Stade - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Das Stader WBS-Team mit (v.li.): Simone Glandorf, 
Annika Hoffmann, Lara Schiedewitz und 
Christian Alder

Lernen von zuhause
WBS Training bietet kontaktlose Weiterbildungen

sb. Stade. WBS Training bietet seinen Kunden nicht nur zu Corona-Zeiten kontaktlose Weiterbildungen und Umschulungen an. "Mit unserer Online-Lernplattform WBS LearnSpace 3D bieten wir Weiterbildung an jedem Ort - auch von zuhause aus - an", sagt Christian Alder von WBS Training in Stade. "Wer keinen eigenen PC hat, dem stellen wir die entsprechende Hardware zur Verfügung." Die Teilnehmer können sich bequem von zuhause ins System einloggen und sind darüber live mit ihren Dozenten verbunden....

  • Stade
  • 05.04.20
Im Stader Dow-Werk werden jetzt auch Desinfektionsmittel hergestellt

Gratis-Desinfektionsmittel für Kliniken
Stader Dow-Werk hilft in der Corona-Krise

jd. Stade. Desinfektionsmittel gehörten zu den ersten Waren, die mit dem Ausbruch der Corona-Krise aus den Regalen verschwanden. In Supermärkten, Drogerien und Apotheken waren Sagrotan und Co. bereits Anfang März ausverkauft. Aber nicht nur die Produkte für die Privathaushalte waren vergriffen, auch Ärzte, Kliniken und Pflegeeinrichtungen kamen nicht mehr an den dringend benötigten Nachschub. Seit drei Wochen dürfen die Apotheken selbst Desinfektionsmittel herstellen (das WOCHENBLATT...

  • Stade
  • 29.03.20
Dr. Monika Rulle leistet zurzeit vor allem Beratungshilfe für Mitglieder

Hoffnung auf Tagestouristen nach Corona
Tourismusverband im Landkreis Stade als Krisenhelfer

tk. Stade. Das Blütenfest in Jork ist abgesagt und selbst wenn die Sonne vom Himmel strahlt und die Bäume auf den Obstplantagen in voller, prächtiger Blüte stehen, ist das Alte Land als Herzstück des Tourismus im Kreis Stade verwaist. Totentanz statt Hochsaison im Frühjahr. Wie gehen die Tourismusexperten vom Tourismusverband Landkreis Stade damit um? Das WOCHENBLATT hat bei der Geschäfsführerin Dr. Monika Rulle nachgefragt. "Zurzeit leisten wir vor allem Beratung für unsere Mitglieder",...

  • Stade
  • 29.03.20
Friseurmeisterin Katharina Kalinowsky

Frieseure
"Nutzen Sie nicht die Notlage aus!"

bim. Tostedt. Seit Anfang der Woche dürfen auch Friseursalons und Kosmetikstudios aus Gründen des gegenseitigen Schutzes im Zuge der Coronakrise nicht mehr öffnen. Allerdings versuchen manche Kunden, ihre Friseure zu Privatterminen oder Hausbesuchen zu drängen. Die Tostedter Friseurmeisterin und Obermeisterin Katharina Kalinowsky richtet sich nun mit folgendem dringenden Appell an die Kunden: "Für uns alle ist eine schwere Zeit angebrochen. Ungewissheit und Existenzangst ist insbesondere...

  • Tostedt
  • 28.03.20
Deutsche Betriebe können ab sofort Förderprogramme nutzen

Sparkasse Stade-Altes Land hilft Unternehmern bei Antragstellung
Förderprogramme in der Coronakrise nutzen

(sb). Die Sparkasse Stade-Altes Land steht bereit, von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen und Selbständigen Hilfe durch Förderkredite und Liquiditätshilfen zu geben. Seit dem 23. März sind über die Sparkasse Stade-Altes Land Anträge aus der ersten Phase des Hilfspakets des Bundes und des Landes Niedersachsen möglich. „Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie zu begrenzen, und stehen unseren Unternehmenskunden zur Seite“, so Wolfgang Schult,...

  • Stade
  • 27.03.20

Sichere Zugangswege zu Bankdienstleistungen nutzen - Internetzugang oder Telefon hygienischer
Sparkasse Stade-Altes Land hält zunächst bis auf weiteres den Geschäftsbetrieb in der Corona-Krise an allen Standorten offen

sb. Landkreis. Der Geschäftsbetrieb aller Beratungs-Center der Sparkasse Stade-Altes Land ist aktuell gewährleistet. Das teilt der Vorstand in einer Pressemitteilung mit. Alle Beratungs-Center bleiben zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Die Entwicklung der Corona-Krise wird jedoch permanent stunden- und tagesaktuell verfolgt. Die Bargeldversorgung und die Zahlungssysteme sind und bleiben funktionsfähig. Die Selbstbedienungsbereiche sind uneingeschränkt geöffnet, die Geldautomaten rund um die Uhr...

  • Stade
  • 22.03.20
Gähnende Leere in den Gaststätten - hier beim Elbblick Stadersand

Um die Existenz besorgt
Schließung wegen Corona: WOCHENBLATT fragt in der Gastronomie und im Einzelhandel nach

bo/sb. Landkreis. Die aktuelle Frühjahrsmode im Laden um die Ecke entdecken oder abends lecker essen gehen - all das ist wegen Corona zurzeit nicht möglich. Viele Läden haben ihre Türen schließen müssen, für die Gastronomie gibt es eingeschränkte Öffnungszeiten. Was das für die Unternehmerinnen und Unternehmer bedeutet - das WOCHENBLATT hat bei einigen von ihnen nachgefragt. Robert Diekers vom Restaurant "Elbblick" in Stadersand hat nach dem Winter die Öffnungszeiten gerade erweitert. Er...

  • Stade
  • 21.03.20
Der Staat will schnell und unbürokratisch die 
Geldbörse öffnen

Land bereitet Kreditprogramm durch NBank vor
Hilfe für die Wirtschaft

(os). Um Niedersachsens Wirtschaft möglichst schnell und unkompliziert während der Corona-Krise zu helfen, bereitet die NBank gegenwärtig ein Kreditprogramm (bis 50.000 Euro) für kleine und mittlere Unternehmen als schnelle Liquiditätshilfe vor. Ebenfalls in Vorbereitung ist die Auflage eines größeren Liquiditätskredits (über 50.000 Euro), der voraussichtlich in sechs Wochen bereitgestellt werden kann. Das teilt Niedersachsens Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann (CDU) mit. In beiden Fällen...

  • Seevetal
  • 20.03.20
Das ist erst einmal passé: Restaurants müssen bis zum 18. April den Publikumsverkehr einstellen

Corona: Einschränkungen werden verschärft
Restaurants, Speisegaststätten, Mensen und Fastfood-Restaurants müssen seit Samstag schließen

(os). Angesichts der weiter steigenden Zahl der Corona-Erkrankten - im Landkreis Harburg sind laut dessen Angaben derzeit 72 Fälle bestätigt, im Landkreis Stade laut Niedersächsischem Gesundheitsministerium 46 Fälle - hat das Land Niedersachsen seine Strategie zur Einschränkung von sozialen Kontakten und des Herunterfahrens des öffentlichen Lebens nochmals verschärft und weitere Beschränkungen beschlossen: Seit Samstag, 21. März, sind Restaurants, Speisegaststätten, Systemgastronomie, Imbisse...

  • Winsen
  • 20.03.20

Kreissparkasse Stade hält Betrieb aber aufrecht
Einzelne Filialen geschlossen

sb. Stade. Die Kreissparkasse Stade, wie auch alle anderen deutschen Sparkassen, werden in der Coronakrise die kreditwirtschaftliche Infrastruktur, die Bargeldversorgung und die Zahlungsverkehrsinfrastruktur sicherstellen. Der Vorstand der Kreissparkasse Stade hat in den vergangenen Wochen bereits Präventivmaßnahmen zum Schutz der Kunden und Mitarbeitern bei Aufrechterhaltung des notwendigen Geschäftsbetriebes beschlossen. Als weitere Schutzmaßnahme sind seit dem 17. März vorläufig bis...

  • Stade
  • 17.03.20
Das Team der Wäscherei und Reinigung mit Fachbereichsleiter Dirk von Borstel (hinten li.)
5 Bilder

Fertigstellung: In der "Macherei" arbeiten Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam
Besonderes Unternehmen für besondere Menschen

sb. Stade. Ihren offiziellen Betrieb nimmt die neue "Macherei" der Schwinge Werkstätten Stade und des DRK Kreisverbands Stade am Montag, 16. März, auf. Ursprünglich war zur Neueröffnung ein Tag der offenen Tür geplant, dieser wird wegen Corona jedoch auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. ",Macherei' kommt von Machen", sagt Michael Leska, technischer Leiter der Schwinge Werkstätten. "Mit der ,Macherei' als Zweigstelle der Schwinge Werkstätten bieten wir unsere Dienstleistungen ab sofort...

  • Stade
  • 11.03.20
Sie organisieren Stades ersten Science Slam (v.li.): Sophie Nösler, Marta Rottleuthner und May-Britt Müller

Science Slam in Stade
Wissenschaft locker und leicht

jd. Stade. Wissenschaftliche Erkenntnisse kurz und knackig auf die Bühne bringen - und zwar so, dass jeder im Publikum es versteht: Darum geht es bei Stades erstem "PFH Science Slam". Organisiert wird der unterhaltsame Wettbewerb, der am Mittwoch, 29. April, in der Stader Seminarturnhalle stattfindet, von einem dreiköpfigen Team des PFH Hansecampus Stade. Für die Teilnahme an der gleichermaßen launigen wie lehrreichen Veranstaltung unter dem Motto "Bühne frei für die Wissenschaft" kann man sich...

  • Stade
  • 11.03.20
Das Team mit (v.li.): Saloninhaber Ilyas, Sedat, Bizgar und Ismail
2 Bilder

Neueröffnung: Der dritte Stader Salon "Kamm & Schere" steht Damen und Herren offen
Jetzt auch für Damen

sb. Stade. Der dritte Salon "Kamm & Schere" in Stade ist nicht nur neu, sondern hält auch eine Neuheit bereit: Während an den Standorten Fischmarkt (Salon des Herren) und Stadthafen (Kamm & Schere) nur Herren bedient werden, sind in der Holzstraße 23 auch Damen willkommen. "Damit kommen wir der vermehrten Kundennachfrage entgegen", sagt Salonchef Ilyas Gürbüz. Hell und gemütlich ist der neue Salon in den ehemaligen Räumen von Touristik Reinecke in der Holzstraße eingerichtet. Die...

  • Stade
  • 04.03.20
In den neuen Räumen in Horneburg (v.li.): Rolf-Peter Koch, Michael Tiedemann, Philip Laing und Ingomar Schumacher-Hahn mit Bürohund Fiete
4 Bilder

Jetzt auf mehreren Schultern

Das Stader Immobilienunternehmen ISH wandelt sich zur OHG um sb. Stade/Horneburg. Verschiedene Aufgaben und Verantwortung auf mehreren Schultern verteilen, um im Team noch stärker zu sein - das hat sich kürzlich das Stader Immobilienunternehmen ISH auf die Fahne geschrieben. Firmengründer Ingomar Schumacher-Hahn hat sein 2002 gegründetes Einzelunternehmen Anfang des Jahres in eine offene Handelsgesellschaft (OHG) eingebracht. Drei seiner bisherigen Mitarbeiter wurden damit zu...

  • Stade
  • 22.02.20
Mehr Schüler für einen Beruf im IT-Bereich begeistern: Dafür soll das Pilotprojekt sorgen

Qualifizierten Nachwuchs in Stade gewinnen
Mehr IT-Wissen vermitteln

jab. Landkreis. Die IT-Unternehmen im Landkreis bei der Nachwuchsgewinnung unterstützen - dafür hat sich der Wirtschaftsausschuss des Landkreises Stade einstimmig ausgesprochen. Über einen Zeitraum von zwei Jahren soll nun das Pilotprojekt "IT macht Schule - Innovationstransfer Landkreis Stade" laufen. Das Projekt soll dazu beitragen, dass künftig mehr Schüler des Sekundar- und Berufsschulbereichs insbesondere an kleinere IT-Unternehmen für Betriebspraktika vermittelt werden. Ziel ist es,...

  • Stade
  • 21.02.20
Schwören auf Neuland-Qualität: Jens und Petra Harms
3 Bilder

Fleischer werben für angemessene Bezahlung für ihre qualitätsvollen Produkte
"Viele machen sich zu wenig Gedanken über die Preise"

(os). "Wenn Hackfleisch günstiger angeboten wird als Paprika, dann läuft irgendetwas falsch", kritisiert Raphael Cordes. Mit seinen Berufskollegen wirbt der Metzger der Landschlachterei Cordes aus Jesteburg für ein Umdenken bei den Verbrauchern und setzt sich für bessere Preise für Lebensmittel und mehr Wertschätzung für qualitätsvolle Produkte ein. Anlass ist der Gipfel, der in der vergangenen Woche in Berlin stattfand und bei dem Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen mit...

  • Buchholz
  • 11.02.20
Das Erdkabel wird quer durch die Region verlegt   Foto: Tennet

SuedLink-Korridor für die ersten 100 Kilometer festgelegt
Trasse von Freiburg bis Kutenholz steht fest

jd. Stade. Die Planungen für die Stromautobahn SuedLink, mit der Windstrom aus dem Norden nach Süddeutschland transportiert werden soll, gehen in die entscheidende Phase. Für die ersten 100 Kilometer der gigantischen Stromleitung, die quer durch Norddeutschland und damit auch weite Teile des Landkreises Stade führen, hat die Bundesnetzagentur jetzt endgültig die vorgesehenen Trassenkorridore festgelegt. Mit diesem Streckenlauf geht die Behörde in das Planfeststellungsverfahren. Wenn sich dort...

  • Stade
  • 09.02.20
Kreissparkassenvorstände Ralf Achim Rotsch (re.) und Michael Carstens (li.) mit dem Referenten Dr. Holger Bahr

Kapitalmarkt-Kompass der Kreissparkasse Stade
Mit langem Anlauf

1.000 Besucher beim Kapitalmarkt-Kompass sb. Stade. Bereits zum siebten Mal hatte die Kreissparkasse Stade zum Kapitalmarkt-Kompass ins Stadeum in Stade eingeladen. Der Sparkassenvorstand Ralf Achim Rotsch begrüßte vor 1.000 Gästen Dr. Holger Bahr, Leiter Volkswirtschaft der DekaBank. Der Finanzanalyst möchte der Zinslosigkeit die Stirn bieten. In einem Nachruf an den Zins erklärte er die eigentliche Definition des Wortes - "für alle die den Zins nicht mehr kennen". Doch die Aussicht auf...

  • Stade
  • 07.02.20
Karina Holst (Mitte) und die Wirtschaftsjunioren Laura Schloo und Volker Ziedorn machen sich für die gerechte Bezahlung von Frauen stark und wollen - u.a. mit einer "FEM-Währung"-Gutschein-Aktion - zum Mitmachen animieren
3 Bilder

Aktionen zum Thema "Fair Pay - Eine Frage der Haltung"
Frauen im Job endlich fair bezahlen

lt. Stade. Gleiche Bezahlung von Männern und Frauen für die gleiche oder gleichwertige Arbeit - was längst selbstverständlich sein sollte, ist leider noch immer keine Realität. Denn seit Jahren liegt die statistische Lohnlücke (Pay Gap) unverändert bei 21 Prozent zu ungunsten der Frauen. Unter dem Motto "Fair Pay - Eine Frage der Haltung" wollen deshalb Karina Holst, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Stade, und viele Mitstreiter in den kommenden Monaten mit gezielten Aktionen wachrütteln und...

  • Stade
  • 24.01.20
Das Brexit-Datum wurde auf den 31. Januar festgelegt
2 Bilder

England-Experte Rüdiger Görner bewertet den Brexit
"Harte Bewährungsprobe"

sah. Buchholz. Kaum ein außenpolitisches Thema hat die Bürger in der Europäischen Union in den vergangenen Jahren so aufgewühlt wie der Brexit. Am 23. Juni 2016 votierten 17,6 Millionen Bürger in England, Wales, Schottland und Nordirland (52 Prozent) für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU. Es folgten zahlreiche Verhandlungsrunden der Unterhändler, die für viel Unsicherheit gleichermaßen in England und in Europa sorgten. Der Austritt des Vereinigten Königreichs ist mittlerweile...

  • Buchholz
  • 24.01.20
Michael Zeinert, Hauptgeschäftsführer der IHK Lüneburg-Wolfsburg

Interview zum Brexit
"Enge Partnerschaft ist erstrebenswert"

(bim). Das jahrelange Gezerre um den Brexit hat die Medien derart beherrscht, dass viele einfach nur noch weghören, sobald das Wort fällt. Ende Januar nun sollen die Vorbereitungen des Austritts Großbritanniens aus der EU endgültig starten. Doch welche Auswirkungen hat der Brexit auf Niedersachsen, auf Irland und Schottland? Das WOCHENBLATT fragte bei IHK-Geschäftsführer Michael Zeinert nach. WOCHENBLATT: Wie groß ist die Menge der britischen Importe nach Niedersachsen und welche Branchen...

  • Buchholz
  • 24.01.20
Die Toyota-Autohäuser im Landkreis laden zur Veranstaltung "Volle Hütte" ein

Volle Hütte: Toyota Autohäuser laden ein
Toyota C-HR mit einem stärkeren Hybridantrieb

Eine „Volle Hütte“ wartet jetzt wieder in den Toyota Autohäusern: Zum traditionellen Jahresauftakt im Handel am Samstag, 25. Januar, präsentiert sich der Toyota C-HR erstmals mit einem stärkeren, 135 kW/184 PS starken Hybridantrieb (Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,0 l/100 km; Kohlendioxid-Emissionen kombiniert 92 g/km). Wer einen der teilnehmenden Partnerbetriebe besucht, kann nicht nur eine Probefahrt mit dem Crossover-Coupé machen. Neben einem bunten Rahmenprogramm für die ganze Familie gibt...

  • Buchholz
  • 22.01.20
Reiner Holznagel, Präsident des Steuerzahlerbundes, fordert, dass der Staat weiter Schulden abbaut  Foto: Foto Schattke

Kritische Worte auf Neujahrsempfang der IHK Stade
"Goldene Zwanziger" sind möglich

jd. Stade. "Wer Veränderungen will, muss entschlossen anpacken", forderte IHK-Präsident Matthias Kohlmann in seiner Ansprache auf dem Neujahrsempfang der Industrie- und Handelskammer Stade. Der diesjährige Gastredner, Reiner Holznagel vom Bund der Steuerzahler (BdSt) unterstrich diesen Satz quasi mit seinem gesamten Vortrag. Rund 850 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung, Kultur und Medien waren der Einladung der IHK ins Stadeum gefolgt. Im vergangenen Jahrhundert waren die "Goldenen...

  • Stade
  • 20.01.20
Telekom und EWE wollen den Glasfaserausbau vorantreiben

„Glasfaser Nordwest“
Schnelles Internet für 1,5 Millionen Haushalte

bim. Tostedt. Nachdem das Bundeskartellamt grünes Licht gegeben hat, wollen die Deutsche Telekom und der Regionalanbieter EWE den gemeinsamen Glasfaserausbau in 13 Pilotregionen starten - mit dabei ist Tostedt. Die Deutsche Telekom und EWE haben dafür das gemeinsame Unternehmen „Glasfaser Nordwest“ gegründet. Es hat seinen Firmensitz in Oldenburg und soll bis zu 1,5 Millionen Haushalte und Unternehmensstandorte mit schnellem Internet versorgen. Dies ist die bislang größte Gründung für den...

  • Tostedt
  • 17.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.