Verein

Beiträge zum Thema Verein

Panorama
Annette Bisping (l.) und Simone Schulte versuchen den Menschen Halt zu geben
  3 Bilder

Wichtige Hilfe zur Selbsthilfe
Stader Verein "Die Brücke" bietet Halt

mke. Stade. Vor 35 Jahren gründete sich der Verein "Die Brücke" aus einer Selbstinitiative, seither ist er in der Schiefen Straße in Stade eine feste Anlaufstation für psychisch erkrankte Menschen. Simone Schulte und Annette Bisping sind die beiden Ansprechpartnerinnen und nehmen die Erstbesucher auf einen Rundgang durch ihr Haus mit. Dabei wissen sie, dass vielen gerade der erste Schritt sehr schwer fällt. "Viele haben Angst vor der Stigmatisierung", erzählt Simone Schulte, Geschäftsführerin...

  • Stade
  • 09.07.20
Panorama
Hans-Eckhard Dannenberg zeigt einige Publikationen des Vereins   Foto: sc
  4 Bilder

Stade Magazin
Wo Geschichte lebendig bleibt

Der Stader Geschichts- und Heimatverein erhält die Historie der Hansestadtsc. Stade. Sammeln, forschen, publizieren - das sind die Prinzipien des 1856 gegründeten Stader Geschichts- und Heimatvereins, der bis 1920 noch "Verein für Geschichte und Altertümer der Herzogtümer Bremen und Verden und des Landes Hadeln" hieß. "Er gilt als einer der ältesten Geschichtsvereine in Niedersachsen und im Elbe-Weser-Dreieck", sagt der Vorsitzende Hans-Eckhard Dannenberg. "Geschichtliche Altertümer sammeln...

  • Stade
  • 30.08.19
Panorama
Das sind einige der Gesichter Stades: Alexander (v.li.), Ilias und Niko bei einem der vielen Ausflüge Foto: Kinder unserer Stadt
  4 Bilder

Engagement für Kinder
Der Stader Verein "Kinder unserer Stadt" bietet für alle Kinder ein breites Angebot an Aktivitäten

jab. Stade. "Um zu wachsen, brauchen wir Menschen, die uns liebevoll an die Hand nehmen und uns ermutigen, uns selbst und diese Welt zu entdecken", meint der Vorsitzende und Gründer des Vereins "Kinder unserer Stadt", Michael Sostmann. Diese Menschen möchten die Ehrenamtlichen des Vereins für die Kinder und Jugendlichen in Stade sein. Daher haben sie ein vielfältiges Angebot erschaffen, um den jungen Menschen verbindliche und authentische Beziehungserfahrungen zu ermöglichen. "Die...

  • Stade
  • 17.04.19
Panorama
Vereins-Chef Heinz Mügge aus 
Düdenbüttel   Foto: De Plattdüütschen

Geld für ehrenamtliche Platt-Experten im Landkreis Stade

Verein aus Düdenbüttel fördert Einsatz an Kitas und Schulen tp. Düdenbüttel. Nicht nur fordern, sondern auch selbst etwas tun. So sieht es der Verein „De Plattdüütschen“. Deshalb haben der Verein mit Sitz in Düdenbüttel und der Landkreis Stade in den vergangenen 15 Jahren für die Erteilung rund 6.500 Plattdeutsch-Unterrichtsstunden gemeinsam 100.000 Euro an die ehrenamtlichen Platt-Experten an Grundschulen ausgezahlt. Hinzu kommen diverse Unterrichtsmaterialien und Fortbildungen. Künftig...

  • Stade
  • 24.07.18
Politik
Kultureller Mittelpunkt des Dorflebens: das Brunkhorst'sches Haus
  2 Bilder

37.000 Euro für das Kulturzentrum in Oldendorf

Sanierung des Brunkhorst'schen Huus ist fast abgeschlossen tp. Oldendorf. Die Sanierung des Kulturzentrums Brunkhorst'sches Haus in Oldendorf ist weitgehend abgeschlossen. Für rund 37.000 Euro wurde u.a. eine Illumination der Fachwerkfassade installiert und die Inneneinrichtung erneuert. „Das Gebäude wird jetzt durch Außenbeleuchtung stilvoll in Szene gesetzt“, freut sich Bürgermeister Johann Schlichtmann. Innen wurde die Elektrik auf den neuesten Stand gebracht. Zudem wurde Mobiliar wie...

  • Stade
  • 30.01.18
Politik
Gepflegte Immobilie: die Tennishalle bei der Schule
  4 Bilder

Aus für den Tennis-Club in Himmelpforten

Halle und Plätze fallen der Gemeinde zu / Idee des Bürgermeisters: Kooperation mit Sparte aus Düdenbüttel tp. Himmelpforten. Für Bürgermeister Bernd Reimers kam die Nachricht ziemlich überraschend: Der Tennis-Club Himmelpforten (TCH) plant seine Auflösung zum 30. April kommenden Jahres. Die Sportler begründen den Beschluss mit einem Mitglieder-Rückgang, fortgeschrittenem Alter und Gesundheitsproblemen im Vorstand. Die Folge: Die Gemeinde übernimmt im kommenden Jahr die Regie über die...

  • Stade
  • 31.10.17
Panorama
"Komm an Bord!": Junge Skipper und Betreuer um den Vereinsvorsitzenden Jens Utecht (vorne, 2. v. li.)
  3 Bilder

Junge Skipper aus Stade reisen wie Matrosen in alter Zeit

Tolle Gemeinschaft auf dem Jugendschiff "Wilhelmine von Stade" / Neuzugänge sind herzlich willkommen tp. Stade. Segeln auf einem echten Oldtimer können Nachwuchs-Skipper auf dem Jugendschiff "Wilhelmine von Stade". Zur Besatzung des Ewers (Baujahr 1912), der vom "Verein zur Pflege alter Seemannschaft" betrieben wird, gehören derzeit 15 Jugendliche im Alter von el bis 17 Jahren. Neuzugänge sind herzlich willkommen. Unter der Regie des Vorsitzenden, Lehrer Jens Utecht (42) aus Buxtehude,...

  • Stade
  • 22.08.17
Panorama
Gründungsmitglieder um Pastor Dr. Wilfried Behr (3. v. re.) und Wohnstätten-Chef Dr. Christian Pape (3. v. li.) vor der Skulptur  "Kopenkerl" Foto: NiK

"Auf gute Nachbarschaft" in Stade

Neuer Verein im Kopenkamp / Wohnstätte als Förderer tp. Stade. Seit April gibt es den Verein "Nachbarschaft im Kopenkamp" (NiK) im gleichnamigen Stader Stadtteil. Ziel ist es, das nachbarschaftliche Miteinander in dem traditionellen Wohngebiet weiter zu verbessern. Von Nachbarn für Nachbarn soll damit eine Plattform geschaffen werden, um gemeinschaftliche Aktivitäten vorzubereiten und durchzuführen. Nachbarschaftscafé, kulturelle Veranstaltungen, ehrenamtliches Engagement - das sind nur...

  • Stade
  • 08.08.17
Panorama
Smutje Jerome Boldt in der Kombüse
  2 Bilder

Aufgetakelt nach Dänemarkt

Stader Skipper auf Sommertörn / Große Kameradschaft trotz kleiner Kombüse und enger Koje tp. Stade. Ferien voller Seefahrerromantik genießen die Mitglieder des Vereins zur Pflege alter Seemannschaft "Wilhelmine von Stade“. Mit dem gleichnamigen Segelschiff ist das Team um Chef-Skipper Jens Utecht (42), Jugendbetreuer Holger Kahl (38) und zehn Jugendlichen (11 bis 16 Jahre) auf Sommer-Törn in Dänemark. Die Reiseroute führte die Teilnehmer zunächst zum internationalen Fest Kieler Woche weiter...

  • Stade
  • 11.07.17
Panorama
Heidi Aschmuteit mit einem ausgesetzten Hund

Erste Hundeklappe im Landkreis Stade

Tierschützerin plant in Kehdingen anonyme Tier-Abgabestelle / Zwinger mit Dach, Futter und Briefkasten tp. Drochtersen/Stade. Eine Collie-Hündin, angebunden an einem Baum im Rüstjer Forst bei Harsefeld, um sie herum ein halbes Dutzend Welpen - dieses traurige Hundeschicksal rührte vor einigen Jahren Tierfreunde zu Tränen. Nach Bekundungen der Tierschützerin Heidi Aschmuteit (58) aus Kehdingen ist dies nur die Spitze des Eisbergs. Um die sich häufenden Fälle ausgesetzter Tiere in geordnete...

  • Stade
  • 09.09.16
Panorama
Senior-Bastler Rudolf Oehlmann mit seinen Mini-Schiffen
  2 Bilder

Er steckt Schiffe in die Streichholzschachtel

Seefahrts-Enthusiast Rudolf Oehlmann (76) aus Himmelpforten bastelt Miniaturen für den guten Zweck tp. Stade. Er macht dicke Pötte alle klein und steckt sie in eine Streichholzschachtel: Ex-Seebär Rudolf Oehlmann (76) aus Himmelpforten kann nicht nur Buddelschiffe bauen, es geht noch eine Nummer kleiner. Neuerdings fertigt der versierte Bastler Schiffsminiaturen in Streichholzschachteln. "Ich produziere immer in Zehner-Serien", sagt Oehlmann, der neun Jahre zur See fuhr und als Schlosser...

  • Stade
  • 27.08.16
Panorama
Vereinsmitglieder (v. li.): Initiator Hans Georg van Herste mit seiner Ehefrau Lisa-Marie van Herste, Margaretha Main mit ihrer Ehefrau Michaela Main und Simone Petzold
  3 Bilder

Verein "für Randgruppen, die keine sind"

TransBorderLes: Gemeinsam stark gegen sexuellen Missbrauch und Diskriminierung tp. Stade. "Unterbindet den sexuellen Kindesmissbrauch, die Unterdrückung der Frauen und die Diskriminierung der Homo- und Transsexuellen“, fordert mit Vehemenz Hans Georg van Herste (56), der sich u.a. als Therapeut und Kenner der Heilkunst Ayurveda, Autor und Heilpraktiker einen Namen gemacht hat und sich jüngst auf der Messe Stade Aktuell mit Mitgliedern des von ihm gegründeten Vereins "TransBorderLes" der...

  • Stade
  • 23.04.16
Panorama
Marsch der Spielleute durch Stade

Spielmannszug „Die Ehemaligen“ sucht neue Musiker

tp. Stade. Der Spielmannszug „Die Ehemaligen“ aus Stade sucht Musiker ab 18 Jahren. Voraussetzung zur Aufnahme in den Verein ist eine Ausbildung auf einem klassischen Spielmannszuginstrument wie Marschtrommel, Becken, Lyra oder Querflöte. Der Programm-Schwerpunkt liegt auf traditioneller Marschmusik. • Infos im Internet unter http://www.stade-die-ehemaligen-ev.de/ oder unter Tel. 04141 - 806224.

  • Stade
  • 03.02.16
Panorama
Plant eine Vereinsgründung: Patrick Bock

Unterstützung für den Lok-Retter

Nach WOCHENBLATT-Bericht: Spendenangebote für Museumsgründer tp. Fredenbeck. Über positive Resonanz auf den WOCHENBLATT-Artikel "Bahn frei für die Lok-Retter" freut sich Patrick Bock aus Fredenbeck-Wedel. Der Eisenbahn-Enthusiast plant im Raum Stade ein Museum mit echten alten Loks aus Beständen der Deutschen Bahn und sucht Gleichgesinnte zur Gründung eines Vereins. Mehrere Interessenten hätten sich gemeldet, "die meisten wollen erst mitmachen wenn alles am Laufen ist". Andere boten Patrick...

  • Stade
  • 18.07.15
Panorama
Patrick Bock sammelt Utensilien aus der Welt der Eisenbahn
  5 Bilder

Keine Scheu vor Staub und Schmieröl

Wer will Eisenbahn-Retter werden? Patrick Bock (27) sucht Mitstreiter für neuen Verein tp. Fredenbeck. Keine Angst vor Schmieröl, Rost und Staub hat Patrick Bock (27): "Ich liebe, es im Dreck zu wühlen. Wenn ich in der Werkstatt schufte, ist mein Blaumann pechschwarz." Der sympathisch-verrückte Eisenbahn-Enthusiast aus Fredenbeck-Wedel ahnt, dass hammerharte Knochenarbeit auf ihn zukommt. Sein großes Ziel ist ein eigenes Eisenbahnmuseum mit echten alten Loks. Für die Gründung eines Vereins...

  • Stade
  • 10.07.15
Panorama
Der Ewer "Willi" liegt vorübergehend am Holzhafen. Nach der Instandsetzung kommt er zurück ins historische Hafenbecken am Fischmarkt

18.000 Euro für Ewer "Willi"

Stadt Investiert in die Restaurierung des Stader Wahrzeichens tp. Stade. Eine dicke Finanzspritze verpasst die Politik der Stadt Stade dem Ewer "Willi". Auf Empfehlung des Finanzausschusses soll die Verwaltung noch aus dem laufenden Haushalt 18.000 Euro für die Restaurierung des historischen Flachbodenschiffes freigeben. Ewer "Willi" soll für 12.000 Euro auf einer Werft instand gesetzt werden. Der Restbetrag setzt sich aus den Überführung des Schiffes durch die auf Sondertransporte...

  • Stade
  • 28.10.14
Wirtschaft
Laut Studie geht von CFK bei Bränden ein Krebsrisiko aus
  4 Bilder

"Wir nehmen kritische Fragen ernst"

Krebsgefahr durch Leichtbau-Werkstoff? "CFK Valley"-Vorstand in Stade verärgert über Berichterstattung tp. Stade. Unglücklich gelaufen ist nach Ansicht des Vereinsvorstandes des Leichtbau-Kompetenznetzwerkes "CFK Valley Stade", Dr. Gunnar Merz, die Berichterstattung des regionalen Fernsehsenders NDR über eine mögliche Gesundheitsgefährdung durch carbonfaserverstärkten Kunststoff CFK. Laut Fernsehrecherchen geht von dem im Stade entwickelten Zukunftswerkstoff bei Bränden ein Krebsrisiko aus,...

  • Stade
  • 15.08.14
Panorama
Ewer "Willi" liegt derzeit im Holzhafen
  3 Bilder

"Willi" soll Schulungsschiff werden

Wahrzeichen von Stade wechselt den Besitzer / Neues Nutzungskonzept / Investition: 18.000 Euro tp. Stade. Das historische Elb-Frachtschiff (Ewer) „Willi“ ist ein Wahrzeichen der Stadt Stade. Nun soll der Ewer vom "Verein alter Hafen" an den Verein zur Pflege alter Seemannschaft "Wilhelmine von Stade“ übertragen werden. Die Mitglieder knüpfen an den Transfer allerdings Bedingungen: "Willi" soll vom reinen Anschauungsobjekt zu einem Schulungsschiff werden. Mit dem Thema befasst sich der Stader...

  • Stade
  • 05.11.13
Panorama

Ein Verein ohne Köpfe

Mehrheit der Mitglleder des "Vereins für Pferderennen am Krautsander Elbstrand" gegen die Auflösung des Vereins ig. Krautsand. Das dürfte ein Novum in Sachen "Vereinsgeschichte" sein: Der "Verein für Pferderennen am Krautsander Elbstrand" besteht weiter, verfügt aber über keinen Vorstand mehr. Eigentlich sollte der Verein aufgelöst werden, weil die traditionsreichen Trabrennen auf der Elbinsel nicht mehr stattfinden können (das WOCHENBLATT berichtete). Auf der Versammlung vor drei Wochen ...

  • Stade
  • 27.03.13
Sport

Neuer Vorstand im Tanzclub Blau-Weiß Auetal

Neu im Vorstand des Tanzclubs Blau-Weiß Auetal sind Dr. Georg Schöning (Erster Vorsitzender) und Heike Krieg (Zweite Vorsitzende). Als Sportwart bleibt Günter Harms im Amt. Das ergaben die Wahlen bei Jahreshauptversammlung des Vereins. Der Tanzclub bietet an vier Orten im Landkreis Tanzgruppen für Anfänger, Fortgeschrittene und Turniertänzer sowie Line Dance an. Auch Singles sind willkommen. • Infos unter www.tanzclub-blau-weiss-auetal.de

  • Stade
  • 14.03.13
Panorama
Der Vereinsvorsitzende Lutz Weihs an seinen Ausstellungsstand bei der Zierfischbörse im Vincent-Lübeck-Gymnasium
  2 Bilder

Die Hüter der Exoten

40 Jahre Aquarienfreunde Stade / Jubiläums-Zierfischbörse tp. Stade. Ihre Leidenschaft sind Fische: die "Aquarienfreunde Stade". In diesem Jahr feiern sie 40jähriges Bestehen. Trotz der Stummheit ihrer Lieblingstiere erleben die knapp 50 Vereinsmitglieder eine Freizeit mit vielen spannenden Momenten. Denn unter den Zierfischen, die die Aquqarianer unter den Dächern der Stadt halten, sind Exoten, die noch kein Wissenschaftler der Welt erforscht hat. "Vom manchen Fischen ist noch nicht...

  • Stade
  • 22.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.