Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Stadtmarketing-Beirat Buxtehude: "Der Kontakt ist wichtig"

Das ist der Stadtmarketing-Beirat, der Ideengeber und Motor sein soll.
Der neue Stadtmarketing-Beirat stellt sich vor: Ideen und Meinungsaustausch

tk. Buxtehude. Sie sind alle dabei: Der Altstadtverein, die Initiativen von Bahnhofstraße und Fleth, der Wirtschaftsförderungsverein, der Bürgerverein Altkloster, die Märchengesellschaft, die Sparkasse Harburg-Buxtehude und die Stadt Buxtehude ohnehin: Das ist der neue Stadtmarketing-Beirat. Das dritte Treffen nutzte das Gremium, um Gesichter und Ideen vorzustellen.

Der Beirat soll Taktgeber und Ideenmotor sein. "Glauben Sie, dass das 'International Music Buxtehude' in Hamburg und Lüneburg wahrgenommen wird?", stellte Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt die rhetorische Frage. Es gehe auch darum, dass der Beirat dafür sorge, die Außenwirkung Buxtehudes zu verbessern.
"Wenn wir mehr miteinander reden, werden wir mehr erreichen", betonte Torsten Lange, der in der Verwaltung für das Stadtmarketing verantwortlich ist. Das Hansefest, das kürzlich parallel zum Altstadtfest stattfand, sei dafür ein gutes Beispiel. Mit kurzer Vorlaufzeit hätten sich die unterschiedlichen Akteure zusammengetan und ein Superfest auf die Beine gestellt.

Katja Oldenburg-Schmidt warnt dennoch vor einer zu großen Erwartung an das neue Stadtmarketing. "Bei Riesenerwartungen ist die Enttäuschung programmiert." Das sei eines der Probleme des alten Stadtmarketing gewesen.
"Wenn wir uns unterstützen und Erfahrungen austauschen profitiert jeder", sagt

Nina Freudenthal vom Bürgerverein Altkloster. "Die persönlichen Kontakte sind immens wichtig", ergänzt Iris Wolf vom Altstadtverein.
Weil nicht nur der Beirat, sondern auch die einzelnen Arbeitsgruppen losgelegt haben, wird die Bilanz nach einem Jahr sicherlich positiv ausfallen. Und in nicht allzu ferner Zukunft wissen auch die Hamburger Kulturfans, dass es sich lohnt, zum "International Music Festival" in die Estestadt zu reisen.