Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Es soll wieder Kulturtage in Tostedt geben

Im Rahmen der Töster Kulturtage war auch das Bürgerfest mit internationalem Buffet bestens besucht Foto: bim
bim. Tostedt. Im August 2013 begeisterten die ersten "Töster Kulturtage" nicht nur Kulturinteressierte in der Samtgemeinde Tostedt. Von Chorkonzerten, Kino- und Theateraufführungen über Bilderausstellungen bis hin zu einem internationalen Bürgerfest wurde ein tolles Programm geboten. Das wollen einige Kulturschaffende und die Partnerschaftsvereine der Samtgemeinde im kommenden Jahr aufleben lassen. Ob es Unterstützung der Gemeinde gibt, wurde jetzt im Kulturausschuss der Gemeinde Tostedt diskutiert.
Bei einer Gegenstimme von Olaf Hasler (CDU) empfahl der Ausschuss, 2019 und 2020 jeweils 5.000 Euro für die Töster Kulturtage in den Haushalt einzustellen. Die Verwaltung solle die Veranstaltungsreihe im Rahmen ihrer Möglichkeiten logistisch unterstützen. Die Gemeinde soll als Schirmherr auftreten.
Samtgemeinderat Stefan Walnsch bat darum, aus der Gruppe der Kulturschaffenden eine Person zu benennen, die als Koordinator und Ansprechpartner für die Gemeinde fungiert.
Olaf Hasler hatte vorgeschlagen, erst einmal nur für 2019 Geld einzustellen und dann zu schauen, wie es gelaufen ist. Karin Rogge-Wokittel (Grüne) fand es demotivierend für die Künstler, eine Unterstützung vom Erfolg der Veranstaltung abhängig zu machen. Dr. Harry Kalinowsky sah in der in Aussicht gestellten Mittel für zwei Jahre die Möglichkeit, Synergieeffekte fürs Folgejahr zu nutzen.