Adebar

2 Bilder

Meister Adebar ist jetzt online

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 05.10.2018

Aktion des Landkreises Stade zum Schutz der Weißstörche tp. Stade. Der Storch als Symbolvogel des Glücks und der Fruchtbarkeit sowie als Frühlingsbote kommt im Landkreis Stade mindesten seit dem 19. Jahrhundert vor. So belegen Aufzeichnungen aus der Dorfchronik von Bargstedt einen Neststandort von 1880. „Mit einer neuen Internetseite wollen wir der Öffentlichkeit einen besseren Überblick über die Bestandsentwicklung,...

2 Bilder

Sanierungsarbeiten am Horneburger Schloss könnten Storch behindern

Lena Stehr
Lena Stehr | am 04.03.2014

lt. Horneburg. Der erste Storch wurde bereits in Buxtehude gesichtet (das WOCHENBLATT berichtete), da dauert es wohl nicht mehr lange, bis Meister Adebar auch in Horneburg einfliegt. Doch ganz so ungestört wie sonst wird er es in diesem Frühjahr nicht haben. Grund sind die laufenden Sanierungsarbeiten am Horneburger Schloss am Marschdamm. Wie berichtet, werden nach und nach die einsturzgefährdete Westwand sowie sämtliche...

2 Bilder

Der erste Storch im Landkreis Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 27.02.2014

Meister Adebar nistet auf dem Fabrik-Schornstein in Buxtehude tp. Buxtehude. "Der erste Storch ist da!", freut sich Karin Kurschat (72) aus Buxtehude. Der ambitionierten Hobby-Fotografin ging Meister Adebar am vergangenen Mittwoch vor die Linse. Der Langschnabel landete, nach Kurschats Beobachtungen "benommen vom weiten Flug aus Afrika", auf dem Schornstein der alten Lederfabrik am Melkerstieg. In das Nest auf dem Schlot...

1 Bild

Kein gutes Jahr für Storchenküken im Landkreis Stade

Lena Stehr
Lena Stehr | am 11.07.2013

(lt). Viele Jungstörche, die in diesem Jahr im Landkreis Stade geschlüpft sind, haben das regenreiche Frühjahr nicht überlebt. Diese traurige Bilanz zieht Weißstorchbetreuer Gert Dahms vom NABU. Von den 27 Storchenpaaren im Kreis seien bloß 26 Nachkommen am Leben, so Dahms. Zum Vergleich: Im vergangenen Jahr hatten 24 Storchenpaare insgesamt 43 Junge großgezogen. Schuld am frühen Tod vieler kleiner Störche sei das...