Bürgerversammlung
Welches Gewerbe soll sich in Heidenau ansiedeln?

Hinter der Halle des Molkereiriesen Arla könnte das 
Gewerbegebiet Heidenau erweitert werden
  • Hinter der Halle des Molkereiriesen Arla könnte das
    Gewerbegebiet Heidenau erweitert werden
  • Foto: bim
  • hochgeladen von Bianca Marquardt

bim. Heidenau. Das ist transparent und bürgerfreundlich: Bevor der Gemeinderat Heidenau über die Ansiedlung eines Unternehmens hinter der Kühlhalle des Molkereiriesen Arla entscheidet, findet eine Bürgerversammlung statt - und zwar am kommenden Donnerstag, 16. Mai, um 19.30 Uhr im "Heidenauer Hof".
Der Gemeinderat Heidenau hatte sich bereits im vergangenen September aufgrund von vielen Anfragen ansiedlungswilliger Gewerbebetriebe grundsätzlich mit dem Thema Erweiterung des Gewerbegebiets beschäftigt.
Der Rat steht zu der im Regionalen Raumordnungsprogramm 2025 des Landkreises Harburg festgesetzten Aufgabe der Gemeinde als Arbeitsstättenschwerpunkt. Das heißt: Heidenau will Arbeitsplätze schaffen auf der Grundlage flächensparender Bauweise und einem standortangepassten Branchenmix - allerdings zu den Bedingungen der Gemeinde.
Daher hatte der Rat Ende 2018 beschlossen, vor einem Ratsbeschluss zu einer Gewerbeansiedlung eine Einwohnerversammlung durchzuführen, in der sich die ansiedlungswillige Firma vorstellt. Die Größe einer Ansiedlung soll die Hallengröße der Kühlhalle (ca. 17.000 Quadratmeter) nicht überschreiten.
Erst nach dem Ratsbeschluss soll bei der Samtgemeinde Tostedt für die Gewerbegebietserweiterung ein Antrag auf Flächennutzungsplanänderung gestellt und parallel ein Bebauungsplan aufgestellt werden.
Am 16. Mai wird sich jetzt eine Firma den Bürgern vorstellen. Mit den Eindrücken und Meinungen aus der Einwohnerversammlung wird sich der Gemeinderat mit der Erweiterung des Gewerbegebiets in seiner Juni-Sitzung befassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen