Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nenndorf: Edeka-Erweiterung in steht nichts mehr im Weg

Hofft, dass es bald mit der Erweiterung losgeht: Herbert Meyer
as. Nenndorf. Nach gut anderthalb Jahren Leerstand tut sich was: Der Edeka-Markt im Fachmarktzentrum Nenndorf wird in das angrenzende Aldi-Gebäude einziehen, das berichtet Herbert Meyer, Inhaber des Edeka-Marktes.
Seit dem Umzug und der Neueröffnung des Aldi-Marktes im April 2015 steht das Gebäude leer. Bereits seit 2014 war im Gespräch, dass der Supermarkt die Aldi-Ladenfläche zur Erweiterung erhält. Schwierigkeiten bei der Vertragsabstimmung zwischen Aldi-Nord und Edeka waren laut Herbert Meyer die Ursache für die Verzögerung. Jetzt konnten sich die Märkte einigen: Edeka Meyer wird seine Fläche von etwa 2.300 Quadratmeter auf gut 3.000 Quadratmeter erweitern. „Die Baugenehmigung steht noch aus, dann kann es losgehen“, sagt Herbert Meyer. Er hofft, im März 2017 mit den Umbauten beginnen zu können, denn er und sein Team planen einige Neuerungen: Eine Marktküche und ein Sushi-Stand sollen die Nenndorfer zukünftig mit leckeren Speisen versorgen. Der Blumenladen wird vergrößert, und das Sortiment des Supermarktes wird erweitert. „Wir möchten in Nenndorf einen Edeka-Markt mit Vorbildcharakter erschaffen“, so Herbert Meyer.