Verschuldung

1 Bild

1,5 Millionen mehr Ausgaben im Nachtragshaushalt Fredenbeck

Aleksandra Maria Mleczko
Aleksandra Maria Mleczko | am 30.12.2015

am. Fredenbeck. Mit den ankommenden Flüchtlingen sind auch in der Samtgemeinde Fredenbeck Ausgaben notwendig geworden, die bei der Verabschiedung des Haushaltsplanes zu Beginn des Jahres noch nicht abzusehen waren. Insgesamt 1,5 Millionen Euro muss die Samtgemeinde für das Jahr 2015 mehr veranschlagen, um die Unterbringung zu finanzieren. Mit 27 Ja-Stimmen und einer Enthaltung beschloss der Samtgemeinderat in der letzten...

1 Bild

Zwei Häuser für Asylsuchende: Samtgemeinde Horneburg nimmt Kredit für Flüchtlings-Quartiere auf

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 06.10.2015

jd. Horneburg. Die Flüchtlingswelle ebbt nicht ab und der Winter steht vor Tür: Damit die Menschen, die hierzulande Zuflucht vor Krieg und Elend suchen, ihr Dasein nicht in Zeltlagern und Massenunterkünften fristen müssen, bemühen sich viele Kommunen um angemessene Unterkünfte. Auch in Horneburg sucht die Verwaltung händeringend nach geeigneten Quartieren. Jetzt ist man fündig geworden. Für den Kauf muss allerdings ein Kredit...

1 Bild

Die Schuldenuhr in Stade tickt

Björn Carstens
Björn Carstens | am 07.07.2015

bc. Stade. Die Steuereinnahmen sprudeln! In diesem Jahr erwartet die Hansestadt Stade 3,8 Mio Euro (plus 22 Prozent) mehr an Gewerbesteuern als ursprünglich kalkuliert. Geld für neue Investitionen in die Kinderbetreuung: Allein 11,5 Stellen in Ganztagsgruppen sollen geschaffen werden. Doch die Politik warnt. Vor allem vor den Folgekosten. Denn die Schuldenuhr tickt. Angesichts der geplanten Ausgaben steigt die...

1 Bild

Mehr als das Doppelte: Schulden in der Samtgemeinde Apensen steigen auf 14 Millionen Euro

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 27.01.2015

Mit dem Bau der drei Feuerwehrgerätehäuser und der neuen Kindertagesstätte steigt der Schuldenberg der Samtgemeinde Apensen von rund sechs Millionen Euro auf 14 Millionen Euro (14.293.265 Euro). Kämmerer Peter Riebesell kann trotzdem noch ruhig schlafen. "Diese Summe sieht natürlich grausam aus", sagt er. "Aber zurzeit passt trotzdem alles." Die Bürger bräuchten wegen der Neuverschuldung aktuell keine Steuererhöhung zu...

1 Bild

Ganz gute Noten für Harsefeld

Jörg Dammann
Jörg Dammann | am 14.01.2015

jd. Harsefeld. Die Geest-Gemeinde rangiert bei einer IHK-Untersuchung häufig auf den vorderen Plätzen. In zweieinhalb Wochen gibt es Zeugnisse. So mancher Schüler wird darüber sicher nicht erfreut sein. Über recht gute Zensuren können sich hingegen die Harsefelder freuen. Die Samtgemeinde schnitt bei der Erhebung "Kommunen im Wettbewerb", die kürzlich von der IHK Stade veröffentlicht worden ist, mit überwiegend positiven...

1 Bild

Jesteburg: Die Schützen jubeln, denn die Gemeinde zahlt

Sascha Mummenhoff
Sascha Mummenhoff | am 14.11.2014

Jesteburg überweist 1,777 Millionen Euro für Schießstand. mum. Jesteburg. Die Schützen in Jesteburg atmen auf. Der Gemeinderat hat am Mittwochabend „grünes Licht“ für einen Kredit in Höhe von 1,777 Millionen Euro gegeben. Mit dem Geld soll der neue Schießstand gebaut werden. Das Thema wurde sehr kontrovers diskutiert. Wie berichtet hatte das Oberverwaltungsgericht Lüneburg die Pläne für einen Famila-Markt am Ortsausgang...

1 Bild

Fairer Dialog mit den Einwohnern: Interview mit Samtgemeindebürgermeister-Kandidat André Bunkowsky

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 20.05.2014

André Bunkowsky (48) aus Hollenstedt fordert den amtierenden Peter Sommer heraus. Bunkowsky ist Diplom-Verwaltungswirt und Kriminaloberrat der Polizei Hamburg. Er wird von der SPD, dem Bündnis 90/Die Grünen sowie der Freien Wählergemeinschaft unterstützt. Das WOCHENBLATT fragt den Kandidaten nach seinen Zielen. WOCHENBLATT: Welche Eigenschaften zeichnen Sie für die Aufgabe des Samtgemeindebürgermeisters in Apensen...

1 Bild

Samtgemeinde Apensen ist hoch verschuldet - der Kämmerer kann trotzdem gut schlafen

Nicola Dultz-Klüver
Nicola Dultz-Klüver | am 26.11.2013

Mit rund 5,3 Millionen Euro steht die Samtgemeinde Apensen bereits in der Kreide, etwa weitere vier Millionen Euro müssen noch für den Bau der drei Feuerwehrgerätehäuser in Apensen, Beckdorf und Sauensiek aufgenommen werden. Damit ist Apensen mit einer Pro-Kopf-Verschuldung von rund 1.058 Euro die im Landkreis Stade am höchsten verschuldete Samtgemeinde (9 Mio. Euro Schulden bei 8.500 Einwohnern). Kämmerer Peter Riebesell...