Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Übernachtungszahlen mit Kurs auf Allzeithoch

In diesem Jahr nutzten weniger Gäste den Elbe-Radwanderbus (Foto: Tourismusverband)

(bc). Nachdem das Alte Land 2010 und 2011 schon Übernachtungszahlen in Rekordhöhe verbuchte, gibt es auch in diesem Jahr wieder einen kleinen Zuwachs.

In einem Zwischenfazit der ersten acht Monate freut sich der "Tourismusverband Landkreis Stade" über nochmals gestiegene Übernachtungszahlen. Besonders die Städte am Rande des Alten Landes, Stade und Buxtehude, sind weiterhin in der Gunst der Besucher gestiegen, teilt der Verband mit.

Übernachtungszahlen im Alten Land am Elbstrom mit Kurs auf neues Allzeithoch


Die Übernachtungszahlen im Alten Land sind zwischen Januar und August in den statistisch erfassten Betrieben (mehr als zehn Betten) im Vergleich zum Vorjahreszeitraum von rund 309.000 auf mehr als 313.500 gestiegen. Besonders gut sind die Wintermonate Januar bis April verlaufen. Bis auf den Mai und Juni lagen die Übernachtungszahlen zum Teil deutlich über denen der Vorjahre 2010 und 2011. Im Mai und Juni habe sich das schlechte Wetter und die Sperrung des Estesperrwerks negativ auf die Besucherzahlen ausgewirkt, so der Tourismusverband.

Gesunkene Fahrgastzahlen im Elbe-Radwanderbus


Auch für den Elbe-Radwanderbus blieb die schlechte Witterung und die Sperrung nicht ohne Konsequenzen. Nach drei sehr guten Jahren sank die Zahl der Nutzer. Insgesamt 4.555 Einheimische und Gäste fuhren zwischen April und September zwischen Horneburg und Balje mit dem Elbe-Radwanderbus. Damit lag die Zahl der Fahrgäste mit einem Minus von 16 % unter der des Vorjahres.

In der neuen Saison vom 20. April bis 3. Oktober 2013 startet der Elbe-Radwanderbus mit zwei Neuerungen: Der Bus verkehrt in Zukunft von Harsefeld über Horneburg bis zum Natureum bei Balje. So lässt sich auch der Klosterpark Harsefeld erreichen – neben den Stader Wallanlagen – eines der beiden Partnerprojekte der Internationalen Gartenschau Hamburgs. Darüber hinaus gibt es in Zukunft von Saisonbeginn an „Hörgenuss im Elbe-Radwanderbus“ mit dem Audio-Erlebnis-Guide. Während der Fahrt informiert eine sonore Stimme über Sehenswertes am Wegesrand und Wissenswertes zur Urlaubsregion Altes Land.

Weitere Infos unter www.elbe-radwanderbus.de