Insolvenz

1 Bild

Bäckereigebäude in Mittelnkirchen kommt unter den Hammer

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 23.02.2016

am. Mittelnkirchen. „Ab Montag ist der Laden geschlossen“, steht auf einem Pappteller, der an die Scheibe geklebt ist. Die Brotregale sind leer, das Licht ist aus. Mit Glück findet sich ein Interessent, der in dem Gebäude in der Dorfstraße 124 wieder eine Bäckerei eröffnet - das hoffen zumindest die Bewohner in Mittelnkirchen. Am Donnerstag, 3. März, wird das Haus am Stader Amtsgericht (9 Uhr) zwangsversteigert. Der...

1 Bild

Doch keine Erfolgsgeschichte / Navigare Schifffahrtsgesellschaft mbh ist pleite

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 15.01.2016

mi. Neu Wulmstorf. Das Gewerbegebiet Mienenbüttel bei Neu Wulmstorf stand als Logistikwüste, die kaum Arbeitsplätze schaffe und voll mit Unternehmen ohne regionalen Bezug sei, immer wieder in der Kritik: Als sich 2014 mit der „Navigare Schifffahrtsgesellschaft mbh“ ein mittelständisches Unternehmen aus Buchholz dort ansiedelte, feierte man im Neu Wulmstorfer Rathaus und beim privaten Betreiber der Gewerbeflächen, der VGP...

1 Bild

Ein nahtloser Übergang

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 20.11.2015

thl. Winsen. "Traditionsunternehmen hört auf" titelte das WOCHENBLATT vergangenen Samstag und berichtete über die Bäckerei Willert aus Winsen-Pattensen, die es nicht geschafft hat, ihre Insolvenz abzuwenden und zum 30. November ihren Betrieb einstellt. Schon im Bericht wurde darauf hin gewiesen, dass die Firma "Salzbäcker" aus Rullstorf (bei Lüneburg) sechs Filialen übernehmen wird. Jetzt steht fest: es handelt sich um die...

1 Bild

Traditionsunternehmen hört auf

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 13.11.2015

thl. Winsen. Und wieder geht eine Ära zu Ende: Die Bäckerei Willert aus Pattensen, gegen die seit Mai dieses Jahres ein Insolvenzverfahren läuft, stellt zum Ende November ihre Tätigkeit ein. Das bestätigt Geschäftsführer Sören Willert dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Insgesamt 13 Filialen im Landkreis Harburg sowie 114 Mitarbeiter sind von der Schließung betroffen. "Etwa die Hälfte unserer Filialen konnten wir an den...

1 Bild

Wird Skandal um "Ehrecke-Krüger" zum Kriminalfall? / Anwalt kritisiert Verhalten des Steuerberaters

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 13.11.2015

jd. Beckdorf/Harsefeld. Ein Mit-Inhaber plündert sein Unternehmen über Jahre mit Buchhaltungs-Tricks und fingierten Rechnungen aus und treibt die Firma in den Ruin, weil er sie für wenig Geld ganz übernehmen möchte. Das ist zugespitzt der Kern des Skandals um die Insolvenz der Firma "Ehrecke-Krüger Haustechnik" in Beckdorf - vorausgesetzt, die Vorwürfe treffen zu, die der Geschäftsführer Michael Ehrecke gegen seinen...

2 Bilder

Was steckt hinter der Insolvenz der Beckdorfer Firma "Ehrecke-Krüger"? Geschäftsführer erhebt schwere Vorwürfe

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 03.11.2015

jd. Beckdorf/Harsefeld. Sie könnten in einem Drehbuch für einen Wirtschafts-Krimi stehen: Die Vorgänge, die sich in einem Unternehmen aus Beckdorf ereignet haben sollen, klingen geradezu unglaublich. Der Bad-, Sanitär- und Heizungs-Fachbetrieb "Ehrecke-Krüger Haustechnik" ging Anfang Oktober in die Insolvenz. Grund sind laut Angaben des Geschäftsführers Michael Ehrecke die "Machenschaften" seines Kompagnons K.*: Dieser soll...

Geht es mit der Fernsicht weiter?

Björn Carstens
Björn Carstens | am 21.08.2015

bc. Grünendeich. Neue Entwicklungen bei der geschlossenen Gaststätte „Zur schönen Fernsicht“ in Grünendeich: Offenbar gibt es mehrere Interessenten für das gemeindeeigene Gebäude - ob als Pächter oder als Käufer ist bislang unklar. In der kommenden Woche soll es eine nicht-öffentliche Vorstellungsrunde im Grünendeicher Gemeinderat geben. Wie berichtet, schloss der Insolvenzverwalter vor wenigen Wochen die „Fernsicht“ ab,...

1 Bild

„Fernsicht“ bekommt Hilfe

Björn Carstens
Björn Carstens | am 08.04.2015

bc. Grünendeich. Sofern ein neuer Betreiber für die Traditionsgaststätte „Zur schönen Fernsicht“ in Grünendeich gefunden ist, kann er sich der Unterstützung der Altländer Kulturschaffenden sicher sein. Während eines Pressetermins haben der Jorker Verein „Lust auf Kultur“, der Tourismusverein Altes Land und der Förderverein der Fernsicht den Schulterschluss geübt. Die neue Interessengemeinschaft will helfen, den Saal künftig...

7 Bilder

75-Tonnen-Presse am Haken

Oliver Sander
Oliver Sander | am 27.03.2015

Nach der Insolvenz von "Metall- und Gehäusebau Buchholz": Spezialmaschine wurde von Buchholz nach München transportiert os. Buchholz. Das war ein echter Schwertransport: Am Mittwoch wurde eine 75-Tonnen-Tiefziehpresse in Buchholz abmontiert und in professioneller Millimeterarbeit auf einen Tieftransporter geladen, der die Spezialmaschine nach München überführte. Die Tiefziehpresse, die u.a. für die Herstellung von B-Säulen...

Das gesamte Geld der Gesellschafter ist weg

Björn Carstens
Björn Carstens | am 25.03.2015

bc. Grünendeich. Voraussichtlich Anfang Mai wird das Insolvenzverfahren wegen der überschuldeten „Zur schönen Fernsicht“-Betriebsgesellschaft eröffnet. Das wurde jüngst im Grünendeicher Gemeinderat bekannt. Wie berichtet, hatte die GmbH, Pächter der Traditionsgaststätte in Grünendeich, Insolvenz angemeldet. Die Gesellschaft wird vermutlich im Verfahren liquidiert. Nach Angaben von Gemeindedirektor Gerhard Buchner ist das...

1 Bild

Keine Ruhe bei Burger King: Ex-Franchisenehmer meldet Insolvenz an

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 10.12.2014

jd. Stade. Auf die Schließung aller Filialen folgt jetzt die Firmenpleite: Die Yi-Ko Holding, bis vor kurzem größter deutscher Franchisepartner von Burger King - hat für ihr Tochterunternehmen "Burger King GmbH" Insolvenz angemeldet. Der Leiter des Amtsgerichts Stade, Willi Wirth, bestätigte gegenüber der Presse, dass am Mittwoch ein Insolvenzantrag der Stader Firma eingegangen ist. Als Grund sei Überschuldung angegeben...

4 Bilder

Harsefelder "Schwarzbau": Sieben Familien droht jetzt der Ruin

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 24.10.2014

(jd). Bau-Skandal in Harsefeld: Rechtsanwalt hält versuchten Wohnungsverkauf nach Stilllegung der Baustelle für „fast kriminell“. „Das ist der krasseste Fall, der mir je untergekommen ist“. Dem Buxtehuder Rechtsanwalt Ingo Ebling steigt beim Thema „Harsefelder Schwarzbau“ die Zornesröte ins Gesicht. Als Vertrauensanwalt des Bauherren-Schutzbundes habe er schon manchen Ärger auf Baustellen erlebt. Doch wie hier seitens der...

1 Bild

Heide-Residenz im Fokus - Anwohner besorgt?

Alexandra Bisping
Alexandra Bisping | am 07.10.2014

Das ehemalige Seniorenheim empfängt bald erste Flüchtlinge / Sorgt das in der Nachbarschaft für Unruhe? ab. Neu Wulmstorf. Kaum hat es eine Einigung zwischen der Neu Wulmstorfer Gemeinde mit dem neuen Besitzer wegen der Anmietung der seit zwei Jahren leerstehenden Heide-Residenz gegeben, kommen bei Anwohnern aus der direkten Umgebung Fragen auf. Warum wurde das Seniorenheim damals nicht gerettet und die Senioren im Oktober...

3 Bilder

AfD kritisiert Sparkasse

Björn Carstens
Björn Carstens | am 19.09.2014

bc. Jork. Woran scheitert der Verkauf der Brandruine „Altländer Hof“ in Jork? Das fragen sich seit Jahren viele Altländer. Für die „Alternative für Deutschland“ (AfD) scheint die Antwort einfach zu sein. Am viel befahrenen Obstmarschenweg (L140) flatterte tagelang ein Banner: „Dieser Trümmerhaufen ist seit mehr als drei Jahren ein Spekulationsobjekt der Sparkasse Harburg-Buxtehude und verunziert unseren Ort Jork“, war darauf...

3 Bilder

Von der Schließung bedroht

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.08.2014

"Mit der Therapie-Abteilung übernommen": Kampf um Erhalt des Bades in Oldendorf tp. Oldendorf. Dem Therapiebad in Oldendorf droht - nur wenige Monate nach der Eröffnung - die Schließung. Betreiberin Ulrike Bütikofer (47) mobilisiert alle Kräfte, um das Aus abzuwenden. "Ich habe mich mit der Physiotherapie-Abteilung übernommen", gibt Ulrike Bütikofer zu. Wie berichtet, hatte die Unternehmerin im Frühjahr nach fünf Jahren...

1 Bild

„Schneekoppe“ ist in Bedrängnis: Buchholzer Unternehmen von Insolvenz bedroht

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 15.08.2014

mum. Buchholz. Der Lebensmittel-Großhändler Schneekoppe mit Sitz in Buchholz hat nach eigenen Angaben die Einleitung eines so genannten Schutzschirmverfahrens beantragt, das berichtet das Handelsblatt. Das Schutzschirmverfahren steht Firmen in einer wirtschaftlichen Schieflage offen, wenn sie noch zahlungsfähig sind und positive Aussichten auf eine nachhaltige Sanierung haben. Der Antrag ging beim Amtsgericht Tostedt ein....

1 Bild

"Altersarmut kann jeden treffen"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 06.06.2014

Ehemals erfolgreicher Geschäftsmann erzählt von seinem wirtschaftlichen Niedergang (os). Er war über viele Jahrzehnte im Beruf erfolgreich, wohnte in einem schmucken Haus in einer kleinen Gemeinde im Landkreis Harburg, besaß ein tolles Auto, lebte ein gutbürgerliches Leben - niemals hätte Peter U.* (75) gedacht, dass ihn Altersarmut treffen könnte. Es kam anders: Heute müssen Peter U. und seine Frau jeden Cent zweimal...

1 Bild

Ein Haus, das keiner haben will - Was passiert mit dem Winsener Tierheim?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 30.05.2014

thl. Winsen. So schnell wird man ungewollt "Immobilienbesitzer"! Diese Erfahrung machte jetzt Ramona Bartels, letzte Vorsitzende des insolventen und mittlerweile aufgelösten Winsener Tierschutzvereins. Weil der Insolvenzverwalter das Areal, auf dem das ehemalige Tierheim steht, nicht an die Kirche als Grundeigentümer zurückgegeben hat, muss sich Bartels jetzt um die Rückabwicklung bzw. Weiterverwertung kümmern. "Das hat mich...

1 Bild

Lassen Sie nicht mit sich spielen: Was der Buxtehuder Fachanwalt Ingo Ebling Bauherren und Arbeitnehmern rät

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 19.03.2014

Buxtehude: Ebling Ziemann & Partner | Das Traumhaus direkt vor Augen - der Rohbau ist bereits fertig und dann geht der Bauträger pleite: Das ist der Albtraum vieler Bauherren und Berufsrealität von Ingo Ebling, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Arbeitsrecht und Rechtsanwalt für Vertragsrecht. "Den größten Fehler, den ein Bauherr machen kann, ist, das Bauunternehmen zu überzahlen", weiß Ebling. Anders als viele Laien glauben, sind mit der Fertigstellung...

1 Bild

Trennung wegen Insolvenzverfahren?

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 11.03.2014

thl. Winsen. Faustdicke Überraschung bei der Winsener Stadtfest GbR: Sonja und Michael Petersen sind mit sofortiger Wirkung aus der Organisation ausgetreten. Jetzt versucht Wolfgang Sabrowsky das Fest alleine auf die Beine zu stellen. "Das wird auch laufen", versichert er. "Ich habe als erfahrener Veranstalter sowieso bisher das meiste organisiert." Der Ausstieg der Petersens soll persönliche Gründe haben, wie beide Parteien...

13 Bilder

Poco Domäne übernimmt Max Bahr in Stade

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 14.02.2014

Möbeldiscounter bietet Mitarbeitern der insolventen Baumarkt-Kette Bewerbungs-Chance tp. Stade. Der Großteil der Ware ist abverkauft, in den Gängen halten nur noch wenige Kunden Ausschau nach Schnäppchen, am Dienstag, 25. Februar, ist der Baumarkt Max Bahr am Haddorfer Grenzweg in Stade Geschichte. Viele der rund 40 von der Insolvenz der großen deutschen Baumarktkette betroffenen Stader Mitarbeiter "hingen" bis vor wenigen...

3 Bilder

Laden leer - Zukunft ungewiss

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 13.02.2014

Insolventer Baumarkt Max Bahr in Stade: Ausverkauf bis Dienstag, 25. Februar tp. Stade. Trauriges Ende für den Max Bahr-Baumarkt am Haddorfer Grenzweg 5 im Gewerbegebiet Am Steinkamp in Stade: Nachdem die große deutsche Baumarktkette nach 134 Jahren Insolvenz angemeldet hatte (das WOCHENBLATT berichtete), läuft allerorten der Ausverkauf. Auch im Markt in Stade prangen die Rabattschilder. 60 Prozent und mehr Preisnachlass...

1 Bild

Rettung: Russen kaufen "Sietas"-Werft

Björn Carstens
Björn Carstens | am 10.02.2014

bc. Neuenfelde. Rettung für die zahlungsunfähige Sietas-Werft in Neuenfelde: Am Montagnachmittag gab Insolvenzverwalter Berthold Brinkmann bekannt, dass das russische Unternehmen "Pella Shipyard" aus St. Petersburg die älteste deutsche Werft kaufen wird. Der Preis soll bei fünf Millionen Euro liegen. Aktuell sind bei "Sietas" noch etwa 100 Arbeiter mit der Fertigstellung des Offshore-Errichterschiffes „Aeolus“ beschäftigt....

1 Bild

Aus für "Vestuario" im Gewerbegebiet Trelder Berg

Oliver Sander
Oliver Sander | am 15.01.2014

Logistik-Unternehmen stellt Insolvenzantrag / "Ich sehe keine Chance, den Betrieb fortzuführen os. Buchholz. Rückschlag für das Buchholzer Gewerbegebiet am Trelder Berg: Das Logistikunternehmen "Vestuario" hat am 1. Januar Insolvenz angemeldet. "Der Geschäftsbetrieb ist eingestellt. Ich sehe keine Möglichkeit, den Betrieb fortzuführen", sagt der Insolvenzverwalter Dr. Achim Ahrendt aus Hamburg. Von der Insolvenz seien 20...

1 Bild

Übernahme des Winsener Tierheimes gescheitert - Einrichtung wird geschlossen

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 14.01.2014

thl. Winsen. Schluss, zu Ende, aus, vorbei! Das Winsener Tierheim wird geschlossen. Das bestätigt der Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Christian Heim aus Hamburg, dem WOCHENBLATT auf Nachfrage. Zwar hätten sich Vertreter des Hamburger Tierschutzvereins für eine Übernahme interessiert, doch die Verhandlungen seien letztendlich gescheitert, so Heim. Deswegen werde die Einrichtung jetzt aufgelöst. "Für die bisher verbliebenen...