"Rote Haie" und lustige Minions beim ersten Weller Tanzgruppentreffen

Die Red Sharks-Cheerleader aus Benefeld-Cordingen beeinruckten mit ihrer Darbietung
2Bilder
  • Die Red Sharks-Cheerleader aus Benefeld-Cordingen beeinruckten mit ihrer Darbietung
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Welle. Schwungvolle und mitreißende Tanzdarbietungen zu flotter Musik begeisterten jüngst die zahlreichen Zuschauern des ersten Weller Tanzgruppentreffens. Eröffnet wurde die kurzweilige Veranstaltung von Welles Bürgermeister Gerd Schröder. Mit Witz und guter Laune führten Sabine Schröder, Kasssenwartin des TV Welle, und der ehemalige Vorsitzende Bernd Erhorn durch das abwechslungsreiche Programm.
Viel Beifall gab es u.a. für den Bollywood-Tanz des TV Welle, die lustigen Minions aus dem Ballettstudio Ring, die Tanzgruppen von Ilka Bode vom Todtglüsinger Sportverein, die Ballettaufführungen unter der Leitung von Natalie Kouzmina und die Tanzkids des TSV Over/Bullenhausen.
Aber nicht nur Zuschauen, sondern auch Mitmachen war angesagt, als zum Zumba-Tanz aufgefordert wurde, bei dem viele Tänzer und Besucher gemeinsam die Turnhalle zum Beben brachten.
Überraschungsgäste waren die Red Sharks-Cheerleader aus Benefeld-Cordingen. Für ihre Choreographie und waghalsigen Tänzerinnen-Würfe gab es tosenden Beifall. „Die Cheerleader waren in ihren Kostümen sehr schön anzusehen, aber auch in Lumpen wäre ihr Auftritt grandios gewesen“, schwärmte eine Zuschauerin.
Nach diesem tollen Nachmittag wurde allen Trainerinnen mit einer Flasche Sekt sowie den fleißigen Helfern und den zwei Sanitätern der DLRG Tostedt, die nicht zum Einsatz kamen, für ihr Engagement gedankt.

Die Red Sharks-Cheerleader aus Benefeld-Cordingen beeinruckten mit ihrer Darbietung
Schwungvoll war auch der Auftritt der Wave Dancer vom TV Welle

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen