Weisser Ring

Beiträge zum Thema Weisser Ring

Service

Anti-Stalking-App ist einfach zu bedienen

(os). Seit einem Jahr gibt es die sogenannte "NO STALK-App" des Weissen Rings. In dieser Zeit wiesen die Opferhelfer der Außenstelle im Landkreis Harburg 20 Stalkingopfer in die Handhabung der App ein. Sie bietet auch Opfern, die über nur geringen technischen Sachverstand verfügen, die Möglichkeit, mit dem Smartphone das Verhalten des Täters einfach, lückenlos und beweissicher zu dokumentieren. Das Opfer kann mit Hilfe eines Opferhelfers des Weissen Rings an die Daten gelangen, ein Täter hat...

  • Buchholz
  • 16.05.20
Panorama

Weisser Ring warnt
Mehr häusliche Gewalt wegen Corona?

(os/nw). In der Coronakrise wird es zu deutlich mehr Fällen von häuslicher Gewalt kommen. Davon geht der Weisse Ring aus, Deutschlands größte Hilfsorganisation für Opfer von Kriminalität. "Wir müssen leider mit dem Schlimmsten rechnen", sagt Jörg Ziercke, Bundesvorsitzender des Weissen Rings. Die Coronakrise zwinge Menschen, in der Familie zu bleiben. Hinzu kämen Stressfaktoren wie finanzielle Sorgen und Unsicherheit, was die Zukunft bringt. "Die Spannung kann sich in Gewalt entladen", betont...

  • Buchholz
  • 10.04.20
Panorama
Werben für die Aktion: (v. li.) Kontaktbeamte Katrin Ragge, Vera Theelen (Weisser Ring), Alexander Kühl (Buchholz Marketing) und Frauke Petersen-Hanson (Buchholzer Wirtschaftsrunde) Foto: os

Kontaktbeamte und Weisser Ring warnen Bürger
Buchholz: Gemeinsam gegen Taschendiebstahl

os. Buch- holz. Eigentlich weiß jeder, dass er seine Taschen auf belebten Plätzen geschlossen halten soll, um nicht Ziel von Taschendieben zu werden. Tatsächlich beobachtet die Polizei, dass viele Bürger in Buchholz eher lax mit dem Schutz ihres Eigentums umgehen, gerade auf dem Weihnachtsmarkt. Auf die Gefahren von Taschendiebstahl hinzuweisen, ist das Ziel einer Aktion, die derzeit gemeinsam von der Kontaktbeamtin Katrin Ragge, der Opferschutzorganisation Weisser Ring, dem Verein Buchholz...

  • Buchholz
  • 10.12.19
Panorama
Etwa jede vierte Frau erlebt einmal in ihrem Leben körperliche oder sexualisierte Gewalt

Am 25. November ist Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen
Die Opfer werden nicht allein gelassen

(as). Gewalt gegen Frauen passiert überall und zu jeder Zeit. Frauen werden bedroht, belästigt, geschlagen, zum Sex gezwungen oder eingesperrt. Betroffen sind Frauen aller sozialen Schichten. Allein im Landkreis Stade sind in diesem Jahr drei Frauen an den Folgen häuslicher Gewalt gestorben. Etwa jede vierte Frau in Deutschland erlebt laut Kriminalstatistik 2018 einmal in ihrem Leben körperliche oder sexualisierte Gewalt. Doch vielfach bleiben die Vorgänge im Verborgenen. "Die Dunkelziffer...

  • Buchholz
  • 22.11.19
Service

Weisser Ring informiert bei "Tag der Zivilcourage"
Opfern helfen und als Zeuge bereitstehen

os/nw. Neu Wulmstorf. Es kann jeden plötzlich treffen: Man wird Zeuge der Notlage eines anderen Menschen, soll nicht wegschauen, sich überwinden, mutig entscheiden und aktiv helfen. Kurzum: Zivilcourage zeigen. Aber wie macht man das, ohne sich selbst zu gefährden? Darüber informiert der Weisse Ring zusammen mit der Landes- und Bundespolizei beim "Tag der Zivilcourage" am Donnerstag, 19. September, von 10 bis 18 Uhr beim Edeka-Markt Warncke in Neu Wulmstorf (Wulmstorfer Wiesen 2). Neben einem...

  • Neu Wulmstorf
  • 10.09.19
Service
Koordinieren die Öffentlichkeitsarbeit für den Weissen Ring im Landkreis Harburg: Vera Theelen und Michael Kropp

Weisser Ring im Landkreis Harburg verstärkt sein Team und will noch mehr Opferhilfe leisten
"Wir sind für die Opfer da"

(os). "Wir kümmern uns nicht nur um Kapitalverbrechen, sondern auch bei vermeintlich kleinen Delikten. Wir sind für alle Opfer da." Das sagen Vera Theelen und Michael Kropp von der Opferschutzorganisation Weisser Ring. Der Kreisverband hat seinen Mitarbeiterstamm auf 16 erhöht und will künftig noch stärker in der Öffentlichkeit auf seine wichtige Arbeit hinweisen. Vera Theelen und Michael Kropp koordinieren die Öffentlichkeitsarbeit beim Weissen Ring. Vielen sei der Name schon einmal...

  • Buchholz
  • 03.08.19
Panorama
Kar-Heinz Langner gab Jantje Kurtz Tipps, wie sie sich gegen Diebe wehren kann

„Diese Einrichtung hilft einem wirklich“

WOCHENBLATT-Serie über engagierte Helfer: Weisser Ring kümmert sich um Opfer / Jantje Kurtz (94) schützt ihr Portemonnaie jetzt noch besser os/nw. Buchholz. Millionen Bundesbürger arbeiten ehrenamtlich. Sie trainieren Sportler, führen die Vereinskasse, kümmern sich um Kranke, spenden Trauernden Trost, betreuen Flüchtlinge. Ohne Ehrenamtliche ginge vieles nicht mehr im Land. In Zusammenarbeit mit der Freiwilligenagentur "f.e.e" stellt das WOCHENBLATT Menschen vor, die Ehrenamt geben und...

  • Buchholz
  • 19.02.19
Blaulicht

Warnung vor Taschendieben auf Weihnachtsmärkten

(bim). Taschendiebe haben bei Glühwein, Budenzauber und Lichterglanz Hochkonjunktur und schlagen gern dort zu, wo viele Menschen unterwegs sind. Dabei bedienen sich die Täter auch perfider Tricks. Davor warnt jetzt die Opferhilfeorganisation "Weisser Ring". Prinzipiell erfreulich ist aus Sicht des "Weissen Rings", dass die polizeiliche Kriminalstatistik für 2017 beim Taschendiebstahl einen Rückgang der registrierten Straftaten um fast 23 Prozent ausweist. Dennoch sind im vergangenen Jahr mehr...

  • Tostedt
  • 01.12.18
Panorama
Häusliche Gewalt ist ein Tabuthema, erst Recht, wenn Männer davon betroffen sind
  2 Bilder

Auch Männer werden Opfer häuslicher Gewalt

(bim). Für die meisten Betroffenen ist häusliche Gewalt ein Tabuthema, ganz besonders für Männer. Auch das sogenannte "starke Geschlecht" wird in Parnerschaften bedroht, unterdrückt oder geschlagen. Wo finden Männer Hilfe? Darüber machte sich Maren Altmann, hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Tostedt, Gedanken, als sie den "Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen" (25. November) vorbereitete und dafür die aktuelle Statistik des Bundeskriminalamtes (BKS)...

  • Tostedt
  • 15.12.17
Panorama
Karl-Heinz Langner

Weisser Ring fordert sensibleren Umgang mit Kriminalitätsopfern

(bim). "Wer beruflich mit Kriminalitätsopfern zu tun hat, muss sich besser in deren Situation hineinversetzen können", fordert Karl-Heinz Langner, Außenstellenleiter der Opferhilfeorganisation Weisser Ring im Landkreis Harburg, anlässlich des Tags der Kriminalitätsopfer am 22. März. „Ob Anwälte, Richter oder Mitarbeiter von Behörden: Vielen, die in ihrem Berufsleben mit Kriminalitätsopfern zu tun haben, fehlt der Blick dafür, was Opfer brauchen und was ihnen beim Verarbeiten der Tat hilft. Das...

  • Tostedt
  • 19.03.17
Panorama
Karl-Heinz Langner leitet die Außenstelle des "Weissen Rings" im Landkreis Harburg

Der "Weisse Ring" tritt bis heute für Rechte und Belange von Kriminalitätsopfern ein

(bim). Auf sein 40-jähriges Bestehen blickte jetzt der "Weisse Ring" zurück. Die heute größte Hilfsorganisation für Opfer von Kriminalität wurde im September 1976 in Mainz von 17 Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen - darunter der bekannte Journalist und Moderator von „Aktenzeichen XY…ungelöst“, Eduard Zimmermann (†). „Damals wie heute steht der 'Weisse Ring' dafür, Opfern eine Stimme zu geben“, sagt Karl-Heinz Langner, Außenstellenleiter beim Weissen Ring im Landkreis Harburg. Häufig leiden...

  • Tostedt
  • 08.10.16
Service

Opferhilfeorganisation "Weisser Ring" fordert, Gewaltprävention bereits in der Schule zu verankern

(bim). Die Opferhilfeorganisation "Weisser Ring" fordert Schulen auf, möglichst früh über das Thema Gewalt in Beziehungen aufzuklären. Junge Menschen müssten mit Konzepten gegen Gewalt in einer Lebensphase erreicht werden, in der sie erste Beziehungen eingehen und gesellschaftliche Rollenbilder entwickeln. Schulen seien ein besonders geeigneter Lernort, da dort alle Kinder und Jugendlichen erreichbar seien. Im Rahmen von Projekten zu Gewalt in Beziehungen hätten sie die Möglichkeit, andere...

  • Tostedt
  • 10.06.16
Panorama

Opferhilfsorganisation "Weisser Ring" warnt vor K.O.-Tropfen

(bim). Schwindel, Übelkeit, Schläfrigkeit und Hilflosigkeit - so wirken sich K.O.-Tropfen aus. In der jetzigen Karnevalszeit und gerade mit Blick auf Rosenmontag mahnt die Opferhilfsorganisation "Weisser Ring" zur Vorsicht. „Oft bedienen sich Täter der lockeren Party-Atmosphäre und der damit verbundenen alkoholbedingten Enthemmung, um ausgemachten Opfern K.O.-Tropfen ins Getränk zu mischen und sie willenlos zu machen“, warnt Bianca Biwer, Bundesgeschäftsführerin des "Weissen Rings". Danach...

  • Tostedt
  • 06.02.16
Service
Katrin Ragge und Karl-Heinz Langner informierten, wie man sich vor Taschendiebstahl schützen kann
  2 Bilder

So schützt man sich vor Taschendiebstahl: Hilfreiche Tipps von Polizei und Weissem Ring

bim. Tostedt. Die offene Handtasche lässig um die Schulter gehängt, damit man schnell bei Bedarf das Portemonnaie zücken kann - und schon kann es passieren: Taschendiebe greifen blitzschnell und unbemerkt zu. Um für diese Straftaten zu sensibilisieren, informierten jetzt die Tostedter Polizeibeamtin Katrin Ragge und Karl-Heinz Langner, langjähriger Leiter der Polizeistation Tostedt und Außenstellenleiter der Opferhilfeorganisation Weisser Ring, im Tostedter Kaufhaus Bade darüber, wie die Diebe...

  • Tostedt
  • 01.02.16
Politik
Nils Fehse (Mi.) reagierte blitzschnell und verfolgte die vermeintlichen Diebe. Karl-Heinz Langner (li., Weisser Ring) und Carsten Bünger (Polizei) hatten die Aktion organisiert
  3 Bilder

"Ich bin nur noch einem Impuls gefolgt"

"Aktionswoche für Zivilcourage": Nils Fehse reagierte als Zeuge eines vermeintlichen Diebstahls blitzschnell os. Buchholz. Jagdszenen im Famila-Markt im Buchholzer Fachmarkzentrum: Kunde Nils Fehse (30) sprintete hinter dem vermeintlichen Dieb hinterher, hatte ihn schon gepackt, ehe er von Karl-Heinz Langner gestoppt und aufgeklärt wurde. Fehse war am Donnerstagnachmittag realer Darsteller in einem fingierten Diebstahl: Im Rahmen der "Aktionswoche für Zivilcourage und gegen Gewalt" hatten...

  • Buchholz
  • 17.10.14
Panorama
Bei der Scheckübergabe: die Mit-Organisatoren Bastian Harms (li,) und Sören Wichmann (re.) mit Günter Bornfleth (2. v. li.) und Michael Himmel vom "Weissen Ring"

Erlös aus Benefiz-Konzerten: Spende für den Weissen Ring

os. Buchholz. Spende für den guten Zweck: Einen Scheck in Höhe von 666 Euro haben die Organisatoren einer Benefizkonzert-Reihe an Vertreter des Opferschutzvereins "Weisser Ring" übergeben. Das Geld stammt aus sechs Konzerten, die im vergangenen Jahr und jüngst im Buchholzer Jugendzentrum veranstaltet wurden. Im vergangenen Jahr hatten Bastian Harms, Sören Wichmann und ihre Mitstreiter die Idee, Konzerte zu veranstalten und den Erlös zu spenden. Im Jugendzentrum in Buchholz wurden sie auf der...

  • Buchholz
  • 11.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.