Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Top-Ergebnisse bei Kaninchenschau in Heidenau

Das Meisterpaar André und Stefanie Martens sowie Vizemeister Helmut Hastedt (li.) (Foto: Karl Röhrs)
bim. Heidenau. "Bei der schön ausgestalteten und gut besuchten Vereinsschau des Kaninchenzuchtvereins Heidenau wurde mit 240 ausgestellten Kaninchen wieder ein super Ergebnis erzielt", freut sich Vorsitzender Karl Röhrs. Während benachbarte Kaninchenzuchtvereine ihre Vereinstätigkeit einstellen und mangels Züchtern keine Ausstellungen mehr zustande brächten, könne Heidenau vom Mitgliederzuwachs profitieren.
Die Schützenhalle, die dem Kaninchenzuchtverein seit dessen Bestehen für die jährliche Ausstellung vom Schützenverein zur Verfügung gestellt wird, ermögliche einen würdigen Ausstellunsrahmen und sei deshalb Anlaufpunkt für viele Gäste aus Nah und Fern. "Folglich waren bei der offiziellen Schaueröffnung, durch den Bürgermeister Reinhard Riepshoff, viele Ehrengäste anwesend", so Röhrs.
Den Siegerpokal für die Vereinsmeisterschaft errang erneut das Ehepaar Stefani und André Martens als Zuchtgemeinschaft mit Zwergwidder weiß, rotaugen. Vizemeister wurde Helmut Hastedt mit Hasenkaninchen, rotbraun. Bei der Jugend siegten Johanna und Till Tietjen und wurden Jugendvereinsmeister. Den Kreisverbandsehrenpreis der Jugend erhielt Nevio Martens.