Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hansenbarg: Patienten mussten vorrübergehen evakuiert werden

Feuerwehren aus Hanstedt und Quarrendorf wurdem am Freitag zu einem Einsatz in die Fachklinik Hansenbarg gerufen (Foto: Feuerwehr)
mum. Hanstedt. Unsanft geweckt wurden einige Patienten des Fachkrankenhauses Hansenbarg, das teilte die Feuerwehr am Samstag mit. Wegen einer zunächst undefinierbaren Rauchentwicklung in einem Technikraum rückten am Freitagmorgen die Feuerwehren aus Hanstedt und Quarrendorf an. Noch während der gründlich durchgeführten Erkundung wurden die Betroffenen vorsorglich sicher aus der Einsatzstelle hinaus zu einem Sammelplatz geführt.
Entgegen der ersten Meldungen, dass es sich eventuell um den Austritt von Chlorgas handelt, konnten die unter Atemschutz vorgehenden Kräfte jedoch nur eine undichte Leitung, die unter ausströmendem Dampf stand, auffinden. Durch den Haustechniker konnte diese schnell entlastet werden, so dass die Patienten wieder in Ihre Zimmer zurückkehren und die Einsatzkräfte das Gelände nach etwa 30 Minuten wieder verlassen konnten.