Vogelgrippe

Beiträge zum Thema Vogelgrippe

Service
„Endlich!!!“ - fast scheint es so, als ob dieser Pelikan seine große Freude über die Aufhebung der Stallpflicht herausschreien möchte. Seit dieser Woche hat der Landkreis die Regelung weitestgehend aufgehoben. Das sorgt auch im Wildpark Lüneburger Heide für Erleichterung.
5 Bilder

Federvieh „feiert“ Stallpflicht-Ende

Geflügelpest: Für die Tiere im Wildpark Lüneburger Heide kommt das Ende der Schutzmaßnahme gerade recht. mum. Hanstedt-Nindorf. Große Freude bei allen gefiederten Bewohner im Wildpark Lüneburger Heide in Hanstedt-Nindorf. Für den größten Teil des Landkreises Harburg wurde jetzt die Stallpflicht für Vögel und Geflügel aufgehoben und mit den ersten frühlingshaften Sonnenstrahlen genossen die Tiere den langersehnten Ausflug ins Freigehege. Seit Ende November durften Nandus, Hühner, Puten,...

  • Jesteburg
  • 17.02.17
  • 188× gelesen
Panorama
Tierpflegerin Katharina Hahn im Winterquartier des Wildparks Schwarze Berge in der Kunsthandwerkerhalle
2 Bilder

Vogelgrippe: Wildparkvögel ziehen sicherheitshalber ins Winterquartier

(bim). Fast kein Tag vergeht, an dem nicht über das Vogelgrippe-Virus H5N8 berichtet wird. Deshalb gilt für das Geflügel in den Landkreisen Harburg und Stade Stallpflicht. Da in Hamburg aktuell drei weitere verendete Enten gefunden wurden, wurden die Fristen für den Sperrbezirk und das Beobachtungsgebiet - auch im Landkreis Harburg - entsprechend verlängert. Von der andauernden Aufstallungspflicht betroffen sind auch die Wildparks der Region. „Wir sind sehr aufmerksam und achten auf mögliche...

  • Tostedt
  • 29.11.16
  • 726× gelesen
Service
Dr. Astrid Krüger ist Leiterin des Veterinärdiensts der Kreisverwaltung

Vogelgrippe: Noch keine Fälle im Landkreis Harburg

Veterinäramt des Landkreises rät Geflügelhalter zu erhöhten Biosicherheitsmaßnahmen. (mum). "Aufgrund der aktuellen Vogelgrippeverdachtsfälle in Niedersachsen rät das Veterinäramt des Landkreises Harburg Geflügelhalter nun zu erhöhter Vorsicht und zur Erhöhung ihrer Biosicherheitsmaßnahmen, um die Ansteckungsgefahr so gering wie nur möglich zu halten", sagt Dr. Astrid Krüger, Leiterin des Veterinärdiensts der Kreisverwaltung. So sollte Freilandgeflügel im Stall gefüttert und nicht mit...

  • Jesteburg
  • 18.12.15
  • 495× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.