Tostedt gewinnt Oberliga-Derby

Natalie Mencke (Mitte) brachte Tostedt mächtig in Schwung
6Bilder
  • Natalie Mencke (Mitte) brachte Tostedt mächtig in Schwung
  • hochgeladen von Roman Cebulok

HANDBALL: Mit 36:34-Sieg gegen Hollenstedt hat das MTV-Team vorzeitig den Klassenerhalt geschafft

(cc). Derbysieger und zugleich den Klassenerhalt in der Handball-Oberliga der Frauen geschafft. "Was für ein geiler Handball-Tag", strahlte Tostedts Mannschaftsführerin Susanne Kurze nach dem 36:34 (14:13)-Erfolg ihrer Mannschaft gegen Nachbarn und Ligakonkurrenten Jahn Hollenstedt.
Es war mit das Beste, was der MTV Tostedt in dieser Saison in der Oberliga Niedersachsen aufs Parkett brachte. "Ich hatte das Gefühl, dass sich meine Mannschaft die vielen Tore die ganze Saison über bis zum Derby gegen Hollenstedt aufgespart hatte", freute sich auch MTV-Trainerin Catrin Köhnken, die vom Tempospiel ihrer Mannschaft begeistert war.
Bei diesem Powerspiel der Gastgeberinnen vor mehr als 200 Zuschauern musste der Hollenstedter Coach Manuel Cohrs schon zum Ende der ersten Halbzeit auf eine 6:0-Deckung umstellen. Nach dieser Umstellung konnte das Gästeteam aus Hollenstedt einen 14:10-Vorsprung (26. Minute) des MTV bis zur Pause auf 13:14 verkürzen.
Nach dem Seitenwechsel konnte Tostedt die Gäste weiter auf Abstand halten, und trotz Kurzdeckung ihrer trogefährlichen Nachwuchsspielerin Justine Daniel auf 20:15 (37. Minute) erhöhen. Aber sieben Minuten vor Schluss hatte Hollenstedt überraschend zum 30:29 (53.) gedreht. Aber das MTV-Team machte mit lautstarker Unterstützung von der Tribüne in der Schlußphase der Partie noch den viel umjubelten 36:34-Sieg perfekt. "Unsere Abwehrleistung war unterirdisch", ärgerte sich TuS Jahn-Trainer Manuel Cohrs: "Wir tun uns auswärts immer besonders schwer." Die besten Werferinnen für den gastgebenden MTV Tostedt waren Dorothee (11/5 Tore) und Friederike Kröger (7/1), sowie Justine Daniel (6). Die Haupttorschützinnen beim TuS Jahn Hollenstedt waren Meike Wietzer (12 Tore) und und Sandra Nickel (8/3).
Mit dem grandiosen Heimsieg konnte der MTV Tostedt nicht nur Revanche für die Hinspielniederlage in Hollenstedt nehmen, sondern auch auf den acht Platz der Oberligatabelle vorrücken. TuS Jahn Hollenstedt bleibt Tabellensechster.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.