Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine Ära geht zu Ende

Ulrike Riepe
jd. Harsefeld. Kloster- und Heimatverein wählt neue Vorsitzende. Abschied nehmen heißt es bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Vereins für Kloster- und Heimatgeschichte am Dienstag, 22. April, um 19 Uhr in Meyers Gasthof: Die langjährige Vorsitzende Ulrike Riepe wird ihr Amt niederlegen. Damit geht im Verein eine Ära zu Ende. Zu Riepes vielfältigen Verdiensten zählt die Neuorganisation des Harsefelder Museums, dessen Sonderschauen zu oftmals originellen Themen immer wieder Besucher aus der ganzen Region angelockt haben. Auf der Versammlung soll Riepes designierte Nachfolgerin Monika Roesberg zur neuen Vorsitzenden gewählt werden.

Neben der Neuwahl stehen Berichte der Arbeitsgruppen für Archiv, Museum sowie Veranstaltungen auf der Tagesordnung. Außerdem ist eine Beschlussfasung über die Jahresplanung für den Verein vorgesehen. Nach Abschluss des formalen Teils hält Dr. Klaus Isensee einen Vortrag über das "Schicksalsjahr 1813": Er will den Zuhörern "Zeitbilder aus Harsefeld und Umgebung" nahebringen.