Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

ACN betreut Rallycross-WM-Lauf der SuperCars auf dem Hockenheimring

Ein solches Rennen der SuperCars betreut das ACN-Team auf dem Hockenheimring (Foto: DRX Media)

tk. Buxtehude. "Wir holen die Welt nach Buxtehude", ist das Motto des Automobilclubs Niederelbe (ACN). Bevor im Juni die FIA World Rallycross Championship auf den Estering kommt, braucht die Welt die Rallycross-Experten des ACN. Ein Team des Vereins bereitet auf dem Hockenheimring zum Auftakt der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) einen Rallycross-Weltmeisterschaftslauf der SuperCars auf der legendären Strecke vor.

Das Team des Estrings rund um ACN-Boss Andreas Steffen leistet hervorragende Arbeit. Das wissen auch die Verantwortlichen bei den Motorsportverbänden, Veranstaltern und Promotern der DTM-Rennen. "Könnt ihr das machen?", war daher die Frage an den Club, der auf dem Estering perfekt durchorganisierte Veranstaltungen abliefert.

Ein ACN-Team mit Steffens und seinem Stellvertreter Rolf Lützow hat sich daher mit den Organisatoren auf dem Hockenheimring getroffen. Ergebnis: Karsten Ney, Rennleiter auf dem Estering, und ein Team aus 15 Buxtehuder Helfern fahren nach Hockenheim, um den WM-Lauf der SuperCars zu begleiten. Am ersten Mai-Wochenende blickt die Rallycross-Welt auf diese Veranstaltung. "Eine super Möglichkeit, um für unseren Motorsport, Buxtehude und den Estering zu werben", freut sich Andreas Steffens.

Am 20. und 21. Juni steht dann mit dem 5. Lauf zur FIA World Rallycross Championship wieder der Estering im Blickpunkt. 80 Starter aus allen Divisionen machen Buxtehude zum Rallycross-Mekka.