Volksverhetzung

Beiträge zum Thema Volksverhetzung

Blaulicht
Wer bei Facebook etwas postet, sollte zweimal überlegen, ob die Sache rechtlich haltbar ist

Geldstrafe wegen Volksverhetzung

thl. Winsen. Entgegen weitläufiger Meinungen ist das Internet kein rechtsfreier Raum. Diese Erfahrung machte jetzt ein 25-jähriger Produktionshelfer aus Hanstedt vor dem Winsener Amtsgericht. Dort war er wegen Volksverhetzung angeklagt. Was war passiert: Im Mai postete ein Facebook-User in seinem öffentlichen Profil den Spruch "Stoppt Tierversuche - nehmt Kinderschänder". Dazu kommentierte der Angeklagte: "Oder Ausländer, können die sich 'nen Euro verdienen." "Damit haben Sie die Ausländer zu...

  • Winsen
  • 18.12.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.