Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Brand in Harsefeld ging glimpflich aus

Die Feuerwehr verhinderte mit ihrem schnellen Einsatz, dass der Brand vom Keller auf das gesamte Haus übergriff (Foto: Polizei)
tk. Harsefeld. Schrecksekunde für eine Hauseigentümerin in Harsefeld: Als sie am Mittwochnachmittag die Haustür öffnete, kam ihr dichter Rauch aus dem Keller entgegen. Sie alarmierte sofort die Feuerwehr. 34 Einsatzkräfte aus Harsefeld, Bargstedt und Issendorf rückten aus. Die Brandschützer verhinderten durch ihren schnellen Einsatz, dass sich die Flammen ausbreiteten.
Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro. Wie es zu dem Unglück kam, steht noch nicht fest.