Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Heiraten in Stade

Mit dem Ami-Schlitten zum Standesamt

Tipps für Verliebte bei der Hochzeitsmesse / Neuer Trauort "Greundiek"


tp. Stade. "Schatz, willst Du mich heiraten?": Mit diesem romantischen Satz fängt es oft an. Dann folgen Monate harter Planungsarbeit, denn der schönste Tag des Lebens will gut vorbereitet sein. Anregungen in Hülle und Fülle fanden Heiratswillige am vergangenen Sonntag bei der Hochzeitsmesse im Stadeum in Stade.
Eine, die sich traut, ist Stefanie Häring (24). Die junge Frau war extra aus Hamburg angereist, um sich Anregungen für die Hochzeitsgarderobe zu holen. Am Stand von Uschi Brase (52) von "Samt und Seite" in Gnarrenburg (Kreis Rotenburg) fand sie das perfekte Hochzeitskleid. Ein Traum in Cremeweiß mit Schleppe und verspielter Stickerei. Damit ist der angehenden Braut große Auftritt zur Hochzeitsfeier mit vielen Gästen auf einem großen Saal m August garantiert.
Immer mehr Paare heiraten standesamtlich statt kirchlich, wollen aber zum Jawort auf ein besonderes Ambiente nicht verzichten. Das Standesamt Stade mit Leiterin Angela Bacilius (55) und Standesbeamtin Ina Lücke (47) geht mit dem Trend und bietet neben dem Trauzimmer und dem oberen Foyer im Rathaus weitere originelle Trauorte an. Beliebt sind die Festung Grauerort, ein Altländer Bauernhaus - und ganz neu: das Museumsschiff "Greundiek" sowie die Seminarturnhalle in der Altstadt.