Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

TSV Eintracht Hittfeld: Das Dilemma ist der kleine Kader

Der Kader des TSV Eintracht Hittfeld mit Trainer Andreas Rohloff (re. stehend) ist etwas geschrumpf

Kreisligist TSV Eintracht Hittfeld möchte eine sorgenfreie Saison spielen

(cc). Die Elf des TSV Eintracht Hittfeld steht vor einer schweren Saison. Da gibt sich Trainer Andreas Rohloff keinen Illusionen hin. "Für uns ist es das Wichtigste, nicht in den Abstiegskampf zu geraten - darum kann das Ziel nur Klassenerhalt lauten," sagt der TSV-Coach, der die neue Spielzeit mit einem 1:7-Fehlstart im Seevetal-Derby gegen TuS Fleestedt begann. Klar, dass der erfahrene TSV-Coach auf markige Sprüche gegenüber der Presse verzichtet. Vor allem kann er seine vorsichtige Prognose mit den vielen Abgängen aus seinem Team begründen. Der dritte Spieltag für den TSV: Am Sonntag, 18. August, beim Aufsteiger SG Estetal. Anpfiff: 15 Uhr in Sprötze.
Die Heimspiele des TSV Eintracht Hittfeld werden auf dem Platz „Hittfelder Alm“, Schützenstraße 22 in 21218 Seevetal ausgetragen. Der TSV steht im Netz unter: www.hittfeld-fussball.de