Kerstin Geresser

Beiträge zum Thema Kerstin Geresser

Politik
Die Mietpreisbremse erzielt ein Jahr nach ihrer Einführung offenbar nicht den gewünschten Erfolg

Mietpreisbremse zieht nicht

Erhebung von „immowelt.de“: Mietpreise steigen trotzdem an / „Anreize für Investoren schaffen“ (os). Selbst für Arbeitnehmer mit einem normalen Einkommen sind in vielen Städten die Mieten nicht mehr zu stemmen. Deshalb wurde vor einem Jahr in elf Städten in Niedersachsen die Mietpreisbremse eingeführt, womit die Bundesregierung den Anstieg der Mieten in Gegenden mit angespanntem Wohnungsmarkt eindämmen wollte. Bei Neuvermietungen dürfen demnach die Mieten höchstens zehn Prozent über der...

  • Buchholz
  • 21.11.17
Panorama
Auch die Führung über den Schmied mit den Heilkräften hat im Sommer Pause

Im Sommer ist in Buxtehude keine Hochsaison

mi. Buxtehude. Die Sommerferien gelten gemeinhin als Hauptsaison. Es ist die Zeit mit den meisten Touristen, den teuersten Übernachtungen. Jetzt haben alle für Urlauber interessanten Attraktionen Hochkonjunktur. Jetzt sind die Öffnungszeiten am längsten. Nicht so in Buxtehude. Hier haben ausgerechnet in der Hauptsaison viele der touristisch interessanten Themenführungen durch die Stadtgeschichte Sommerpause. Witzige Geschichten und historische Anekdoten, alles rund um das Märchen von Hase und...

  • Buxtehude
  • 05.07.16
Politik
  2 Bilder

Schwerpunktthema "TTIP"

TTIP geht uns alle an (mi). TTIP, das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA ist hoch umstritten. Wachstumsmotor sagen die einen, von einer Amerikanisierung der europäischen Wirtschaft sprechen die anderen. Im Rahmen der Kampagne des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) greift das WOCHENBLATT dieses Thema auf. Denn TTIP betrifft nicht nur die hohe Politik, sondern auch die Kommunen, die Bürger und die kleinen Betriebe vor Ort. TTIP - das geht uns alle...

  • Rosengarten
  • 05.02.16
Politik
Schwierige Kommunikation mit der Stadtverwaltung

KOMMENTAR: "In Buxtehude geht mehr"... zumindest in Sachen Kommunikation mit der Stadt

... auf jeden Fall in Sachen Informationspolitik der Stadtverwaltung Buxtehude. Buxtehude war bislang immer vorbildlich, anders als viele andere Kommunen, wenn es um eine offene Informationspolitik der Stadtverwaltung geht. Sitzungsvorlagen sind lange vor den Sitzungen zugänglich und sehr viele Mitarbeiter im Stadthaus dürfen der Presse Auskunft geben. Zudem leistet sich die Stadt mit Kerstin Geresser noch eine Sprecherin. Doch inzwischen bemerke ich einen Wandel. Kalkül oder Zufall?...

  • Buxtehude
  • 15.09.15
Panorama
Majken fand das Kälbchen nett
  6 Bilder

Dicker Pelz im Blindflug: WOCHENBLATT-Redakteur als Plüschtier unterwegs

tk. Buxtehude. Noch nie bin ich in Buxtehudes Fußgängerzone fotografiert worden. "Darf ich ein Foto von Dir machen", fragen mich Kinder, Jugendliche und sogar einige Erwachsene. Bevor ich mich fühle, wie eine Mischung aus Justin Bieber und Brad Pitt, erinnern mich die gefühlten 150 Grad daran, dass die Menschen nicht mich, sondern das Buxtehuder Kälbchen ablichten wollen. Ich stecke nämlich in dem lebensgroßen Plüschkostüm. Und ich sehe fast gar nichts. Der Kopf ist verrutscht und durch den...

  • Buxtehude
  • 09.08.13
Politik
Statt mehr fürs Parken zu berappen, haben viele Autofahrer vorübergehend anderswo geparkt

Buxtehude: Mehreinnahmen nach Gebührenerhöhung fürs Parken fallen wohl geringer aus

tk. Buxtehude. Mit 800.000 Euro Mehreinnahmen durch die Erhöhung der Parkgebühren um 50 Prozent und die Ausweitung kostenpflichtiger Parkplätze hatte die Stadt gerechnet. Unterm Strich wird diese Summe geringer ausfallen. Viele Autofahrer haben die teuren Parkplätze in den vergangenen Monaten nicht mehr angesteuert. Das WOCHENBLATT hat bei Stadtsprecherin Kerstin Geresser nachgefragt: Wie wirkt sich die Verdopplung der Gebühren und die Einbeziehung der ehemals kostenlosen Parkplätze an der...

  • Buxtehude
  • 24.07.13
Wirtschaft
Gehören zur Lenkungsgruppe: Sabine Wintjes vom Stadtmarketing, Anette Lüders vom Weltladen und Kerstin Geresser von der Stadt Buxtehude

„Fair-Trade-Stadt“ Buxtehude engagiert sich für Armutsbekämpfung in Asien, Afrika und Südamerika

Buxtehude als „FairTrade“-Stadt bekannt zu machen, ist ein großes Anliegen von Sabine Wintjes vom Buxtehuder Stadtmarketing. Ziel ist die Armutsbekämpfung von produzierenden Familien in Afrika, Asien und Südamerika. „Es ist wirklich ganz einfach, den fairen Handel zu unterstützen“, sagt sie. Buxtehuder Unternehmen brauchen lediglich ein Formular auszufüllen, dass sie das Projekt unterstützen wollen und mit dem sie sich bereit erklären, zwei Produkte aus dem fairen Handel zu konsumieren. Das...

  • Buxtehude
  • 25.06.13
Politik
Sie sind das dynamische Twitter-Team im Stadthaus: Stadtsprecherin Kerstin Geresser und Fachbereichsleiter Ralf Dessel

Aus dem Buxtehuder Stadthaus twittert es gewaltig

tk. Buxtehude. Das "Twitter"-Team der Buxtehuder Stadtverwaltung ist zufrieden: Seit November twittern Fachbereichsleiter Ralf Dessel und Stadtsprecherin Kerstin Geresser und mit derzeit 170 Followern und manch munteren Kurz-Dialogen sehen sie die Stadt auf einem guten Weg. "Wir wollen zusätzlich andere Kanäle nutzen", erklärt Dessel das "Twitter"-Engagement. Neben allgemeinen Infos, die auch auf der Homepage stehen, wird mitunter auch mancher Schnappschuss mit einem Augenzwinkern...

  • Buxtehude
  • 25.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.