Beiträge zum Thema Buxtehude

Wirtschaft
Auch alle WOCHENBLATT Stellenanzeigen aus Buchholz, Buxtehude, Stade, Winsen und Umgebung  landen im  Jobportal www.sicherdirdenjob.de
3 Bilder

Online Jobportal vom WOCHENBLATT
Mit www.sicherdirdenjob.de erfolgreich Personal finden

Ob Auszubildender, Mitarbeiter, Fach- oder Führungskraft - schneller und effizienter geht die Jobsuche kaum: Unter www.sicherdirdenjob.de werden regelmäßig mehr als 11.000 freie Stellen von Unternehmen aus der Region Bremen, Oldenburg, Hannover und Hamburg aufgezeigt. Gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bietet die WOCHENBLATT Gruppe mit der Onlinebörse ein umfassendes regionales Stellenportal, dass Bewerber aus dem Raum Hamburg und Bremen anspricht! Das heißt: Jede Anzeige, die im...

  • Buxtehude
  • 07.05.21
Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

  • Buchholz
  • 07.05.21
WirtschaftAnzeige
Heike Fischer (li.) und Susanne Kupczyk bilden Hörakustiker aus und weiter

Ein spannender Beruf mit Zukunft
Die Hörinsel bildet erfolgreich Hörakustiker aus

sb. Stade/Buxtehude. Gutes Hören ist die Voraussetzung für die Verständigung zwischen den Menschen und bedeutet Lebensqualität und Sicherheit, zum Beispiel im Straßenverkehr, und gehört damit zur medizinischen Grundversorgung. Immer mehr Menschen leiden unter einer Hörbeeinträchtigung. Davon betroffen sind nicht nur Ältere, sondern auch zunehmend Jugendliche klagen über Hörschwächen. Jedes Jahr werden mehr als eine Million Hörgeräte verkauft. Fachgeschäfte benötigen daher qualifizierten...

  • Stade
  • 01.04.21
Panorama
Im Stader Impfzentrum ist schon länger alles so weit vorbereitet, dass die Impfungen beginnen können

Weiter nicht ausreichend Impfstoff vorhanden
Ü-80-Senioren: Impfung im Landkreis Stade erst ab Mitte Februar / Landrat verschickt Info-Schreiben

(jd). Seit einem Monat ist das Corona-Impfzentrum in Stade startklar. Doch das Wichtigste fehlt: der Impfstoff. Und weil der auch in den kommenden Wochen knapp sein wird, steht schon jetzt fest: Das Impfzentrum wird wohl einen weiteren Monat geschlossen bleiben. "Vor Mitte Februar werden dort keine Impfungen stattfinden", stellte jetzt Landrat Michael Roesberg klar. Ein festes Datum für den Impfstart bei der jetzt priorisierten Gruppe der über 80-Jährigen konnte er nicht nennen. Alles steht und...

  • Stade
  • 24.01.21
Panorama
Betreuung der Kita-Kinder findet derzeit nur in Ausnahmefällen statt

Nur in Ausnahmefällen in die Kita
Hohe Auslastung bei Notbetreuung im Landkreis Stade

jab. Landkreise Stade und Harburg. Derzeit führen die Kitas in Niedersachsen ausschließlich eine Notbetreuung für Kinder durch. In Anspruch nehmen können die Betreuung u.a. Eltern, die einen systemrelevanten Beruf ausüben oder deren Kinder im Sommer schulpflichtig werden. Im Normallfall finden die Anmeldungen über einen Fragebogen statt, in dem die Kriterien für eine Inanspruchnahme abgefragt werden. Das WOCHENBLATT fragte in den Landkreisen Stade und Harburg nach, wie die Lage vor Ort ist. In...

  • Stade
  • 22.01.21
Panorama
Allein im Klassenzimmer: Lehrer Peter Seifert
2 Bilder

Corona
Schulen im Landkreis Stade sind gut auf den zweiten Lockdown vorbereitet

jab. Landkreis. Das niedersächsische Kultusministerium setzt im zweiten Lockdown seit Beginn der Corona-Pandemie auf Distanzunterricht. Seit dieser Woche befinden sich Schüler, die nicht die Notbetreuung besuchen oder in eine Abschlussklasse gehen, zu Hause und lernen dort, statt in die Schule zu gehen. Das WOCHENBLATT hat bei den Schulen im Landkreis Stade nachgefragt, wie sie damit umgehen. Fühlen sie sich besser vorbereitet als noch während des ersten Lockdowns im vergangenen Frühjahr? "Der...

  • Stade
  • 15.01.21
Service

Akute Corona-Fälle: Eine Kommune im Landkreis Stade weiter Spitzenreiter
Neue Corona-Karte zeigt Zahlen mit aktuellen Fällen

jd. Stade. Bei den aktuellen Corona-Fallzahlen gibt es im Landkreis Stade weiterhin eine große Bandbreite. Bei einigen Kommunen sind die Werte in Bezug auf die aktuell Infizierten sehr niedrig, während andere deutlich höhere Zahlen haben. Auf der vom WOCHENBLATT erstellten Karte ist zu erkennen, dass die drei Kommunen mit den höchsten Werten in der südöstlichen Ecke des Landkreises liegen: Spitzenreiter ist weiterhin Jork, gefolgt von Horneburg und Buxtehude. Die "Corona-Karte" bezieht sich auf...

  • Stade
  • 12.01.21
Service
Das Abbrennen von Feuerwerk auf öffentlichen Plätzen ist im Landkreis Stade in diesem Jahr vielerorts nicht gestattet

Geldbußen bis 25.000 Euro drohen
Striktes Böllerverbot: Hier darf im Landkreis Stade kein Silvester-Feuerwerk abgebrannt werden

(jd). Das Zünden von Feuerwerkskörpern an Silvester ist grundsätzlich erlaubt. Nachdem das Oberverwaltungsgericht Lüneburg ein generelles Böllerverbot für Niedersachsen gekippt hat (das WOCHENBLATT berichtete), dürfen zum Jahreswechsel Knaller gezündet und Raketen gen Himmel geschickt werden. Da aber ein bundesweites Verkaufsverbot für Pyrotechnik gilt, wird das nächtliche Feuerwerk diesmal wohl sehr bescheiden ausfallen. Es ist aber zulässig, seine privaten Altbestände zu "verballern". Aber es...

  • Stade
  • 29.12.20
Service

Neuer bitterer Rekordwert im Landkreis Stade
In nur einem Tag: Zahl der akuten Corona-Fälle um mehr als die Hälfte gestiegen

jd. Stade. Innerhalb von nur zwei Tagen gibt es im Landkreis Stade am Freitag (11. Dezember) erneut einen Rekordwert bei der Sieben-Tages-Inzidenz: Der Inzidenzwert beträgt jetzt 87,5.  Das liegt vor allem daran, dass in dieser Woche viele neue positive Tests hinzugekommen sind. Seit Montag wurden 143 neue Fälle gemeldet. In dieser Hinsicht kann der Landkreis Stade einen weiteren bitteren "Rekord" vermelden: Innerhalb nur eines Tages sind 79 akute Corona-Fälle neu hinzugekommen - so viel wie...

  • Stade
  • 11.12.20
Politik
Ab Montag ist für niedersächsische Schüler Homeschooling möglich

Homeschooling wird auf den 14. Dezember vorgezogen / Kind einfach per Telefon oder Mail abmelden
Schüler in Niedersachsen können ab Montag zu Hause bleiben

(jd). Die Schüler in Niedersachsen können bereits ab dem kommenden Montag, 14. Dezember, zu Hause bleiben. Wie das niedersächsische Kultusministerium am Donnerstag mitgeteilt hat, wird das freiwillige Homeschooling vor Weihnachten auf die komplette nächste Woche ausgedehnt. Die Befreiung von der Präsenzpflicht im Unterricht ist damit im Zeitraum vom 14. bis einschließlich 18. Dezember möglich. Das bedeutet eine ganze Woche freiwilliges Homeschooling vor den Weihnachtsferien in...

  • Stade
  • 10.12.20
Service

13. Corona-Toter im Landkreis Stade
Höchster Inzidenzwert seit Ausbruch der Pandemie

jd. Stade. Mit 81,7 hat der Landkreis Stade den bisher höchsten Inzidenzwert seit Ausbruch der Pandemie im Frühjahr erreicht. So viele positive Ergebnisse innerhalb der vergangenen sieben Tage hat es bisher noch nicht gegeben. Damit liegt der Landkreis Stade nur noch knapp unter dem niedersächsischen Durchschnitt von 84,3. Bei einer solche hohen Sieben-Tage-Inzidenz beliebt die Corona-Ampel für den Landkreis Stade weiterhin auf Rot stehen. Für einige Straßen und öffentliche Plätze gilt laut...

  • Stade
  • 10.12.20
Service

Inzidenzwert am 3.12.20 weiter knapp über 50
Corona: 130 akute Fälle im Landkreis Stade

jd. Stade. Inzidenzwert 50,4: Die Sieben-Tages-Inzidenz für den Landkreis Stade liegt am zweiten Tag in Folge nur ganz knapp über dem Grenzwert von 50 (Stand Donnerstag, 3. Dezember).  Damit steht die Corona-Ampel für den Landkreis Stade weiterhin auf Rot. Für einige Straßen und öffentliche Plätze gilt laut Allgemeinverfügung des Landkreises damit immer noch die Pflicht, eine Maske (Mund-Nasen-Schutz) zu tragen. Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten im Landkreis Stade wird vom Land mit 1.084...

  • Stade
  • 03.12.20
Service

Wert klettert am Mittwoch (25.11.) auf 65,0
Zweithöchster Inzidenzwert im Landkreis Stade seit Beginn der Pandemie

jd. Stade. Die Corona-Ampel für den Landkreis Stade bleibt am Mittwoch weiter auf Rot stehen. Grund ist der deutlich gestiegene Inzidenzwert. Dieser Wert liegt laut der Corona-Statistik des Landes aktuell bei 65,0. Das ist der zweithöchste Wert seit Beginn der Pandemie. Am Tag zuvor wurde der Inzidenzwert mit 56,2 angegeben. Aktuell sind im Landkreis  Stade 120 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Diese befinden sich gemäß der Anweisung des Gesundheitsamtes in Isolation.  Der Inzidenzwert...

  • Stade
  • 25.11.20
Panorama

Impfungen im Fünf-Minuten-Takt?
Corona-Impfzentrum für den Landkreis Stade soll ab 15. Dezember betriebsbereit sein

jd. Stade. Gerade hat der Landkreis ein Corona-Testzentraum aufgebaut. Nun müsse man die nächste "Mammutaufgabe" bewältigen, so Landrat Michael Roesberg: Den Landkreisen in Niedersachsen sei die Aufgabe übertragen worden, bis zum Ende dieses Jahres regionale Zentren für die Corona-Impfungen einzurichten. "Das Impfzentrum für den Landkreis Stade soll bis zum 15. Dezember stehen", sagt Roesberg. Nach dem derzeitigen Stand der Dinge werde voraussichtlich kurz nach Weihnachten ein Impfstoff für die...

  • Stade
  • 18.11.20
Service

Inzidenzwert ist am 10.11. erneut über 50 gestiegen
Landkreis Stade: Corona-Ampel steht wieder auf Rot

jd. Stade. Es war zu erwarten: Die Corona-Ampel für den Landkreis Stade ist am Dienstag, 10. November,  wieder von Gelb auf Rot umgesprungen. Damit gilt auf bestimmten öffentlichen Plätzen und Straßen wieder eine Maskenpflicht. Dass die Corona-Ampel erneut auf Rot steht, liegt an dem Inzidenzwert, der auf 51,8 geklettert ist. Der Inzidenzwert basiert auf der sogenannten Sieben-Tage-Inzidenz. Diese gibt an, wie viele Menschen sich in den vergangenen sieben Tagen neu mit dem Coronavirus infiziert...

  • Stade
  • 10.11.20
Wir kaufen lokal
Scholz Raumgestaltung in Stade ist immer einen Besuch wert

Der nächste Sommer kommt bestimmt
Den Winterrabatt bei Scholz Raumgestaltung nutzen

sb. Stade. Wer clever ist, denkt schon jetzt an den nächsten Sommer und nutzt den attraktiven Winterrabatt auf Markisen, Insektenschutz, Wintergartenbeschattung und Rollläden bei Scholz Raumgestaltung in Stade (Altländer Straße 16, Tel. 04141-92780, http://www.scholz-raumgestaltung.de): Ab sofort gewährt das Scholz-Team auf diese Produkte 15 Prozent Preisnachlass. "Ich empfehle jedem, jetzt zuzugreifen", sagt Mario Möller, Sonnenschutzfachmann bei Scholz. Denn neben dem Winterrabatt profitieren...

  • Stade
  • 04.11.20
Service

4.11.2020: Kreis gilt jetzt als Risikogebiet
Aktive Corona-Fälle im Landkreis Stade: Erstmals 100er-Marke überschritten

+++ UPDATE VOM MITTWOCH, 4. November: Aktuell liegt der offizielle Inzidenzwert für den Landkreis Stade wieder unter 50. Das Land gibt ihn derzeit mit 49,9 an. Ausschließlich nach diesem Wert haben sich die Landkreise gemäß der Corona-Verordnung zu richten. +++ jd. Stade. Und wieder ein neuer Spitzenwert bei den aktiven Corona-Fällen im Landkreis Stade: Das Stader Gesundheitsamt meldet am Dienstag, 3. November, 104 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen. Im Vergleich zum Vortag ist das...

  • Stade
  • 03.11.20
Politik
Bei Thema Coronavirus tun sich viele Ämter wieder schwer

Behörden bei Presseanfragen oft zugeknöpft
Thema Corona: Immer wieder wird von Ämtern gemauert

(jd). Mahnende Stimmen gab es bereits im Frühjahr: Manche Ärzte und Virologen warnten davor, dass die Corona-Pandemie im Herbst mit voller Wucht zurückkehren wird. Doch diese Warnungen wurden in den Wind geschlagen - auch von vielen Politikern. Nun ist mit voller Wucht die zweite Corona-Welle da. Jetzt spielt sich wieder das gleiche Spiel von vorn ab: Es wird wieder Klopapier gehamstert, die Intensivstationen füllen sich mit COVID-19-Patienten und die Kontakte werden erneut beschränkt. Und noch...

  • Stade
  • 03.11.20
Service

Ausnahme für Grundschüler
Ab sofort an den Schulen im Landkreis Stade: Maskenpflicht im Unterricht

+++ UPDATE VOM MITTWOCH, 4. November: Aktuell liegt der offizielle Inzidenzwert für den Landkreis Stade wieder unter 50. Das Land gibt ihn derzeit mit 49,9 an. Ausschließlich nach diesem Wert haben sich die Landkreise gemäß der Corona-Verordnung zu richten. +++ jd. Stade. Ab sofort gilt an allen Schulen im Landkreis Stade für Schüler ab der 5. Klasse eine Maskenpflicht. Die Mund-Nasen-Bedeckung muss auch während des gesamten Unterrichts getragen werden. Ausgenommen von dieser Pflicht bleiben...

  • Stade
  • 03.11.20
Blaulicht

Fahrerinnen bleiben unverletzt
Stau im Feierabendverkehr nach Unfall in Buxtehude

jd. Buxtehude. Stau nach einem Unfall: Auf dem Autobahnzubringer von Neukloster zur A26 (Kreisstraße 26) kam es am Montagabend zu erheblichen Behinderungen im Feierabendverkehr. Grund war an Unfall an der Einmündung der Dammhauser Straße, der sich gegen 17.30 Uhr ereignete.  Die 21-jährige Fahrerin eines Ford Fiesta aus Buxtehude hatte beimLinksabbiegen den entgegenkommenden Audi A3 einer 54-jährigen Fahrerin aus Hanstedt übersehen. Beide Fahrzeuge prallten zusammen und erlitten durch die Wucht...

  • Stade
  • 03.11.20
Service
Wie bereits bei vielen Wochenmärkten besteht ab sofort auch auf einigen Straßen und Plätzen eine Maskenpflicht

Allgemeinverfügung gilt ab Mittwoch, 4. November
Maskenpflicht auf vielen öffentlichen Plätzen im Landkreis Stade

jd. Landkreis. Der Landkreis Stade verhängt in bestimmten Bereichen eine Maskenpflicht: Auf mehreren Straßen, Plätzen und anderen Örtlichkeiten, auf denen viele Menschen unterwegs sind, besteht ab Mittwoch, 4. November, aus Gründen des Corona-Infektionsschutzes die Pflicht, eine Mund-Nasen-Maske zu tragen. Diese Verpflichtung gilt, wenn ein bestimmter Wert bei den Neuinfektionen der vergangenen sieben Tage überschritten ist. Eine entsprechende Allgemeinverfügung, die mit den Städten und...

  • Stade
  • 03.11.20
Service

So viel wie nie: 90 aktive Corona-Fälle am Freitag, 30. Oktober
Aktuelle Corona-Zahlen im Landkreis Stade: Höchstwert vom März wird übertroffen

jd. Stade. Der Landkreis Stade hat bei den aktiven Corona-Fällen den höchsten Wert seit Beginn der Pandemie erreicht: Das Stader Gesundheitsamt meldet am Freitag, 30. Oktober, 90 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen. Innerhalb nur eines Tages sind 27 neue Fälle hinzugekommen. Das bedeutet einen Anstieg um 43 Prozent. Der bisherige Höchstwert von 76 aktuellen Corona-Fällen vom 28. März ist damit deutlich übertroffen.  Sieben-Tage-Inzidenz klettert nach oben / Corona-Ampel steht auf...

  • Stade
  • 30.10.20
Service

Wert bleibt am Mittwoch 28.10.2020 weiterhin konstant
Ringsum steigen die Corona-Zahlen, nur im Landkreis Stade (noch) nicht

jd. Stade. Im Landkreis Stade bewegen sich die Corona-Zahlen auf konstantem Niveau. Das Gesundheitsamt meldete am Mittwoch, 28. Oktober, 54 aktuell mit dem Coronavirus infizierte Personen. Damit ist die Gesamtzahl aller positiven Befunde im Landkreis Stade seit Beginn der Pandemie Anfang März auf 489 gestiegen. 193 Personen, die zu Corona-Infizierten engen Kontakt hatten, sowie 47 Einreisende oder Reiserückkehrer aus Risikogebieten befinden sich in Quarantäne . Die Sieben-Tag-Inzidenz liegt im...

  • Stade
  • 28.10.20
Blaulicht

Polizei hat (fast) nichts zu vermelden
Stade: Der friedlichste Landkreis im Norden

Stades Landrat Michael Roesberg interpretiert das STD-Kennzeichen in seinen Reden gerne als "Schönster Teil Deutschlands". Noch passender wäre aber: Sicherster Teil Deutschlands. Im Landkreis Stade sind nicht nur die Corona-Zahlen niedrig. Die Region zwischen Buxtehude und Balje ist beinahe kriminalitätsfrei und Unfälle passieren auch nur höchst selten. Das lässt sich an den Pressemitteilungen aus der Polizeiinspektion Stade ablesen. Von dort kommt sehr oft nichts. Also: Nix los, alles...

  • Stade
  • 27.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.