Amazon

1 Bild

Verkehrsfluss optimieren

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 05.09.2017

Stadt und Landkreis planen Veränderungen auf der Osttangente thl. Winsen. In den vergangenen Jahren sind die Verkehrsbelastungen auf der Osttangente, insbesondere auf dem Abschnitt zwischen der Kreuzung Max-Plank-Straße (Gewerbegebiet Ost) und der Benzstraße (Gewerbegebiet Luhdorf), stärker gestiegen als prognostiziert. Schon heute kommt es in den Verkehrsspitzenzeiten sowohl auf der Osttangente, wie auch auf den...

1 Bild

Stade: Kaufleute planen Zukunft

Björn Carstens
Björn Carstens | am 26.08.2017

bc. Stade. Die Arbeitsgemeinschaft „Aktuelles Stade“, die Vereinigung der Innenstadtkaufleute, will sich künftig mehr ihrer Kernaufgabe als Interessenvertretung widmen, nachdem klar ist, dass Veranstaltungen zu einem großen Teil künftig von einer städtischen GmbH organisiert werden (siehe Artikel oben). Bei der Jahreshauptversammlung am Dienstag in der Seminarturnhalle schwor der Vorstand die zahlreich vorhandenen...

1 Bild

Salzhäuser "Interessengemeinschaft" verärgert über ungenehmigte Spendensammlung durch Amazon

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 12.05.2017

ce. Salzhausen. "Ich werde dieser Zwangsbeglückung widersprechen." So reagierte Nikolaus Lemberg, Geschäftsführer des sich für Kinder und Erwachsene engagierenden Salzhäuser Vereins "Interessengemeinschaft" (IG), als er jetzt erfuhr, dass der Online-Versandhändler Amazon in seinem Programm "Amazon Smile" Spenden für die IG sammelte - allerdings ohne sich bei der IG eine Genehmigung zu holen. "Das ist gar nicht zum Lachen", so...

1 Bild

Auslese per Algorithmus - Sind Computer bald die besseren Personalchefs?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 12.05.2017

(mi). Bei einer Bewerbung zählt neben der Qualifikation auch die Persönlichkeit sowie der erste Eindruck. Doch was ist, wenn der erste, der die Bewerbung „ansieht“, kein Mensch, sondern eine Maschine ist? Was noch vor Jahren der Stoff für dystopische Science-Fiction war, ist heute Wirklichkeit. „Robot recruiting“, bei dem der Computer für die Personalabteilung eine Vorauswahl unter Bewerbern trifft, wird von immer mehr Firmen...

1 Bild

Unternehmerfrühstück in Buxtehude: Referent Wulf Schlachter rät Unternehmern, sich mit Digitalisierung zu beschäftigen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 05.05.2017

Fitnessuhren, die Schritte zählen und den Schlaf überwachen, vernetzte Häuser (Smarthome) und Autos mit Einparkhilfe oder Parkplatzsuchsystem - die Digitaliserung nimmt im alltäglichen Leben einen immer größeren Raum ein. Und sie ist vielseitig: So gibt es digitale Geschäftsmodelle wie facebook und Netflix, Dinge, die mit dem Internet verbunden sind, wie Kühlschränke oder Bohrmaschinen, es gibt Clouds, in denen Daten wie z.B....

2 Bilder

90 Millionen Euro Investition und 1.000 Jobs: Versandhändler Amazon bat zum Baustellenfest in Winsen

Christoph Ehlermann
Christoph Ehlermann | am 21.04.2017

ce. Winsen. "Dies ist ein wichtiger Tag für den Wirtschaftsstandort Winsen, der einen Global Player für die Großansiedlung gewinnen konnte." Das sagte Winsens Bürgermeister André Wiese am Mittwoch vor rund 100 geladenen Gästen beim "Baustellen-Richtfest" des neuen Logistik-Vertriebszentrums für Norddeutschland des Versandhändlers Amazon im Gewerbegebiet Luhdorf. Mit einer Gesamt-Nutzfläche von rund 13 Hektar und einer...

Richtfest-Feier bei Amazon - Der Bau der Halle liegt voll im Zeitplan

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 18.04.2017

thl. Winsen. Der Bau der Amazon-Halle im Gewerbegebiet Luhdorf liegt voll im Zeitplan. Wie berichtet, will der Online-Versandhändler seinen Betrieb bereits im Sommer aufnehmen. Mit der Investition von rund 90 Millionen Euro allein im ersten Jahr baut Amazon sein bestehendes Netzwerk in Deutschland aus und reagiert damit auf die wachsende Kundennachfrage, bietet noch mehr Produktauswahl für Kunden und unterstützt eine...

1 Bild

"Amazon als Chance sehen" - Politiker zeigten Winsener Wirtschaftsverein das Für und Wider der Ansiedlung auf

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 25.11.2016

thl. Winsen."Winsen als Wirtschaftsstandort - Von Handwerk bis Amazon" - so lautete der Titel einer Podiumsdiskussion, zu dem der Verein für Wirtschaft und Stadtentwicklung Winsen (VWW) im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung Vertreter der politischen Parteien im Stadtrat eingeladen hatte. Dieser Einladung folgten André Bock (CDU), Heiko Kösling (SPD), Eike Christian Harden (Grüne), Nino Ruschmeyer (FDP),Thomas Schubert...

1 Bild

"Investoren werden in höchsten Tönen gelobt"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 07.09.2016

Grünen-Ratsherr Dr. Erhard Schäfer wirft der Winsener Verwaltung einen miserablen Stil vor thl. Winsen. "Die Jubelhymnen aus dem Rathaus und der CDU einschließlich ihrer Mitläufer über die Ansiedlung von Amazon im Gewerbegebiet Luhdorf zeugen von einer unglaublichen Naivität und mangelnden fachlichen Beurteilung. Da werden Investoren in höchsten Tönen gelobt und wie im Fall Amazon als Glücksfall für Winsen bezeichnet....

1 Bild

Winsen gibt grünes Licht für Amazon

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 26.08.2016

thl. Winsen. Der US-Online-Versand-Gigant „Amazon“ darf sich in Winsen ansiedeln. Mit nur einer Gegenstimme hat der Verwaltungsausschuss (VA) der Stadt am Donnerstagabend entsprechenden Plänen grünes Licht gegeben. Wie das WOCHENBLATT berichtete, will „Amazon“ in einer neu gebauten Halle im Gewerbegebiet Luhdorf ein Logistiklager realisieren. Dort sollen so bis zu 2.000 und zu Saisonzeiten sogar bis zu 3.000 neue...

1 Bild

1.500 neue Arbeitsplätze für die Kreisstadt Winsen durch Amazon?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 23.08.2016

Online-Versandhändler Amazon will sich im Gewerbegebiet Luhdorf ansiedeln / Politik muss entscheiden thl. Winsen. Mit den Ansiedlungsplänen eines Weltkonzerns müssen sich am morgigen Donnerstag, 25. August, die Mitglieder des Winsener Verwaltungsausschusses in ihrer nicht-öffentlichen Sitzung befassen: der Online-Versandhändler Amazon. Der Versand-Riese mit Hauptsitz in Seattle (USA) möchte in der gerade neu errichteten...

1 Bild

„Rot macht tot“ geht in die zweite Auflage! Ulrich Wolfgang Gaertner freut sich über Buch-Erfolg

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 11.12.2015

(mum). Ulrich Wolfgang Gaertner aus Reppenstedt, der in der Region durch zahlreiche Lesungen bekannt ist, war lange bei der Polizei. Durch die Arbeit inspiriert, begann er zu schreiben und hat im Sommer seinen zweiten Roman „Trilogie des Mordens“ beendet. Die Bücher des Autoren kommen offensichtlich gut an, denn jetzt hat die Erstauflage seines Romans „Rot macht tot“ erfolgreich beim Schardt-Verlag abgeschlossen. Wegen der...

1 Bild

Der Handel muss zum Igel mutieren: Michael Simon, Vizechef des BVDA, gibt dem stationalen Handel Tipps für den Wettbewerb im Internet-Zeitalter

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 27.05.2014

Gleichzeitig mit der WOCHENBLATT-Kampagne "Wir kaufen lokal" in den Landkreisen Harburg und Stade hat auch der Münchner Verlag Wochenanzeiger Medien eine Aktion zum Thema «regional einkaufen» gestartet. Das WOCHENBLATT hat den Verlagsgeschäftsführer Michael Simon, der gleichzeitig Vize-Präsident des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) und Mitinitiator der Aktion ist, nach seinen Erfahrungen gefragt. ...

1 Bild

Datenklau im Internet: Die Angst geht um

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 24.01.2014

Der Diebstahl deutscher E-Mail-Daten sorgt für einen Ansturm auf die Homepage des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik. Dort können Internetnutzer prüfen, ob auch ihr E-Mail-Konto geknackt wurde. (mum). Tausende Internetnutzer melden sich jeden Tag mit E-Mail-Adresse und Passwort bei Online-Shops oder sozialen Netzwerken an. Anfang der Woche schlug das Bundesamt für die Sicherheit in der...

1 Bild

Was hat Jeff Bezos gegen Mienenbüttel?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 12.01.2014

bc. Mienenbüttel. Was kann ein Global Player wie "amazon"-Chef Jeff Bezos gegen das beschauliche Dörfchen Mienenbüttel in der Nordheide haben? Hasst der Gründer des Onlineversand-Giganten "amazon.com" wirklich den kleinen Ort an der A1, der durch das Mega-Gewerbegebiet "LogPark Hamburg" regionale Berühmtheit erlangte? Auf der "amazon"-Page konnten Interessierte vor Kurzem eine schwarze Baumwoll-Tragetasche mit dem Aufdruck "I...

Hobbyautorin veröffentlicht drittes Werk

Björn Carstens
Björn Carstens | am 05.04.2013

bc. Jork. Ihre Fantasie lässt sie nicht im Stich: Die passionierte Hobbyautorin Kerstin Zussy (42) aus Jork mit dem Faible für Fantasy-Romane hat jetzt ihr drittes Buch veröffentlicht - ein Zweiteiler. Es heißt "Alyas Kinder" und handelt über die gleichnamige Sonnengöttin, die über Jahreszeiten und Elemente herrscht. Als der mächtige Krieger "Wanwar" Alya zum Kampf herausfordert, wird mit Alyas Flucht die Welt ins Chaos...