Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Rasen-Vandalen schlugen zu

Regelrechte Ornamente frästen die Täter in das Grün des Golfplatzes in Winsen (Foto: oh)

Golfplatz-Grün in Winsen per Auto „bemalt“ / Sportplatz in Klecken verwüstet / Belohnung ausgelobt

(mi). Was bewegt zu solchen Taten? Zerstörungswut, ein Vollrausch, die perverse Freude, anderen zu schaden? Oder einfach nur Dummheit? Unbekannte haben am vergangenen Wochenende gleich an drei Sportanlagen immense Sachschäden angerichtet. Betroffen sind die Golfanlage des „Golfclubs Green Eagle“ in Winsen-Luhdorf und die Sportplätze in Klecken“ und Eckel in der Gemeinde Rosengarten. In Winsen und Klecken zerstörten die Täter die Rasenflächen, in Eckel wurde ein großes Banner abgerissen.
Besonders dreist gingen die Chaoten auf der Golfanlage in Winsen zu Werk. Mit einem Auto fuhren sie auf den Golfplatz und frästen regelrecht „Ornamente“ in das Grün. Die Tat ereignete sich vermutlich in der Zeit zwischen 19.30 Uhr am vergangenen Sonntag und 9 Uhr am Montagmorgen. Es entstand ein geschätzter Schaden von 40.000 Euro. Zeugen melden sich bei der Polizei Winsen 04171-7960. Der Golfclub hat 3.000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt, die zur Ergreifung der Täter führen.
Auch auf den Fußballplätzen in Klecken und Eckel wurde randaliert. In Klecken stachen Unbekannte in der Nacht von Samstag auf Sonntag ganze Grassoden aus dem Grün. Außerdem buddelten sie im Bereich des Strafraums und des Mittelkreises rund 90 Zentimeter tiefe Löcher. Der Verein schätzt den Schaden auf mindestens 2.000 Euro.
• Für Hinweise auf die Täter hat ein Sponsor eine Belohnung von 1.000 Euro ausgelobt. Kontakt über den Vorsitzenden des SC Klecken, Jens Franke, unter Tel. 0172-6990086.