken: Empört über eine seit Wochen andauernde Serie sinnloser Sachbeschädigung an der Geschäftsstelle und an Mietshäusern der Wohnungsgenossenschaft Wohnstätte an der Teichstraße in Stade ist Geschäftsführer Dr. Christian Pape. Allein am vergangenen Wochenende gab es drei Fälle von Vandalismus. "Wer hat bloß etwas gegen uns?", fragt Dr. Pape. Eine besonders ekelige...

  • Stade
  • 13.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.