Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein besonderes Genuss-Erlebnis bei Marktkauf in Stade

Marktkauf denkt auch an den Nachwuchs. Hier durften Grundschüler aus Haddorf im Markt einen frischen Obstsalat herstellen und verspeisen

Shopping zum Wohlfühlen


sb. Stade. Wo wird das Einkaufen zum reinsten Vergnügen - weil das Angebot vielfältig ist, das Personal freundlich und hilfsbereit und die Atmosphäre zum Wohlfühlen einlädt? Natürlich bei Marktkauf in Stade mit seinem Warenhaus und Einkaufs-Center am Drosselstieg 77. An sechs Tagen in der Woche ist der Kunde dort König - "weil Kundenzufriedenheit bei uns höchste Priorität hat", sagt Hausleiter Hartmut Holst.

Unschlagbar ist die riesige Auswahl in dem SB-Warenhaus. Das Angebot umfasst Lebensmittel, Haushaltswaren, Kosmetik, Bekleidung und Schuhe, Technik, Spielwaren, Fahrräder und vieles mehr. Ein Standbein des Sortiments sind dabei regionale Produkte. "Von Spirituosen über Fleischwaren bis zu Obst und Gemüse bieten wir viel Ware an, die in der unmittelbaren Nachbarschaft produziert wird", sagt der stellvertretende Hausleiter Sascha Huger.

Einkaufs-Erlebnisse sind auch besondere Events wie das Marktkauf-Oktoberfest oder verkaufsoffene Sonntage. Regelmäßig sind auch Kinder und Jugendliche zu Gast. So durfte beispielsweise dieses Frühjahr eine Klasse der Grundschule Haddorf im Rahmen der Marktkauf-Aktion "Zitrusfrüchte" direkt im Warenhaus einen leckeren Obstsalat herstellen und anschließend verspeisen.

Weitere Besonderheiten bei Marktkauf in Stade sind das "Markt-Café" und ein "Sushi Daily" mitten im Warenhaus sowie die an das Haus angeschlossene Einkaufspassage mit zahlreichen Läden und kleinen Gastronomiebetrieben. Parkplätze stehen in großer Zahl kostenfrei zur Verfügung. Und: "Unser gesamtes Center ist barrierefrei - ideal für Familien mit kleinen Kindern und Senioren", sagt Hartmut Holst.

Wie gut Marktkauf in Stade tatsächlich ist, beweist u.a. der "Marktkauf Cup". Bei dem bundesweiten hausinternen Wettbewerb hat das Warenhaus an der Schwinge dieses Jahr den ersten Platz in der Region Nord erreicht und steht damit mit sechs weiteren Marktkauf-Häusern im Finale zum Deutschlandsieg. Bewertet wurden neben der Marktoptik die Kennzahlen Umsatz, Kosten und Gewinn. „Der Bundessieger wird derzeit anhand von Prüfungen und anonymen Testeinkäufern ermittelt“, erzählt Hartmut Holst.