Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ein Aktivposten für den Umweltschutz in Niedersachsen"

Der Ortsgruppen-Vorsitzende Werner Wiesmaier (Mitte) zusammen mit dem NABU-Landesvorsitzenden Dr. Holger Buschmann (li.) und Stellvertreter Dr. Lars Benecke

Buchholzer Ortsgruppe des Naturschutzbundes (NABU) feiert 25-jähriges Jubiläum

mi. Buchholz. Ein Vierteljahrhundert, so lange setzt sich die Buchholzer Ortsgruppe des Naturschutzbundes (NABU) jetzt schon für Umwelt, und Naturschutz ein. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens lud der NABU Buchholz jetzt zur „Geburtstagsfeier“ in die Empore in Buchholz ein. „Der NABU Buchholz zeichnet sich heute durch eine gute Mischung aus praktischen Naturschützern und akademischer Expertise aus“, sagte Ortsgruppen-Vorsitzender Werner Wiesmaier in seiner Begrüßungsansprache.
„Der NABU Buchholz ist ein Aktivposten für den Umweltschutz in Niedersachsen“, würdigte NABU-Landsvorsitzender Dr. Holger Buschmann die Arbeit der Ortsgruppe. Besonders hob der Landesvorsitzende die ausgezeichnete Nachwuchsarbeit in Buchholz hervor. Hintergrund: Neben einer langjährigen Kindergruppe „NABUKI“ gründeten die Buchholzer Naturschützer in diesem Jahr zusätzlich mit der „NAJU“ auch eine eigene Jugendgruppe. Allgemein warnte der Landesvorsitzende vor zu viel Optimismus beim Artenschutz. Buschmann: „Die rote Liste wird immer länger“.
Bürgermeister Wilfried Geiger bezeichnete den NABU Buchholz als einen „Motor des Umwelt- und Naturschutzes“. Dass Buchholz heute so eine grüne Stadt ist, sei auch ein großer Verdienst des NABU Buchholz, der sich immer konstruktiv bei naturschutzrelevanten Themen zu Wort melde. Besonders hob Geiger die sechs NABU-Biotope mit insgesamt sechs Hektar Fläche hervor. Damit sei der NABU-Buchholz ein richtiger „Großgrund-Beschützer“, so Geiger.
Glückwünsche und wohlwollende Mahnung gab es von Detlef Gumz, Leiter der Unteren Naturschutzbehörde beim Landkreis Harburg. Gumz wünschte den Naturschützern „Augenmaß“ bei all ihren Entscheidungen.
Der stellvertretende Landrat Heiner Schönecke bedankte sich beim NABU Buchholz für den ehrenamtlichen Einsatz. „Sie helfen die Schönheit des Landkreises zu bewahren“, so Schönecke.
Eine ganz besondere Ehre wurde Ortsgruppen-Gründungsmitglied Reimer Carstens zu teil. Für sein langjähriges Engagement zeichneten ihn Landesvorsitzender Dr. Holger Buschmann mit der silbernen Ehrennadel aus. Ebenfalls geehrt für ihre langjährige Mitgliedschaft wurde Gerda Neumaier.