Jesteburg: Steffen Lücking

2 Bilder

Grünes Licht für günstigen Wohnraum in Jesteburg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | vor 2 Tagen

Bauausschuss votiert für „Brettbeekskoppel-Ost“. mum. Jesteburg. Grünes Licht für die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft, aber Steffen Lücking muss warten. Verknappt kann man so das Ergebnis der Bauausschusssitzung der Gemeinde Jesteburg von Mittwochabend zusammenfassen. Die Politiker stimmten einstimmig dem Entwurf „Brettbeekskoppel-Ost“ mit dem Ziel, Mehrfamilien- und Reihenhäusern zu schaffen, zu. Die Gemeinde will die...

3 Bilder

Lückings eigener Ortsteil?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 09.02.2018

Investor möchte in Jesteburg 95 Wohneinheiten entwickeln / 30 Prozent sind „bezahlbarer Wohnraum“. mum. Jesteburg. Bekommt Investor Steffen Lücking seinen eigenen Ortsteil in Jesteburg? Die Dimensionen seines neuesten Projektes lassen diesen Gedanken zumindest zu. Auf einer fast 47.000 Quadratmeter großen Fläche zwischen Schierhorner Weg und Seevekamp möchte Lücking 95 Wohneinheiten entwickeln. Es geht um 39 Gebäude....

2 Bilder

Setzt Jesteburg künftig stärker auf Gewerbe?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 06.02.2018

CDU will zwei Hektar am Ortsrand für „Wohnen und Arbeiten“ ausweisen. mum. Jesteburg. „Jesteburg hat es versäumt, Gewerbeflächen auszuweisen. Die Konsequenz ist, dass die Gemeinde bei der Gewerbesteuer im Vergleich zu anderen Kommunen im Landkreis weit zurückgefallen ist!“ Jesteburgs Gemeindedirektor Hans-Heinrich Höper sparte zuletzt nicht mit Kritik an den Politikern in seiner Gemeinde. Offensichtlich hat sich die CDU...

1 Bild

Auf Shopping-Tour

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 22.12.2017

Jesteburg kauft für 2,4 Millionen Euro drei Grundstücke / Nur UWG Jes! stimmt dagegen. mum. Jesteburg. Gleich für drei Grundstückskäufe gab der Jesteburger Gemeinderat am Mittwochabend grünes Licht. Für 90 Euro pro Quadratmeter sicherte sich die Gemeinde zwei Flächen von Hermann Kröger. Das Areal, auf dem sich derzeit noch der Reitverein Nordheide befindet, misst 20.100 Quadratmeter. Dafür zahlt Jesteburg 1,8 Millionen...

1 Bild

Neuer Posten für Cornelia Ziegert

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.07.2017

Jesteburg bestimmt KWG-Vertreter. mum. Jesteburg. In der letzten Ratssitzung vor den Sommerferien bestimmte der Jesteburger Gemeinderat die Vertreter für die Kommunale Wohnungsbaugesellschaft (KWG). Außer dem Gemeindedirektor (noch Hans-Heinrich Höper) wird Cornelia Ziegert die SPD vertreten. Ziegert setzt sich bereits seit Langem intensiv für „bezahlbaren Wohnraum“ und für weitere Sozialwohnungen in Jesteburg ein. Die...

2 Bilder

„Die Gemeinde hat gepennt“ - Lücking-Deal: FDP holt zum Rundumschlag aus

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.04.2017

mum. Jesteburg. „Mit rund 45.000 Quadratmetern ist am Schierhorner Weg eines der größten Baugebiete Jesteburgs geplant“, sagt Frank Gerdes (FDP). 22.000 Quadratmeter davon habe die Gemeinde erwerben wollen, um dort unter anderem günstigeren Wohnraum zu schaffen. „Doch die Gemeinde hat gepennt“, ist Gerdes auf Zinne. Mit Steffen Lücking hat ein privater Investor Jesteburg 2,6 Hektar vor der Nase weggeschnappt (das WOCHENBLATT...

2 Bilder

Lückings nächster Streich

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 04.04.2017

Investor schnappt der Gemeinde Filet-Grundstück zwischen Seevekamp und Schierhorner Weg weg. mum. Jesteburg. Das ist eine faustdicke Überraschung! Investor Steffen Lücking schnappt sich eines der absoluten Filet-Grundstücke in Jesteburg. Laut eigenen Angaben hat der 39-Jährige 2,5 Hektar gekauft. Die Fläche befindet sich zwischen Schierhorner Weg und Seevekamp. Dabei handelt es sich um Ackerland - noch. Lücking spielt in...

4 Bilder

Jesteburgs Gesundheitszentrum: Auch Ole Bernatzki steigt aus

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 10.03.2017

Vor zwei Wochen musste Architekt Axel Brauer die Absage einer Gemeinschaftspraxis für sein Gesundheitszentrum in Jesteburg verschmerzen. Jetzt ist mit Ole Bernatzki, Chef des Ambulanten Hauspflege Dienstes (AHD), auch der zweite Leuchtturm-Mieter ausgestiegen. Pikant: Der Gemeinderat hatte sich gerade wegen der beiden Ärzte, aber vor allem wegen Bernatzki für das finanziell schlechtere Angebot von Brauer entschieden. mum....

2 Bilder

"Ich mach die Häuser pissgelb" Ein Investor auf Konfrontationskurs - Jetzt vermittelt Ex-Bürgermeister Stadie

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 02.02.2016

mi. Rosengarten. Ein intaktes Ortsbild und ein Parkplatz für die Stellmacherei - es steht viel auf dem Spiel für Langenrehm und auch für das Vorzeige-Projekt Stellmacherei. Dennoch: In der Gemeindeverwaltung Rosengarten ist man offenbar überfordert, den Streit mit dem Langenrehmer „Großgrundbesitzer“ Steffen Lücking im Sinne der Allgemeinheit beizulegen. Jetzt soll Rosengartens langjähriger Bürgermeister Dietmar Stadie...

2 Bilder

Flüchtlingshilfe mit lukrativer Perspektive?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 11.09.2015

mi. Vahrendorf. Fünf Häuser im Außenbereich mitten ins Landschaftsschutzgebiet zu bauen, ist das möglich? Eigentlich nicht. Doch genau das plant Investor Steffen Lücking in Vahrendorf. Dass der Coup gelingt, dafür stehen die Karten gar nicht schlecht, denn Lücking will in den Unterkünften Flüchtlinge unterbringen und so als Unternehmer nach eigenen Angaben seinen Beitrag zur Bewältigung einer Notsituation leisten. Ist das...

7 Bilder

Die Lokalmatadore machen es: Axel Brauer und Ole Bernatzki setzen sich mit „ihrem“ Ärztehaus gegen Steffen Lücking durch

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.01.2015

mum. Jesteburg. Die Entscheidung ist gefallen! Das Investoren-Duo Axel Brauer (Architekt) sowie Ole Bernatzki (Inhaber des Ambulanten Hauspflege Dienstes - AHD) dürfen ein Ärztezentrum auf einer Teilfläche des ehemaligen Clement-Grundstücks mitten im Herzen Jesteburgs bauen. Mittwochabend stimmte der Gemeinderat mit deutlicher Mehrheit für die Pläne der beiden in Jesteburg wohnenden Unternehmer. Ungewöhnlich: Die Abstimmung...

1 Bild

Neues Ärztehaus in Jesteburg: Investoren-Duo Axel Brauer/Ole Bernatzki bekommen den Zuschlag

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.01.2015

mum. Jesteburg. Die Entscheidung ist gefallen! Das Investoren-Duo Axel Brauer (Architekt) sowie Ole Bernatzki (Inhaber des Ambulanten Hauspflege Dienstes - AHD) dürfen ein Ärztezentrum auf einer Teilfläche des ehemaligen Clement-Grundstücks mitten im Herzen Jesteburgs bauen. Mittwochabend stimmte der Gemeinderat mit deutlicher Mehrheit für die Pläne der beiden in Jesteburg wohnenden Unternehmer. Ungewöhnlich: Die Abstimmung...

10 Bilder

Wer baut Jesteburgs neues Ärztezentrum?

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 13.01.2015

Showdown im „Heimathaus“! Am Mittwoch, 14. Januar, geht es für Steffen Lücking auf der einen Seite und Architekt Axel Brauer sowie Ole Bernatzki (Inhaber des Ambulanten Hauspflege Dienstes - AHD) auf der anderen Seite ums Ganze. Die beiden Investoren-Gruppen wollen die verbleibende Clement-Fläche im Jesteburger Ortszentrum kaufen, um dort jeweils ein Ärztezentrum zu bauen. Der Gemeinderat entscheidet ab 19 Uhr, wer das...

6 Bilder

Wer bekommt den Zuschlag? - Zwei Investoren-Gruppen wollen ein Ärztezentrum in Jesteburg bauen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 16.12.2014

Famila gegen Edeka war gestern - heute heißt es Lücking gegen Brauer/Bernatzki. Bekommt Jesteburg ein weiteres Bau-Duell mit Bürgerentscheid? Statt um das Festhallen-Grundstück geht es nun um den noch verbliebenen Teil des ehemaligen Clement-Areals im Herzen des Dorfes. Zwei Investoren-Gruppen wollen die Fläche haben, um dort ein Ärztezentrum zu bauen. Dabei galt es schon als sicher, dass Architekt Axel Brauer und Ole...

1 Bild

Der Jesteburger Ärzte-Haus-Schlamassel

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 05.12.2014

mum. Jesteburg. „So etwas habe ich noch nicht erlebt“, sagt Investor Steffen Lücking. Aus dem WOCHENBLATT hatte der Rosengartener erfahren, dass sein Kaufangebot für eine Teilfläche des Clement-Areals für jedermann öffentlich im Internet als Ratsunterlage nachzulesen ist (das WOCHENBLATT berichtete). Außerdem verriet die Verwaltung, dass es derzeit zwei Interessenten für die Fläche gibt und wer wie viel Geld geboten hat....

3 Bilder

Jesteburg pfeift auf den Datenschutz! Clement-Areal: Kaufangebote für jeden einsehbar

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 02.12.2014

Die Jesteburger Verwaltung setzt neue Zeichen in puncto Transparenz. Auf der Gemeinde-Homepage ist nachzulesen, dass es derzeit zwei Interessenten für eine Teilfläche des ehemaligen Clement-Areals gibt. Zudem erfahren Interessenten detailliert, wie viel Geld jeweils geboten wurde. Verwaltungsexperten sehen darin eine Datenschutz-Verletzung. Außer dem Duo Axel Brauer und Ole Bernatzki will auch Steffen Lücking die Fläche...