Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Aus dem Buxtehuder Stadthaus twittert es gewaltig

Sie sind das dynamische Twitter-Team im Stadthaus: Stadtsprecherin Kerstin Geresser und Fachbereichsleiter Ralf Dessel

tk. Buxtehude. Das "Twitter"-Team der Buxtehuder Stadtverwaltung ist zufrieden: Seit November twittern Fachbereichsleiter Ralf Dessel und Stadtsprecherin Kerstin Geresser und mit derzeit 170 Followern und manch munteren Kurz-Dialogen sehen sie die Stadt auf einem guten Weg.

"Wir wollen zusätzlich andere Kanäle nutzen", erklärt Dessel das "Twitter"-Engagement. Neben allgemeinen Infos, die auch auf der Homepage stehen, wird mitunter auch mancher Schnappschuss mit einem Augenzwinkern veröffentlicht."Wir wecken auf jeden Fall Interesse", sagt Ralf Dessel.
Außerdem benutzen sie den Kurznachrichtendienst, um Gewerbeflächen - wie etwa die in Ovelgönne - zu vermarkten.
Kerstin Geresser und Ralf Dessel sind auch für den neuen Internet-Auftritt verantwortlich, der sich noch in der Vorbereitung befindet. Sie sind überzeugt, dass immer mehr Kommunen auf neue Medien wie Facebook und Twitter setzen, um Menschen zu erreichen. So inhaltsschwere Botschaften wie "8.30 Uhr, sitze am Schreibtisch, es regnet" sollen der Menschheit aber erspart bleiben.
• Wer der Stadt auf "Twitter" folgen will: Auf der Startseite der offizielle Homepage www.buxtehude.de findet sich oben links das "Twitter"-Vögelchen, das direkt zur "Twitter"-Seite der Stadt führt.
* Und auch das WOCHENBLATT sendet jetzt unter Twitter: https://twitter.com/KreiszeitungWB