Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Altländer Viertel: Warum bekommt niemand das Müllproblem in den Griff?

Chaotische Szenerie an der Mittelnkirchener Straße 1-5
bc. Stade. Die Stadt steckt mit Hilfe von Fördergeldern seit Jahren viele Steuer-Millionen in die Entwicklung des Problemquartiers „Altländer Viertel“. Vieles hat sich seitdem verbessert. Vor allem die Infrastruktur ist stark gewachsen. Ein Ärgernis scheint aber nur sehr schwer in den Griff zu bekommen sein: Müll! Immer wieder bilden sich besonders nach dem Wochenende hohe Abfallhaufen vor den Wohnblocks - wie hier auf dem Bild an der Mittelnkirchener Straße 1 - 5 - die zusätzlich von Möwen zerpflückt und verteilt werden. Wer Schuld ist - Eigentümer, Mieter, Hausmeister, etc. - ist eigentlich egal. Schlimm ist einfach nur der Anblick. Bianca Licht wohnt nach eigenen Angaben seit 30 Jahren im Altländer Viertel. Sie sagt: „Es wird immer schlimmer.“ Das Foto bestätigt sie.