Stadt Buchholz

1 Bild

Wanderwegbau Planung nach 30 Jahren umgesetzt

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 08.11.2016

mi. Buchholz. Es sind nur 75 Meter. Doch der Weg, der jetzt von Andreas Martens (Grünabteilung Stadt Buchholz) und Tobias Eisenschmidt, Chef des ausführenden Garten- und Landschaftsbau-Unternehmens, eröffnet wurde, hat eine Geschichte, die bis in die 1980er Jahre zurückreicht. Was lange währt, wird endlich fertig. Die Stadt Buchholz gab jetzt einen öffentlichen Weg frei, dessen Bau bereits vor 30 Jahren beschlossen wurde. ...

2 Bilder

Neues Logo als Akt laufender Verwaltung

Oliver Sander
Oliver Sander | am 20.09.2016

Oder: Sollten wichtige Entscheidungen grundsätzlich vom Stadtrat abgesegnet werden? os. Buchholz. Wer zuletzt offizielle Mitteilungen der Stadt Buchholz gesehen hat, dem wird es vielleicht aufgefallen sein: Die Stadt hat sich vor Kurzem ein neues Logo gegönnt. Kosten: rund 3.000 Euro. Der Rat wurde nicht in die Entscheidung einbezogen, das Projekt vielmehr als Akt der laufenden Verwaltung gesehen. „Wir fanden es in Ordnung,...

1 Bild

Deutschland bewaffnet sich - Immer mehr Bürger beantragen den "Kleinen Waffenschein"

Thomas Lipinski
Thomas Lipinski | am 03.06.2016

(thl). Ist es die Angst vor Überfällen auf offener Straße? Will man sich vor Einbrechern schützen? Oder ist es gar Angst vor Terroristen? Immer mehr Bürger beantragen bei ihrer zuständigen Behörde den sogenannten „Kleinen Waffenschein“, mit dem das Tragen von Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen in der Öffentlichkeit legalisiert wird. Deutschland rüstet auf und bewaffnet sich - auch in den Landkreisen Harburg und...

Stadt Buchholz mahnt: Ruhezeiten einhalten

Anke Settekorn
Anke Settekorn | am 20.04.2016

as. Buchholz. Noch mal schnell am Abend den Rasen mähen oder am Sonntag die Hecke schneiden: Eine Störung der Ruhezeiten kann teuer werden. Die Nachtruhe beginnt laut Bundesimmisionsschutzgesetz (BImSchG) um 22 Uhr und endet um 6 Uhr. In dieser Zeit ist Lärm machen verboten, das gilt Sonn- und Feiertags grundsätzlich für den ganzen Tag. Besonders laute Geräte und Maschinen, z. B. Rasenmäher, Bohrer und Heckenscheren,...

4 Bilder

Sozialpolitik im Mittelpunkt

Oliver Sander
Oliver Sander | am 12.01.2016

Neujahrsempfang der Stadt Buchholz: Flüchtlings- und Wohnungsbausituation sind 2016 die größten Herausforderungen os. Buchholz. Beim Neujahrsempfang der Stadt Buchholz stand am Sonntag die Sozialpolitik im Vordergrund. Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse und Landrat Rainer Rempe verdeutlichten in ihren Reden, wie groß die Herausforderungen zur Bewältigung der Flüchtlingsunterbringung auch im Jahr 2016 sein werden....

21 Bilder

"Buchholz lebt, ist sozial und bunt"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 10.01.2016

Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse begrüßte mehr als 250 Bürger zum Neujahrsempfang der Stadt Buchholz os. Buchholz. "Auch wenn es nicht so gelaufen ist, wie anfangs gedacht, war das Jahr 2015 ein gutes Jahr für die Stadt Buchholz. Und mit Blick auf das Jahr 2016 sage ich: Die Entwicklung unserer Stadt bleibt spannend. Buchholz lebt, Buchholz wächst, ist sozial und bunt, und so soll es - wenn es nach mir ginge - auch bleiben!"...

1 Bild

"Im Osten nichts Neues"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 06.01.2016

Von Klimakommune bis "Canteleu-Quartier": Stadt Buchholz zieht im Jahresrückblick Bilanz os. Buchholz. Auszeichnung als niedersächsische Klimakommune, neue Ampelschaltungen in der Innenstadt, Pippi-Langstrumpf-Wette gegen den NDR, Ostring, Flüchtlingsstrom, aktive politische Jugend, das neue Stadtviertel "Canteleu-Quartier" - auf ein ereignisreiches 2015 schaut die Stadt Buchholz in ihrem Jahresrückblick. • Bereits im...

Gartenabfälle werden gehäckselt

Oliver Sander
Oliver Sander | am 30.09.2015

Jetzt anmelden für Aktion der Stadt Buchholz und des Landkreises Harburg os. Buchholz. In Kooperation mit dem Landkreis Harburg plant die Stadt Buchholz wieder eine Häckselaktion von Gartenabfällen. An den Samstagen 24. und 31. Oktober sowie 7., 14. und 21. November - jeweils zwischen 8 und 17 Uhr - werden Grundstücke mit mobilen Häckslern angefahren, um den Grünschnitt vor Ort zu schreddern. Wer sein Gartengrün...

"Tag der offenen Gartenpforte" des NABU Buchholz

Oliver Sander
Oliver Sander | am 31.05.2015

os. Buchholz. Beim "Tag der offenen Gartenpforte" lädt der NABU Buchholz in der Nordheidestadt und Umgebung wieder in naturnahe Gärten ein - und zwar am Sonntag, 7. Juni, zwischen 11 und 17 Uhr. Veranstalter ist die Stadt Buchholz. Folgende Gärten sind für Besucher, bei freiem Eintritt, geöffnet: Buchholz: Margarethe Fethke, An Boerns Soll 87; Margarete Heckel, Am Kattenberge 69; Astrid Ihnken, Sperberweg 23; Barbara...

Bußgeld wegen Ruhestörung

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 24.05.2015

mi. Buchholz. Diverse Ruhestörungen zur Nachtzeit hielten die Polizei Buchholz am vergangenen Wochenende in Atem. Ein Störenfried musste sogar mehrmals aufgesucht werden. Der Bürger drehte nach einer ersten Ermahnung durch die Ordnungshüter seine Musikanlage nicht leiser, sondern einfach noch lauter! Dafür erhält der jetzt ein Bußgeld von der Buchholzer Stadtverwaltung.

2 Bilder

Buchholz will den Radverkehr stärken

Oliver Sander
Oliver Sander | am 27.01.2015

Mobilitätskonzept der Stadt wurde vorgestellt / Verkehrsplaner Haller: "Der Ostring hat keine Priorität" os. Buchholz. Nach mehr als zweijähriger Vorarbeit hat die Stadt Buchholz jetzt ihr Mobilitätskonzept in der Öffentlichkeit vorgestellt. Mehr als 60 Bürger kamen zur Vorstellung in der Waldschule. Ziel ist es, den Kfz-Verkehr in den kommenden zehn Jahren signifikant zu vermindern, gleichzeitig den Radverkehr zu stärken...

3 Bilder

Röhse fordert Solidarität mit den Flüchtlingen

Oliver Sander
Oliver Sander | am 13.01.2015

Appell beim Neujahrsempfang der Stadt / Bürgermeister verteidigt Steuererhöhungen os. Buchholz. Kurz und auf den Punkt - das hatte sich Jan-Hendrik Röhse offenbar für seine erste Rede als Buchholzer Bürgermeister beim Neujahrsempfang der Stadt vorgenommen. Tatsächlich blickte Röhse vor mehr als 300 Gästen im Veranstaltungszentrum Empore in einer knappen Viertelstunde kurz auf 2014 zurück und benannte die wichtigsten Themen...

15 Bilder

Neujahrsempfang der Stadt Buchholz: Mehr als 300 Gäste in der Empore

Oliver Sander
Oliver Sander | am 11.01.2015

os. Buchholz. "Ich erwarte von jedem Buchholzer Bürger ein Stück Solidarität mit den Flüchtlingen, die hier Schutz, Sicherheit und einen Neuanfang suchen!" Das sagte Buchholz' Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse am Sonntagmorgen beim Neujahrsempfang der Stadt Buchholz. Mehr als 300 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft kamen in das Veranstaltungszentrum Empore. Das Thema "Flüchtlinge" und deren Unterbringung nahm einen...

Neujahrsempfang der Stadt Buchholz

Oliver Sander
Oliver Sander | am 06.01.2015

Buchholz: Empore | os. Buchholz. Dieser Termin hat Tradition in Buchholz: Zum Neujahrsempfang lädt die Stadt am Sonntag, 11. Januar, in das Veranstaltungszentrum Empore (Breite Str. 10) ein. Interessierte Bürger sind ab 11 Uhr willkommen. Erstmals begrüßt Neu-Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse die Gäste, auch sein Stellvertreter Frank Piwecki (SPD) steht vor seiner Feuertaufe.

1 Bild

Mehr Kita-Personal: Wer trägt die Kosten?

Mitja Schrader
Mitja Schrader | am 12.12.2014

(mi). Mehr als 830.000 Euro muss alleine die Stadt Buchholz im kommenden Jahr zusätzlich für Kita-Personal ausgeben. Der Grund ist eine Richtlinie aus dem Jahr 1993 des Niedersächsischen Kultusministeriums (MK), die besagt, dass in einer Kita-Gruppe zur Betreuung jederzeit zwei ausreichend ausgebildete Kräfte anwesend sein müssen. Bis jetzt existierte die Vorschrift in vielen Kommunen eher auf dem Papier, nun will das...

2 Bilder

Teuer, sauteuer, Buchholzer Mühlentunnel

Reinhard Schrader
Reinhard Schrader | am 22.10.2014

Muss ein 80-Meter-Tunnelbauwerk tatsächlich fast soviel kosten wie eine komplette Umgehungsstraße? rs. Buchholz. Kaum zu glauben: Der Neubau des "Mühlentunnels" unter der Bahnline Hamburg-Bremen in Buchholz soll mit 16,5 Millionen Euro nur unwesentlich weniger kosten als die im Bau befindliche, knapp drei Kilometer lange Ortsumgehung Dibbersen (17,2 Mio.) oder der derzeit vom Gericht gestoppte sechs Kilometer lange...

2 Bilder

Michael Volk verlässt den Buchholz Bus

Oliver Sander
Oliver Sander | am 26.08.2014

Zufall oder internes Problem: Mit dem Leiter geht eine weitere Führungskraft der Buchholzer Stadtwerke os. Buchholz. Was ist los bei den Buchholzer Stadtwerken? Mit Michael Volk (44), Geschäftsführer des Buchholz Bus, verlässt innerhalb weniger Monate schon der zweite langjährige Mitarbeiter der Führungsriege aus eigenem Antrieb das Unternehmen. Volk kündigte seinen Arbeitsvertrag und verhandelt jetzt mit den Stadtwerken...

2 Bilder

Ohrfeige für die Buchholzer Justiz: Gericht kritisiert Vergabepraxis von Säumniszuschlägen

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 20.08.2014

mum. Buchholz. Das ist eine Ohrfeige für die Stadt Buchholz! Das Verwaltungsgericht Lüneburg hat jetzt die Vergabepraxis der Säumniszuschläge bemängelt. Außerdem kritisierte das Gericht die nicht nachvollziehbare Höhe der Vollstreckungskosten. Die Stadt hat daraufhin ihre Mahnschreiben korrigieren lassen. Den Stein ins Rollen hat Peter Kurth (62) gebracht. Der Buchholzer Kaufmann hatte sich von der Stadt ungerecht behandelt...

Wer bekommt den Kulturpreis?

Oliver Sander
Oliver Sander | am 18.06.2014

os. Buchholz. Alle drei Jahre kürt die Stadt Buchholz ihren Kulturpreisträger. In diesem Jahr können erstmals auch die Bürger einen Kandidaten - Person oder Institution - nominieren. Nominierungen können bis Freitag, 4. Juli, schriftlich bei Claudia Krohn, Rathausplatz 1, 21244 Buchholz, eingereicht werden. Aus dem Vorschlag müssen außer dem Namen und der Anschrift die Vita sowie künstlerische und kulturelle Leistungen...

1 Bild

Sommerferienprogramm: Angebote jetzt am Holzweg

Oliver Sander
Oliver Sander | am 10.06.2014

os. Buchholz. Mit einem neuen Konzept gehen die Macher des Sommerferienprogramms der Stadt Buchholz an den Start: Alle Veranstaltungen finden erstmals auf dem Freizeit-Gelände am Holzweg rund um den Skaterpark statt. Bislang war das Jugendzentrum am Rathausplatz der zentrale Veranstaltungsort. Dieses Jahr steht der Blick in fremde Länder im Mittelpunkt: "Wir 'besuchen' in jeder Programmwoche ein anderes Land", sagt Anika...

2 Bilder

Mit Vollgas im Leerlauf - Buchholzer ISEK-Pläne als Beschäftigungs-Therapie?

Reinhard Schrader
Reinhard Schrader | am 15.04.2014

rs. Buchholz. Das Vorhandensein eines ISEK (Integriertes Stadtentwicklungskonzept) ist für Städte und Gemeinden Voraussetzung, um an verschiedene Fördertöpfe von Land und Bund zu kommen. Die Stadt Buchholz braucht für die Erstellung eines ISEK voraussichtlich knapp zwei Jahre. Die Kosten dürften bei mindestens 150.000 Euro liegen. Die Samtgemeinde Tostedt schaffte ihr ISEK in einem halben Jahr - für den Steuerzahler zum...

2 Bilder

Auf der Suche nach Siedlungsspuren

Oliver Sander
Oliver Sander | am 15.03.2014

Archäologen erkunden Grundstück im Gewerbegebiet Trelder Berg in Buchholz os. Buchholz. Viele gelbe und rote Fähnchen zeigen an: Hier haben die Archäologen noch viel zu tun. Im Gewerbegebiet Trelder Berg in Buchholz suchen derzeit fünf Archäologen der Grabungsfirma Arcontor aus Wolfenbüttel nach Spuren aus der Vergangenheit. "Auf dieser Fläche ist besonders viel interessantes Material vorhanden", erklärt Grabungsleiterin...

2 Bilder

Umweltpreis für Heideschüler

Oliver Sander
Oliver Sander | am 26.02.2014

os. Buchholz. Strahlende Gesichter in der Rathauskantine: Vor der Sitzung des Buchholzer Stadtrates überreichten Bürgermeister Wilfried Geiger und Baudezernentin Doris Grondke am vergangenen Dienstag den mit 1.000 Euro dotierten Umweltpreis der Stadt Buchholz an Schüler der Heideschule. Der zweite Preis - mit 500 Euro dotiert - ging an die Jugendfeuerwehr Dibbersen. Der Wettbewerb hatte unter dem Motto "Biologische Vielfalt"...

2 Bilder

"Buchholz ist gut aufgestellt"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 14.01.2014

Scheidender Bürgermeister Wilfried Geiger lud letztmals zum Neujahrsempfang / Mehr als 300 Gäste in der Empore os. Buchholz. "Buchholz ist gut aufgestellt, wir haben unsere Hausaufgaben weitgehend erledigt. Wenn wir zusammenrücken und uns einig sind, muss diese liebens- und lebenswerte Stadt keinen Wettbewerb fürchten!" Das sagte der scheidende Bürgermeister Wilfried Geiger bei seinem letzten Neujahrsempfang für die Stadt...

15 Bilder

"Buchholz muss keinen Wettbewerb fürchten"

Oliver Sander
Oliver Sander | am 12.01.2014

Bürgermeister Wilfried Geiger begrüßte mehr als 300 Gäste zum Neujahrsempfang os. Buchholz. "Buchholz ist gut aufgestellt, wir haben unsere Hausaufgaben weitgehend erledigt, Wenn wir zusammenrücken und uns einig sind, muss diese liebens- und lebenswerte Stadt keinen Wettbewerb fürchten!" Das sagte der scheidende Bürgermeister Wilfried Geiger bei seinem letzten Neujahrsempfang für die Stadt Buchholz. Mehr als 300 Gäste aus...