Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Auf Immerwiedersehen“

"Mann am Pranger": Stader Gästeführer zeigten Szenen aus dem Mittelalter (Foto: Stade Toursimus GmbH)

Stader Delegation beim "Internationalen Hansetag" in Lübeck

tp. Stade. Als großen Erfolg wertet die Hansestadt Stade die Teilnahme am diesjährigen "Internationalen Hansetag". Unter dem Motto „Lübeck auf Immerwiedersehen“ wurde in der schleswig-holsteinischen Hafenstadt kürzlich der 34. "Internationale Hansetag der Neuzeit" gefeiert. Mit dabei war eine Delegation aus Verwaltungsvertreten, Jugenddelegierten, Mitarbeitern der Stade Tourismus-GmbH und Gästeführern sowie der Chor "Stader Hafensänger".

Die Abordnung aus Stade, angeführt von Bürgermeisterin Silvia Nieber, gehörte mit 50 Personen zu den größten offiziellen Besuchergruppen der beteiligten 122 Hansestädte.
Beliebte Fotomotive am Werbe-Stand der Stadt Stade waren Szenen aus dem Mittelalter, dargestellt von den Stader Gästeführern. Gezeigt wurden ein "Mann am Pranger" und kurze Episoden aus einem Badehaus. Musikalische Unterhaltung boten die "Stader Hafensänger".

• Beim "Internationalen Hansetag" in Lübeck wurden rund 500.000 Besucher gezählt.