Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Neuer Seniorenbeirat der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten

Marga Hoops (Foto: Hoops privat)

Ein Ziel: Mobilität auf dem Land verbessern


tp. Oldendorf-Himmelpforten. Die ältere Generation auf der Stader Geest hat jetzt persönliche Ansprechpartner in kleinen Dörfern. In der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten gibt es einen neuen Seniorenbeirat. Vorsitzende ist Marga Hoops (54) aus Estorf-Behrste. Sie wurde - wie die weiteren neun Mitglieder des Beirats - durch den Gemeinderat für das Ehrenamt vorgeschlagen.

Auf der ersten Sitzung des Gremiums, die kürzlich im Rathaus in Himmelpforten stattfand, einigte sich die Mitglieder auf eine Satzung. Ziel ist es, in den zehn Mitgliedskommunen ein Netzwerk aufzubauen, um mit der Verwaltung und der Politik über die Belange der älteren Mitbürger zu kommunizieren. Das Gremium soll eng mit der Himmelpfortener Rathausmitarbeiterin Maren Hintelmann vom Seniorenservicebüro kooperieren. In der Samtgemeinde leben rund 4.900 Männer und Frauen der Generation Ü60.

Sämtliche Beiratsmitglieder sind in ihren Wohnorten durch soziales und politisches Engagement bekannt. Marga Hoops, von Beruf Buchhalterin, sitzt erstmals als Parteilose im Gemeinderat. Die Mutter von drei erwachsenen Töchtern war fast zwei Jahrzehnte im Vorstand des VfR Gräpel, und rief die Tanzabteilung des Sportvereins ins Leben.
Hoops will sich für die Verbesserung der Mobilität älterer Bürger in den Randgebieten der Samtgemeinde einsetzen. Dazu gehöre die Optimierung der Anbindung an die Linie des "Bürgerbusses Osteland".

Hoops' Stellvertreter sind Hans-Hermann Richter aus Hammah und Wilfried Hilck aus Engelschoff. Weitere Mitglieder des Beirats: Renate Eckhoff (Burweg), Wolfgang Oehlers (Düdenbüttel), Erich Kahrs (Großenwörden), Andreas Haack (Heinbockel), Milly Niethen (Chefin des Seniorenbeirats der Gemeinde Himmelpforten), Ulf-Dieter Voß (Kranenburg) und Erwin Schlüter (Oldendorf).

• Kontakt zu Marga Hoops: Tel. 04140 - 341.