Dirk Hirsch

Beiträge zum Thema Dirk Hirsch

Politik
Wenn die Neuverschuldung nicht deutlich gedrückt wird, könnte Buchholz in finanzielle Schwierigkeiten geraten

Buchholz in der Schuldenfalle

os. Buchholz. Buchholz' Finanzdezernent Dirk Hirsch bedankte sich bei der jüngsten Sitzung des Finanzausschusses bei dessen Mitgliedern sowie bei den anderen Fachausschüssen für die "wenig hitzigen, aber sachorientierten und disziplinierten" Debatten der vergangenen Wochen bei der Aufstellung des Nachtragshaushaltes. Viel mehr Positives konnte Hirsch danach nicht mehr berichten: Die Stadt Buchholz steckt in der Schuldenfalle. Wenn die Neuverschuldung in den kommenden Jahren nicht drastisch...

  • Buchholz
  • 07.07.20
Politik
Diese Schilder sind verschwunden, weil der Tunnel nicht gebaut wird. Kosten verursacht er gleichwohl

Kompensationsmaßnahmen
220.000 Euro für nicht gebauten Mühlentunnel in Buchholz

os. Buchholz. Ein auf den ersten Blick überraschender Zahlungsposten taucht im Entwurf für den Nachtragshaushalt der Stadt Buchholz auf: Obwohl der Stadtrat im Februar 2019 beschlossen hat, dass der Mühlentunnel aus finanziellen Gründen nicht gebaut wird, muss die Stadt in diesem Jahr etwa 220.000 Euro als Kompensationsmaßnahmen zahlen. Wie kommt es zu diesem Haushaltsposten? Das WOCHENBLATT fragte bei Finanzdezernent Dirk Hirsch nach. Als Ausgleich für die Eingriffe in die...

  • Buchholz
  • 01.07.20
Politik
Das Projekt Stadtumbau West sieht an der Nordseite der Bahnstrecke Bremen-Hamburg den Bau eines Parkhauses vor - dieser wird jetzt um zwei Jahre verschoben
  2 Bilder

Buchholz steht das Wasser finanziell bis zum Hals

os. Buchholz. Der Entwurf für den zweiten Nachtragshaushalt der Stadt Buchholz, den Finanzdezernent Dirk Hirsch jetzt im Finanzausschuss vorlegte, umfasst 213 Positionen - die meisten davon sind geplante Ausgaben, die nur reduziert oder gar nicht stattfinden sollen. In den kommenden Wochen müssen die Fachausschüsse entscheiden, welche der vorgeschlagenen Kürzungen sie mittragen. Die beiden vorrangigen Ziele: den finanziellen Kollaps der 40.000-Einwohner-Stadt vermeiden und gleichzeitig den...

  • Buchholz
  • 16.06.20
Politik
Buchholz muss sich auf Steuermindereinnahmen in Höhe von bis zu zehn Millionen Euro einstellen

Das sagen die Lokalpolitiker
Buchholz drohen gewaltige Steuermindereinnahmen

os. Buchholz. Die Stadt Buchholz muss sich wegen der Corona-Krise auf erhebliche Steuermindereinnahmen einstellen (das WOCHENBLATT berichtete). Wie bewerten die Buchholzer Lokalpolitiker die fehlenden Einnahmen, die bis zu zehn Millionen Euro umfassen können? Das WOCHENBLATT fragte nach: Stefan Menk, Fraktionsvorsitzender der CDU: "Wir werden jetzt sehr kurzfristig eine Prioritätenliste der städtischenVorhaben und Ausgaben in unserer Fraktion abstimmen. Schon jetzt erscheint absehbar, dass...

  • Buchholz
  • 02.06.20
Politik
Dirk Hirsch: "Zusätzliche Einnahmen aus 
Hilfsprogrammen würden helfen"

"Defizite müssen durch Kredite finanziert werden"
Buchholz' Finanzdezernent Dirk Hirsch zu Steuermindereinnahmen im Millionenbereich

os. Buchholz. In der jüngsten Sitzung des Buchholzer Stadtrates teilte Finanzdezernent Dirk Hirsch mit, dass die Verwaltung im laufenden Jahr wegen der Corona-Krise mit Steuermindereinnahmen von bis zu zehn Millionen Euro kalkuliert. Im Interview mit WOCHENBLATT-Redaktionsleiter Oliver Sander spricht Hirsch über die Auswirkungen. WOCHENBLATT: Was bedeuten die Steuermindereinnahmen für die Stadt? Dirk Hirsch: Derzeit haben wir für das Jahr 2020 noch Erträge in Höhe von rd. 82 Mio. Euro im...

  • Buchholz
  • 26.05.20
Politik
Oben die Bürger, unten die Ratsmitglieder: Im Veranstaltungs-zentrum Empore lassen sich die Abstände einhalten
  2 Bilder

Düstere Zahlen im Stadtrat
Riesenloch im Buchholzer Haushalt

os. Buchholz. Das sind düstere Aussichten: Wegen der Coronakrise rechnet die Stadt Buchholz allein in diesem Jahr mit dem Rückgang der Steuereinnahmen in Höhe von sieben bis zehn Millionen Euro. Diese Zahlen nannte Finanzdezernent Dirk Hirsch in der jüngsten Sitzung des Buchholzer Stadtrates im Veranstaltungszentrum Empore. Auswirkungen der Corona-Krise "Wir waren sehr verwöhnt in den vergangenen Jahren, jetzt sehen wir uns den starken Auswirkungen der Krise gegenüber", erklärte Hirsch....

  • Buchholz
  • 19.05.20
Politik
Verteidigen die Kitagebühren in Buchholz: Erster Stadtrat Dirk Hirsch (li.) und Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse

Diskussion über hohe Kinderbetreuungsgebühren in Buchholz
"Nicht nur auf den Betrag von 680 Euro konzentrieren"

os. Buchholz. "Wir haben das Gefühl, dass nicht immer die reinen Fakten auf den Tisch kommen. Dass jetzt in der Öffentlichkeit nur über die 680 Euro gesprochen wird, geht nicht genug in die Tiefe!" Das sagen Jan-Hendrik Röhse und Dirk Hirsch. Der Buchholzer Bürgermeister und der für Kitas zuständige Erste Stadtrat nahmen bei einem Pressegespräch Stellung zur aktuellen Diskussion über die geplante Neuregelung der Kinderbetreuungskosten in der Nordheidestadt. Wie berichtet, hatte sich eine...

  • Buchholz
  • 07.02.20
Politik

Buchholzer Rat billigt Nachtragshaushalt
Nicht viel mehr als ein Durchschnaufen

os. Buchholz. "Wir haben zwar eine leichte finanzielle Entlastung, das ist aber kein Grund, uns zurückzulehnen. Ich sehe das als kleine Verschnaufpause." So kommentierte Buchholz' Finanzdezernent Dirk Hirsch den Nachtragshaushalt für das laufende und das kommende Jahr, der jetzt im Buchholzer Stadtrat diskutiert wurde. Die Schuldenaufnahme konnte zwar reduziert werden, allerdings fressen gestiegene Baukosten das vermeintliche Plus wieder auf, sodass unter dem Strich kaum Bewegung im...

  • Buchholz
  • 24.12.19
Panorama
Sie legten den Grundstein: (v. li.) Architektin Andrea Geister-Herbolzheimer, Peter Johannsen (Geschäftsführer Hospiz), Norbert Böttcher (Krankenhaus Buchholz), stv. Landrätin Anette Randt, Pflegedienstleiterin Birte Rantze, Pastor Andreas Kern, Sieglinde Winterstein (Vorsitzende Betreibergesellschaft) mit Enkelin Lotta und Hans Dittmer (Bürgerstiftung)
  12 Bilder

Grundstein für Hospiz-Neubau in Buchholz gelegt
Heimstatt für Menschen auf dem letzten Lebensweg

os. Buchholz. "Manchmal muss man Dinge tun, die man nicht tun wollte. Man kann das beweinen oder sich um die Gestaltung der Zukunft kümmern. Wir haben uns für Letzteres entschieden." Das sagte Sieglinde Winterstein, Vorsitzende der Betreibergesellschaft, am Freitag bei der Grundsteinlegung für den Neubau des Hospizes Nordheide in Buchholz. Rund 50 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft kamen auf die Baustelle am Fuße des Krankenhauses. Wie berichtet, soll bis Ende 2020 ein Neubau mit...

  • Buchholz
  • 17.12.19
Politik
Der Neubau der Kita an der Klaus-Groth-Straße deckt den Bedarf an neuen Betreuungsplätzen bei Weitem nicht
  2 Bilder

"Mich hat der Bedarf auch schockiert"
Buchholz benötigt bis 2024 rund 500 weitere Kitabetreuungsplätze

os. Buchholz. "Wir stehen vor einer Herkulesaufgabe, den Bedarf an Betreuungsplätzen in unseren Kindertagesstätten zu decken!" Das sagte Sozialdezernent Dirk Hirsch bei der jüngsten Sitzung des Buchholzer Stadtrates. Dieser votierte einstimmig für ein Maßnahmenpaket, das die Betreuungssituation in der Nordheidestadt verbessern soll, die Stadt aber an ihre finanziellen Grenzen bringen kann. Die SPD hatte den Antrag zur Erstellung eines Konzeptes zum Ausbau der Kindertagesstätten bereits im Jahr...

  • Buchholz
  • 10.12.19
Panorama
Bei der Feierstunde in Buchholz: (v. li.) Erster Stadtrat Dirk Hirsch, Annerose Tiedt (Ordnungsdezernentin Landkreis Harburg) und Stefan Baumann (Leiter Kreisvolkshochschule)
  2 Bilder

50 Jahre KVHS
"Geballte Kompetenz" für die Bildung

os. Buchholz. "Mit der Schule ist das Lernen nicht vorbei. Erwachsenenbildung schafft Lebensqualität und trägt zur persönlichen Zufriedenheit bei." Das sagte Stefan Baumann, Leiter der Kreisvolkshochschule des Landkreises Harburg (KVHS), am vergangenen Freitag in Buchholz bei der Feierstunde zum 50-jährigen Bestehen der Einrichtung. Zudem wolle man in lockerem Rahmen das 100-jährige Bestehen von Volkshochschulen in Deutschland feiern, sagte Baumann. Zahlreiche Gäste kamen, um sich an den beiden...

  • Buchholz
  • 24.09.19
Blaulicht
Am Montag bleibt die Grundschule Sprötze geschlossen
  3 Bilder

Am Dienstag findet der Unterricht wieder statt
+++ Update: Brand in der Grundschule Sprötze +++

os/as. Sprötze. Bei einem Feuer in der Grundschule in Buchholz-Sprötze ist in der Nacht zu Samstag erheblicher Sachschaden entstanden. Der Dachstuhl der alten Turnhalle brannte dabei völlig aus. Die Freiwilligen Feuerwehren Buchholz, Sprötze und Trelde waren mit rund 60 Einsatzkräften vor Ort. Unter Leitung von Stadtbrandmeister André Emme gelang es ihnen, das Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile der Schule an der Lehrer-Schwägermann-Straße zu verhindern. Dabei kam ihnen zugute, dass...

  • Buchholz
  • 14.09.19
Panorama
Die Tische an den Standwagen der neun Winzer waren stets gut besucht
  2 Bilder

Am Peets Hoff tobte das Leben: Viertägige Veranstaltung kam bei den Besuchern sehr gut an
Winzerfest in Buchholz: Sonne und Wein satt

os. Buchholz. Der Wettergott meinte es gut mit den Veranstaltern des Winzerfests in Buchholz: An den vier Tagen - vom vergangenen Donnerstag bis Sonntag - schien die Sonne fast durchgehend, sodass zahlreiche Besucher auf den Innenstadtplatz am Peets Hoff strömten. Dort konnten die Gäste bei den neun teilnehmenden Winzern aus Deutschland deren Weine probieren. Anders als bei den drei bisherigen Winzerfesten waren die Tische am Peets Hoff bereits am Donnerstag bestens gefüllt. Organisator Markus...

  • Buchholz
  • 30.07.19
Politik
Über die Grundsteuer von Grundstücksbesitzern nimmt die Stadt Buchholz jährlich rd. 7,7 Millionen Euro ein

Stadtrat fordert Bundesregierung zum Handeln auf / Es droht ein Steuerverlust in Millionenhöhe
Buchholzer Resolution zur Grundsteuer

os. Buchholz. Nachdem das Bundesverfassungsgericht im vergangenen Jahr festgestellt hat, dass die Bemessung der Grundsteuer für Immobilien verfassungswidrig ist - die seit mehr als 50 Jahren geltenden Einheitswerte für Grundstücke seien "völlig überholt" und führten zu "gravierenden Ungleichbehandlungen" der Immobilienbesitzer -, bemüht sich die Bundesregierung unter Federführung von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) mit den Bundesländern um eine Reform der Steuer. Bis Ende 2019 muss eine...

  • Buchholz
  • 09.07.19
Politik
Wird neu gebaut - und deutlich teurer: die Turnhalle 
an der Heideschule am Buenser Weg

Mehrkosten für Neubau an der Heideschule entzweien den Stadtrat / Kritik an Bauverwaltung
Harte Debatte um Sporthalle in Buchholz

os. Buchholz. Für zum Teil heftige Diskussionen im Buchholzer Stadtrat haben die gestiegenen Baukosten für die Turnhalle an der Grundschule Heideschule gesorgt. CDU-Ratsherr Ralf Becker warf der Bauverwaltung um Baudezernent Stefan Niemöller vor, "Scheißarbeit" geleistet zu haben. Darum geht es: Nach den ersten Ausschreibungen für den bereits beschlossenen Neubau der Turnhalle steht fest, dass die eingeplanten 1,6 Millionen Euro nicht reichen werden. Stattdessen musste der Rat über eine...

  • Buchholz
  • 28.05.19
Politik
Ministerpräsident Stephan Weil bei seinem Auftritt im Buchholzer Veranstaltungszentrum Empore anlässlich der Feier zum 100-jährigen Bestehen des SPD-Ortsvereins

Kritik an Aussage von Ministerpräsident Weil zu den Folgen der Kitabeitragsfreiheit
"Aussagen, ohne die genauen Zahlen zu kennen"

(os). Eltern in Niedersachsen müssen seit dem 1. August 2018 keine Gebühren mehr für die Betreuung von Kindergartenkindern bezahlen. Dieses Projekt war ein Herzensanliegen der großen Koalition in Hannover. Für viele Kommunen bedeutet das ein Minus im Haushalt. Bei seinem Besuch anlässlich des 100-jährigen Bestehens des SPD-Ortsvereins Buchholz überraschte Ministerpräsident Stephan Weil (60, SPD) jüngst mit der Aussage, dass die finanziellen Auswirkungen auf die Kommunen gering seien. Das Land...

  • Buchholz
  • 23.04.19
Politik
Die Fahrt durch den einspurigen Mühlentunnel wird noch 
einige Zeit zum Alltag der Buchholzer gehören

Politik setzt auf das Prinzip Hoffnung

Mühlentunnel: Buchholzer Verwaltung soll Grundstück erwerben, um kürzere Trasse zu ermöglichen os. Buchholz. Die Buchholzer Lokalpolitiker wollen den Ausbau des Mühlentunnels nicht so einfach aufgeben. Bei einer gemeinsamen Sitzung des Bau- und des Finanzausschusses empfahlen die Ratsmitglieder mehrheitlich, dass die Verwaltung noch einmal Verhandlungen mit Mirco Bardowicks vom Autohaus Bardowicks aufnimmt. Ziel soll es sein, im zweiten Anlauf doch noch Grundstücke von Bardowicks zu erwerben,...

  • Buchholz
  • 19.02.19
Politik

Gläserner Haushalt präsentiert

Stadt Buchholz stellt digitalen Budgetplan ins Internet / "Etat ist leichter zu verstehen" os. Buchholz. Seit mehreren Jahren informiert die Stadt Buchholz auf ihrer Internetseite www.buchholz.de über den aktuellen Haushalt. Jetzt geht sie einen Schritt weiter: Über den jüngst beschlossenen Doppeletat 2019/2020 finden Interessierte nicht nur ein PDF, sondern auch eine interaktive Variante im Unterpunkt Rathaus/Aktuelles. Der Haushalt wird in vier Rubriken aufgeteilt. Die wichtigsten Zahlen...

  • Buchholz
  • 03.01.19
Politik
Eines der großen Investitionsprojekte in Buchholz: Im Rahmen des "Stadtumbau West" soll in Bahnhofsnähe 
die Entlastungsstraße "Südtangente" gebaut werden Fotos: os/Helms
  2 Bilder

Buchholz droht der Schuldenkollaps

Doppelhaushalt eingebracht: Verbindlichkeiten steigen bis 2023 voraussichtlich um fast 60 Prozent auf 87,4 Millionen Euro os. Buchholz. Trotz Rekordsteuereinnahmen droht der Stadt Buchholz der finanzielle Kollaps. "Das Ende der Fahnenstange ist erreicht. Wir müssen uns sehr genau überlegen, was wir uns künftig noch leisten können und wollen!" Das sagte Erster Stadtrat und Finanzdezernent Dirk Hirsch bei der Einbringung des ersten Doppelhaushaltes in der Geschichte der größten Stadt im...

  • Buchholz
  • 28.09.18
Politik
Kinderbetreuung ist teuer. Wieviel von den Kosten durch die Eltern bezahlt werden, entscheidet jede Gemeinde für sich

Ohne Transparenz - Was steckt alles in den Krippengebühren

Die Elternbeiträge für Krippen unterscheiden sich stark, wie sie berechnet werden noch mehr mi. Landkreis. In den Landkreisen Harburg und Stade gibt es weit über 30 verschiedene Satzungen für die Erhebung von Krippengebühren. Die monatlichen Kosten, die Eltern in Rechnung gestellt werden, differieren dabei oft um Hunderte von Euro. Sie reichen von nur rund 172 Euro im Monat (Stade) bis zu rund 500 Euro monatlich (Buchholz). Wie kommen diese Unterschiede zustande? Das WOCHENBLATT hat...

  • Hollenstedt
  • 17.08.18
Politik

"Wir zahlen fleißig für ein Projekt der Regierung"

Beitragsfreie Kinderbetreuung: Stadt Buchholz ändert die Gebührensatzung os. Buchholz. Wenige Tage nachdem der Landtag die Änderung des Kindertagesstätten-Gesetzes verabschiedet hat, hat der Buchholzer Stadtrat die Anpassung der städtischen Kindergarten-Gebührensatzung beschlossen. 29 Ratsmitglieder stimmten für die Änderung, vier CDU-Ratsmitglieder enthielten sich der Stimme. Wie berichtet, hat die Landesregierung zum 1. August die Beitragsfreiheit für alle Kindergartenkinder vom dritten...

  • Buchholz
  • 29.06.18
Sport
Weihten den Platz zwischen Holzweg und Bendestorfer Straße ein: (v. li.) Lothar Hillmann (Vorsitzender TSV Buchholz 08), Dirk Hirsch (Erster Stadtrat) und Klaas Jensen (Vorsitzender Buchholzer FC)
  2 Bilder

Zusammen zum Ziel

Buchholzer FC und TSV Buchholz 08 weihen Kunstrasenplatz am Holzweg ein / Knapp 830.000 Euro investiert os. Buchholz. "Skeptiker haben gesagt, dass dieses gemeinsame Projekt nur in Mord und Totschlag enden kann. Tatsächlich war unsere Zusammenarbeit harmonisch und gut." Das sagte Lothar Hillmann, Vorsitzender des TSV Buchholz 08, am Freitag bei der offiziellen Einweihung des neuen Kunstrasenplatzes im Sportzentrum am Holzweg. Rund 30 Gäste aus Politik, Sport und Wirtschaft kamen zu der...

  • Buchholz
  • 26.06.18
Panorama
Freuten sich, dass das neue Fahrzeug nun in den Dienst gestellt werden konnte: (v. li.) Stadtbrandmeister André Emme, Erster Stadtrat Dirk Hirsch, Ortsbrandmeister Christian Matzat, stv. Ortsbrandmeister Andreas Lachmann sowie die Gerätewarte Christian Wagner und Jan Werner
  2 Bilder

"Gute Ausrüstung ist wichtig"

Übergabe des neuen Gerätewagens Gefahrgut an die Ortsfeuerwehr Trelde kb. Trelde. Was lange währt, wird endlich gut: Vier Jahre, nachdem der Entschluss zur Anschaffung eines neuen Gerätewagens Gefahrgut (GW-G) für die Ortsfeuerwehr Trelde fiel, wurde das Fahrzeug nun an Ortsbrandbrandmeister Christian Matzat und seine Kameraden übergeben. Der Gerätewagen löst das in die Jahre gekommene Vorgängerfahrzeug ab, das den steigenden Anforderungen nicht mehr gewachsen war. Der GW-G stellt eine...

  • Buchholz
  • 02.05.18
Panorama
Bei der Grundsteinlegung (v. li.): Spielkreis-Leiterin Agnes Ehlert-Kröger, Architekt Matthias 
Moehrke, Pastorin Ulrike Seebo und Polier Gerd Windt von der Baufirma Teetz  Fotos: kb
  2 Bilder

Ein Traum wird wahr

Grundsteinlegung beim Kita-Neubau der Kreuzkirchengemeinde Sprötze kb. Sprötze. Feierstunde in der Kreuzkirchengemeinde Sprötze: Am vergangenen Freitag wurde offiziell der Grundstein für das neue Kita-Gebäude direkt neben der Kirche gelegt. Ab Frühling 2019 sollen hier auf insgesamt 850 Quadratmeter Fläche 30 Krippenkinder und 45 Kinder im Elementarbereich betreut werden. Außerdem gibt es einen Ausweichraum für die 15 Kinder des Waldkindergartens. "Die Baustelle hat Fahrt aufgenommen",...

  • Buchholz
  • 24.04.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.