Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vom Schwarzwald in den Norden

Irene Pichol, Leiterin vom "famila"-Warenhaus im Buchholzer Fachmarkzentrum, feiert 25-jähriges Jubiläum
Seit 25 Jahren ist Irene Pichol im Traditionsunternehmen "famila" tätig. Aus diesem Anlass lädt sie alle Geschäftskunden, Bekannte und Kunden zu einem Sektempfang am Freitag, 1. August, in das "famila"-Warenhaus im Fachmarktzentrum (Nordring 4) ab 11 Uhr ein.

Aus dem Schwarzwald kam Irene Pichol am 1. August 1989 in das Familienunternehmen "famila". Für dieses war sie in Hamburg-Steilshoop als Abteilungsaufsicht für Molkereiprodukte tätig. Dann zog es sie als stellvertretende Warenhausleiterin ("famila" in der Lindenstraße) zum ersten Mal nach Buchholz. Es folgte 1997 die Möglichkeit, in Rotenburg/Wümme die Warenhausleitung zu übernehmen. Irene Pichol war die erste Frau im Unternehmen, der diese Aufgabe übertragen wurde. Nach mehreren Jahren in Rotenburg zog es sie 2003 wieder nach Buchholz in die Lindenstraße zurück. Seit am 1. Oktober 2007 das neue "famila"-Warenhaus im Fachmarktzentrum eröffnet wurde, ist sie dort Hausleiterin. Irene Pichol ist bei den Angestellten sehr beliebt. Sie hat immer ein "Ohr" für individuelle Anfragen. Es gibt für die umsichtige Frau kein Problem, das nicht gelöst werden kann. Oft sieht man sie auch mit Kunden im Gespräch. Sie initiierte zahlreiche Events wie den beliebten "Jazz-Frühschoppen" im "famila"-Warenhaus und veranstaltet für Vereine aus der Region Spendenaktionen.
Privat unternimmt sie mit ihrem Mann Carsten gern entspannende Radtouren durch ihre Heimatregion Rosengarten.