Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Dank an die Handwerker beim Rathaus-Richtfest in Steinkirchen

Diese Handwerker sind am Rathaus-Neubau beteiligt. Zimmerer Stefan Peters (vorne, 2. v. li.) sprach den Richtspruch (Foto: lt)
lt. Steinkirchen. Vor 19 Wochen wurde der Grundstein für das neue Rathaus der Samtgemeinde Lühe in der Ortsmitte Steinkirchens gelegt, in der vergangenen Woche feierten zahlreiche geladene Gäste das Richtfest des laut Bauherrn Wilken Simonsen "stattlichen Gebäudes, das täglich weiter wächst".
Simonsen bedankte sich insbesondere bei den vielen fleißigen Handwerkern, die mit ihrem Einsatz dafür sorgen, dass das neue Rathaus voraussichtlich im kommenden Sommer an die Verwaltung übergeben werden kann.
Ein Handwerker, der beim Richtfest besonders im Fokus stand, war Stefan Peters von der Zimmerei Peters. Er gab aus luftiger Höhe und mit kräftiger Stimme einen tollen Richtspruch zum Besten und zerschlug anschließend in alter Tradition eine Schnapsflasche am Baugerüst. Für seine Frage, ob dem Bauherren und den Gästen das Haus gefalle, ernteten er und seine Mannschaft tosenden Beifall.
Wie berichtet, zahlt die Samtgemeinde dem Bauherren einen Festpreis von 3,2 Millionen Euro für das Grundstück samt Gebäude. Das neue Rathaus soll optisch einen Abschluss des Marktes bilden, da es auf gleicher Linie mit den nebenstehenden Häusern gebaut wird. Auf 1.300 Quadratmetern Fläche, inklusive des Kellers, werden ausreichend Räume für die Verwaltung, ein Ratssaal von rund 100 Quadratmetern und ein Service-Bereich im Erdgeschoss entstehen. In den Keller wird das Archiv, das momentan ausgegliedert ist, einziehen.