Wochenmarkt

Beiträge zum Thema Wochenmarkt

Politik

Landkreis Harburg
Erweiterte Maskenpflicht auf allen Wochenmärkten im Landkreis Harburg

sv. Landkreis Harburg. Auf allen Wochenmärkten im Landkreis Harburg gilt ab Dienstag, 10. November, eine erweiterte Maskenpflicht. Da der Inzidenzwert für den Landkreis Harburg die Grenze von 50 Neuinfizierten pro 100.000 Einwohnern überschritten hat und momentan bei 93,14 (Stand Montag, 9. November) liegt, setzt die neue Allgemeinverfügung fest, dass Marktbesucher, Marktbeschicker und auch Passanten, die den Markt nur überqueren, eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen müssen. Der Mindestabstand von...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 09.11.20
Service

Jesteburgs Wochenmarkt: Die Vielfalt stets im Blick

Michael Schröder übernimmt Marktleiter-Aufgabe von Paul-H-Mojen / Weitere Händler gesucht.  mum. Jesteburg. Nichts ist so beständig wie die Veränderung - das gilt auch für die Leitung des beliebten Jesteburger Wochenmarktes. Nachdem zuletzt Paul-H. Mojen lange als Marktmeister fungiert hat, übernimmt nun Michael Schröder seine Aufgaben. Mojen war gern Marktmeister. "Allerdings muss ich ehrlich zugeben, dass meine Aufgaben als Vorsitzender des Bürger- und Gewerbevereins inzwischen so viel Zeit...

  • Jesteburg
  • 28.07.20
Politik
Jan-Christoph Oetjen (FDP) ist am Mittwoch zu Gast in Jesteburg

"Politik ist in der Pflicht"

FDP-Kandidat Jan-Christoph Oetjen stellt sein Konzept für die Europawahl vor. mum. Jesteburg. Am Mittwoch, 3. April, macht Jan-Christoph Oetjen Station in Jesteburg. Auf dem Wochenmarkt in der Ortsmitte wird Niedersachsens FDP-Spitzenkandidat für Europa den Bürgern zwischen 15.30 Uhr und 17 Uhr ausführlich Rede und Antwort stehen. Oetjen, der aus Sottrum (Rotenburg/Wümme) stammt "steht für ein neues Denken in Europa", sagt FDP-Sprecher Frank Gerdes (Jesteburg). Der 40-jährige Landtagspolitiker...

  • Jesteburg
  • 29.03.19
Panorama
Händler und Mitglieder des  Bürger- und Gewerbevereins Jesteburg freuen sich, dass der 
Wochenmarkt bei den Kunden so beliebt ist

Eine Erfolgsgeschichte geht weiter

Zwei neue Händler bereichern den Jesteburger Wochenmarkt / Kunden können Vorschläge machen. mum. Jesteburg. Der Wochenmarkt auf dem Spethmann-Platz in Jesteburg (Kirchweg) ist eine echte Erfolgsgeschichte! Seit fast zehn Jahren zeichnet der Bürger- und Gewerbeverein für das Angebot verantwortlich. Jetzt trafen sich die Händler mit Marktleiter Paul-H. Mojen (er ist zugleich zweiter Vorsitzender des Bürger- und Gewerbevereins) sowie den engagierten Mitgliedern Michael Schröder und Bernd Jost, um...

  • Jesteburg
  • 12.02.19
Politik
Jesteburg soll attraktiver werden. Das soll das das Ortskern-Management umsetzen Fotos: Jost/CIMA
5 Bilder

Das Dorf stärken

Ortskern-Management in Jesteburg startet / Infostand beim Dorffest und Online-Befragung. mum. Jesteburg. Jesteburg geht einen besonderen Weg, um die Attraktivität des Ortes zu steigern - sowohl für Bürger und Gäste, als auch für die Geschäftsleute. In den kommenden zwei Jahren wird die CIMA Beratung + Management GmbH aus Lübeck im Auftrag der Gemeinde und in enger Zusammenarbeit mit allen Akteuren ein Konzept erarbeiten. Bis auf Winsen leistete sich bislang keine Kommune im Landkreis Harburg...

  • Jesteburg
  • 17.08.18
Politik
Vor der Ratssitzung hatte Sabine Mittelstedt (li.) mehr als 200 Unterschriften gesammelt. Sie sprachen sich dafür aus, dass der Wochenmarkt weiterhin vom GeWerbekreis organisiert wird. Zu den Unterstützern gehörten auch Marktbeschicker Holger 
Rieckmann und Kundin Sarah Schönrogg

Niederlage für Hans-Jürgen Börner

Jesteburger Gemeinderat belässt Wochenmarkt in den Händen des GeWerbekreises. mum. Jesteburg. Am Ende ließen sogar die eigenen Genossen NDR-Veteran Hans-Jürgen Börner (SPD) im Regen stehen. "Aus Prinzip" wollte dieser dem GeWerbekreis die Organisation des beliebten Jesteburger Wochenmarktes nehmen (das WOCHENBLATT berichtete). Doch damit stand Börner - übrigens ebenso wie UWG Jes!-Chef Hansjörg Siede, der den Antrag unterstützte - am Mittwochabend im Gemeinderat allein da. Nur vier Stimmen gab...

  • Jesteburg
  • 04.06.18
Politik
Hinter dem Dorfbrunnen auf dem Spethmann-Platz soll das "Spiegelhaus" entstehen Fotos: mum/Jesteburg
2 Bilder

"Es ist Zeit, die Reißleine zu ziehen!"

"Spiegelhaus" nahe des Spethmann-Platzes: UWG Jes! hofft Standort mit Bürgerbegehren zu verhindern. mum. Jesteburg. Der geplante Standort für das "Spiegelhaus" - einen Kubus mit einer Seitenlänge von jeweils drei Metern - zwischen Dorfbrunnen und Pastorenteich in der Nähe des Spethmann-Platzes hat zu hitzigen Diskussionen geführt (das WOCHENBLATT berichtete). "Die UWG Jes! sieht sich in ihrer ablehnenden Haltung gegenüber diesem Standort bestätigt", sagt UWG-Chef Hansjörg Siede. Am heutigen...

  • Jesteburg
  • 29.05.18
Politik
Edgar Romanowski hat selbst ein Auge auf den 
Wochenmarkt geworfen
3 Bilder

Jesteburger Bürger kämpfen für ihren Markt

WOCHENBLATT-Leser haben kein Verständnis für Diskussion um Wochenmarkt-Zukunft / UWG stellt Mittelverwendung in Frage. mum. Jesteburg. Das ist ein deutliches Zeichen: Sabine Mittelstedt hat am Mittwoch Unterschriften auf dem Wochenmarkt gesammelt. Bereits nach wenigen Stunden hatten sich fast 170 Jesteburger für die weitere Betreuung des Marktes durch den GeWerbekreis ausgesprochen. Wie berichtet, empfahl der Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur mit den Stimmen von Hans-Jürgen...

  • Jesteburg
  • 08.05.18
Politik
Britta Witte (CDU): "Der Wochenmarkt wird seit fast zehn Jahren erfolgreich vom GeWerbekreis ehrenamtlich betreut. Die Einnahmen werden in ehrenamtliche Projekte, die dem Ort zugute kommen, investiert."
2 Bilder

"Das ist der Todesstoß für viele Veranstaltungen"

FDP und CDU kämpfen für den Erhalt des Jesteburger Wochenmarktes. mum. Jesteburg. Mit den Stimmen von Hans-Jürgen Börner und Angelika Schiro (beide SPD) sowie Hansjörg Siede (UWG Jes!) empfahl der Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur am Mittwochabend, dem GeWerbekreis das Marktrecht für den Wochenmarkt zu entziehen (das WOCHENBLATT berichtete). Bernd Jost (CDU) und Karl-Heinz Glaeser (Grüne) stimmten gegen den Antrag von Börner. Zahlreiche Jesteburger sind entsetzt und fürchten um...

  • Jesteburg
  • 24.04.18
Politik
"Mieses Spiel um den Jesteburger Wochenmarkt", so lautete die WOCHENBLATT-Überschrift. 
SPD und UWG könnten das Aus besiegelt haben

Ist das das Ende des Jesteburger Wochenmarktes?

SPD und UWG nehmen Jesteburger GeWerbekreis das Marktrecht / Henning Erdtmann zieht Konsequenzen / Beliebtes Maifest abgesagt. mum. Jesteburg. Das war es dann wohl mit dem Jesteburger Wochenmarkt! Mit den Stimmen von Hans-Jürgen Börner und Angelika Schiro (beide SPD) sowie Hansjörg Siede (UWG Jes!) empfahl der Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur am Mittwochabend, dem Gewerbekreis das Marktrecht für den Wochenmarkt zu entziehen. Bernd Jost (CDU) und Karl-Heinz Glaeser (Grüne)...

  • Jesteburg
  • 20.04.18
Panorama
Will den Wochenmarkt von den Mitarbeitern der Tourist-Info organisieren lassen: Hans-Jürgen Börner (SPD)
2 Bilder

Mieses Spiel um den Jesteburger Wochenmarkt

Hans-Jürgen Börner (SPD) will GeWerbekreis Einnahmequelle nehmen / Kaufleute-Chef Henning  Erdtmann: "Stehe dann nicht mehr zur Verfügung!" mum. Jesteburg. Dass der ehemalige NDR-Mann Hans-Jürgen Börner (SPD) gern hinter den Kulissen die Strippen zieht und seine Günstlinge geschickt in Szene setzt, ist in Jesteburg bekannt. Wehe dem aber, der sich Börners Visionen widersetzt - oder gar eigene Pläne hat. Dann kann es ungemütlich werden. Genau das erlebt jetzt Henning Erdtmann, der Vorsitzende...

  • Jesteburg
  • 16.03.18
Wirtschaft
Gemeinsam haben Edgar Romanowski (v. li.), Bernd Jost und Henning Erdtmann viel für Jesteburg bewegt - droht jetzt das endgültige Zerwürfnis?

„Das ist dann nur noch ein Bespaßungsverein“

Das riecht nach Ärger! Ex-GeWerbekreis-Vize Edgar Romanowski kritisiert nicht nur die geplante Neuausrichtung seines ehemaligen Vereines, sondern fordert auch die Verantwortung für den Wochenmarkt. Dazu will er selbst einen neuen Verein gründen, der Jesteburger Projekte unterstützen soll. Romanowski: „Die Händler sind unzufrieden.“ mum. Jesteburg. Von wegen besinnliche Weihnachten! In Jesteburg braut sich ein handfester Streit zusammen - mit Henning Erdtmann und Bernd Jost (noch GeWerbekreis)...

  • Jesteburg
  • 19.12.17
Wirtschaft
Den beliebten Weihnachtsmarkt wird der GeWerbekreis  in diesem Jahr nicht organisieren. Vielleicht steht sogar  die Auflösung des Kaufleute-Zusammenschlusses bevor
2 Bilder

Steht das Aus bevor?

Jesteburgs GeWerbekreis-Chef Henning Erdtmann richtet Appell an die Mitglieder. mum. Jesteburg. „Ich glaube, die Leute wissen gar nicht, was wir alles in Jesteburg auf die Beine stellen“, so Henning Erdtmann, Vorsitzender des Jesteburger GeWerbekreises. Erdtmann wollte seine Worte nicht als Kritik an den Kunden verstanden wissen. Vielmehr ging es ihm um die anderen Geschäftsleute in dem kleinen Heidedorf. „Die viele Arbeit verteilt sich stets auf die Schultern einiger weniger.“ Ein Beispiel sei...

  • Jesteburg
  • 06.10.17
Wirtschaft
Edgar Romanowski ist mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Vize-Chef des „GeWerbekreises“ zurückgetreten

Wochenmarkt vor dem Aus?

„GeWerbekreis“-Vize Edgar Romanowski legt seine Ämter nieder / „Das Fass ist übergelaufen!“ mum. Jesteburg. Das ist ein Paukenschlag! Edgar Romanowski (65) ist mit sofortiger Wirkung von allen seinen Ämtern beim „GeWerbekreis“ zurückgetreten. „Es sind viele kleine Punkte, die da zusammengekommen sind“, sagt Romanowski, der seit gut eineinhalb Jahren als Vize-Vorsitzender an der Spitze des Kaufleute-Vereins stand. „Doch jetzt ist das Fass endgültig übergelaufen.“ Seine Vorstellungen über die...

  • Jesteburg
  • 21.06.16
Wirtschaft
Diese Postkarte liegt einem Teil der WOCHENBLATT-Ausgabe am Mittwoch bei

Der Jesteburger Wochenmarkt wird fünf Jahre alt: Eine Postkarte als Gutschein

mum. Jesteburg. Der Wochenmarkt auf dem Spethmann-Platz in Jesteburg (Kirchweg) ist eine Erfolgsgeschichte! Seit fünf Jahren zeichnet der "GeWerbekreis" für das Angebot verantwortlich. Inzwischen bieten bis zu zehn Händler ihre Waren einmal in der Woche an. Das nimmt der "GeWerbekreis" jetzt zum Anlass "Danke" zu sagen. Mit der WOCHENBLATT-Ausgabe am Mittwoch, 5. November, wird in der Samtgemeinde Jesteburg eine Postkarte verteilt. Darauf stellen sich einzelne Marktbeschicker mit einem Foto und...

  • Jesteburg
  • 04.11.14
Wirtschaft
Die Brüder Raphael und Olaf Cordes führen gemeinsam die Landschlachterei Cordes
4 Bilder

Wo Genuss zu Hause ist: Landschlachterei Cordes feiert 80-jähriges Bestehen

mum. Jesteburg. Mit einem Marktstand fing alles an: Bereits 1870 betrieb der Ur-Ur-Groß­vater von Raphael und Olaf Cordes einen Stand auf dem Wochenmarkt in Lüneburg. „Aus Leidenschaft sind wir dort noch immer präsent“, sagen die Inhaber der Landschlachterei Cordes. Seit 1992 führen die beiden Brüder den Familienbetrieb gemeinsam. Zuvor lenkten die Eltern Egon und Ursula Cordes von 1972 bis 1992 die Geschicke des Unternehmens. Auch sie traten die Nachfolge ihrer Eltern Willi und Elfriede Dieck...

  • Jesteburg
  • 08.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.