Kunststätte Bossard

Beiträge zum Thema Kunststätte Bossard

Service

Ateliergespräch
"Belastetes Erbe" in der Kunststätte Bossard in Jesteburg

nw/tw. Jesteburg. Bis zu den Sommerferien hat die Kunststätte Bossard im Rahmen der Reihe „Reden wir über Bossard“ jeden Monat einen Gast, der sich aktuellen Fragestellungen zu Themen wie die Rolle von Kunst und Kultur im Spannungsfeld von Politik und Zeitgeschichte oder Fragen des Denkmalschutzes widmet. Den Anfang macht am Donnerstag, 19. Mai, Dr. Thomas Overdick, Geschäftsführer des Museumsverbandes für Niedersachsen und Bremen e.V.. Ab 18 Uhr spricht er mit Hans-Jürgen Börner, Mitglied des...

  • Jesteburg
  • 13.05.22
  • 16× gelesen
Panorama
Nicht nur die Kunststätte Bossard gehört zum Nachlass von Johann und Jutta Bossard, sondern auch rund 6.000 weitere von ihnen geschaffene Kunstwerke. Kunststätten-Leiterin Heike Duisberg-Schleier gewährt dem WOCHENBLATT einen Einblick in das Schaumagazin, wo u.a. die von Jutta Bossard bemalten Porzellan-Services aufbewahrt werden
6 Bilder

Kostenlose Führung für Jesteburger
Einblick ins Schaumagazin der Kunststätte Bossard

as. Jesteburg. "Johann Bossard war ein Künstler mit unglaublichem Schaffensdrang", sagt Heike Duisberg-Schleier, Leiterin der Kunststätte Bossard. Exklusiv für das WOCHENBLATT gewährt sie Einblicke in die "Schatzkammer" der Kunststätte - das Schaumagazin. Johann und Jutta Bossard haben nicht nur die Kunststätte als Gesamtkunstwerk konzipiert, sondern darüber hinaus auch unzählige weitere Kunstwerke geschaffen. Rund 6.000 Gemälde, Drucke, Zeichnungen, Baupläne, Gussformen, Plastiken und Bronzen,...

  • Jesteburg
  • 13.05.22
  • 56× gelesen
Service
Dr. Thomas Overdick

Ateliergespräche in der Kunststätte Bossard

as. Jesteburg. Im vergangenen Jahr hat die Kunststätte Bossard (Bossardweg 95) in Jesteburg die Gesprächsreihe „Reden wir über Bossard“ mit einer Mischung aus Podiumsdiskussionen und Ateliergesprächen etabliert. Die Idee: Fachleute diskutieren zu Themen wie etwa die Rolle von Kunst und Kultur im Spannungsfeld von Politik und Zeitgeschichte oder Fragen des Denkmalschutzes. Bis zu den Sommerferien hat die Kunststätte im Rahmen der Reihe jeden Monat einen Gast, der sich aktuellen Fragestellungen...

  • Jesteburg
  • 03.05.22
  • 17× gelesen
Politik

Projekt "Kulturlandkreis Harburg" wird vorgestellt
Kulturausschuss des Landkreises tagt

ce. Winsen. Das Projekt "Kulturlandkreis Harburg: Kultur im Dialog" wird vorgestellt im Ausschuss für Kunst, Kultur und Medien, der am Montag, 25. April, um 15 Uhr im Winsener Kreishaus (Schloßplatz 6, Gebäude B, Raum B-013) zusammenkommt. Außerdem gibt es einen Sachstandsbericht bezüglich des Vorgutachtens zum Verhältnis von Johann Michael Bossard und Jutta Bossard zum Nationalsozialismus. Wie berichtet, hatte Privatdozent Dr. Tobias Hof das vorläufige Ergebnis seiner Forschung bereits in der...

  • Winsen
  • 22.04.22
  • 37× gelesen
Panorama
Privatdozent Dr. Tobias Hof präsentierte in der Kunststätte Bossard die Ergebnisse seiner Vorstudie. Er untersucht das Verhältnis von Johann und Jutta Bossard zum Nationalsozialismus
3 Bilder

War Johann Bossard ein Nazi?
Was das Vorgutachten über die Weltanschauung des Jesteburger Künstlers verrät

Der Künstler Johann Bossard soll mit den Nationalsozialisten sympathisiert haben. Jetzt wurde an der Kunststätte Bossard ein Gutachten vorgestellt, in dem sein Verhältnis zur NS-Zeit untersucht wurde.  as. Jesteburg. Es ist kompliziert - so lassen sich die ersten Ergebnisse der Forschung zum Verhältnis von Johann und Jutta Bossard zum Nationalsozialismus zusammenfassen. Privatdozent Dr. Tobias Hof vom Institut für Zeitgeschichte sollte ein Vorgutachten erstellen und hat im Rahmen der Reihe...

  • Jesteburg
  • 01.04.22
  • 315× gelesen
Panorama
Kirchenführerin Carola von der Lieth  (v. li.) und Larissa Aldag vom Vorstand der Kirchengemeinde übergeben mit Samtgemeinde-Archivar Jochen Rabeler den Bossard-Leuchter an Heike Duisberg-Schleier, Leiterin der Kunststätte Bossard
8 Bilder

Jesteburg
St.-Martins-Kirchengemeinde schenkt der Kunststätte einen Bossard-Kronleuchter

as. Jesteburg. Der Reformationstag 1924 war ein großer Tag für die St.-Martins-Kirchengemeinde in Jesteburg. Mit Spannung erwarteten die Gemeindemitglieder den auf den dunklen Abend verlegten Gottesdienst, an dem die Kirche zum ersten Mal elektrisch beleuchtet wurde. Ein hölzerner Kronleuchter, angefertigt von Johann Bossard und seinen Schülern, ließ den Kirchraum erstrahlen. Lange Zeit war der Kronleuchter in Vergessenheit geraten. Es ist vor allem dem Spürsinn und der Hartnäckigkeit des...

  • Jesteburg
  • 25.03.22
  • 236× gelesen
Service
In der Knopfwerkstatt wird es kreativ Foto: Helene Weinold

Kreativ in den Frühling
Neues Kursprogramm an der Kunststätte Bossard

as. Jesteburg. Über 60 verschiedene Veranstaltungen finden im Jahresverlauf an der Kunststätte Bossard (Bossardweg 95) statt. Vorträge, Kreativkurse für Kinder und Erwachsene und ein Frühlingskonzert stehen in den kommenden Wochen im Veranstaltungskalender des Museums. „Wir freuen uns, dass wir alle Veranstaltungen im Rahmen der Corona-Vorgaben durchführen können“, so Heike Duisberg-Schleier, Leiterin der Kunststätte Bossard. Neben Altbewährtem erwartet die Besucher in diesem Jahr ein bunter...

  • Jesteburg
  • 21.03.22
  • 23× gelesen
Politik
Dr. Tobias Hof stellt am 29. März die vorläufigen Ergebnisse seiner Forschung zur Haltung des Ehepaars Bossard während der Zeit des Nationalsozialismus vor

Reden wir über Bossard
Forschungsergebnisse zu Johann Bossard im Nationalsozialismus

as. Jesteburg. Am Dienstag, 29. März, wird Dr. Tobias Hof, beauftragt vom Institut für Zeitgeschichte, ab 18 Uhr an der Kunststätte Bossard die Ergebnisse des Vorgutachtens zur Haltung des Ehepaars Bossard während der Zeit des Nationalsozialismus vortragen. Im Rahmen des externen Gutachtens, das von der Stiftung Johann und Jutta Bossard in Auftrag gegeben wurde, forschte Dr. Tobias Hof nicht nur im umfangreichen Archiv der Kunststätte Bossard, sondern sichtete auch die Quellenlage im Bundes-...

  • Jesteburg
  • 11.03.22
  • 107× gelesen
Service

Jesteburg
Neue Schilder für die Kunststätte Bossard

as. Jesteburg. Ein Besuch an der Kunststätte Bossard ist wie eine kleine Entdeckungsreise. Ein Großteil der Kunst offenbart sich dem Besucher schon beim Betreten der Anlage. Aber viele kleine Details warten darauf, entdeckt zu werden oder erschließen sich mit zusätzlichen Informationen. Das Team der Kunststätte Bossard hat in den vergangenen Monaten intensiv an einer neuen und modernen Beschilderung gearbeitet, die sehr viel Wissenswertes über das Ehepaar Bossard und seine Kunst beim Besuch des...

  • Jesteburg
  • 10.03.22
  • 19× gelesen
Service
Kuratorin Katharina Groth in der Ausstellung "Willy Dammasch: Expressiver Schaffensrausch"
3 Bilder

Expressiver Schaffensrausch
Willy-Dammasch-Ausstellung an der Kunststätte Bossard

as/nw. Jesteburg. Der Künstlername Willy Dammasch ist zu Unrecht nur wenigen heute noch ein Begriff. Die Kunststätte Bossard (Bossardweg 95) widmet dem Zeitgenossen Johann Bossards eine Sonderausstellung im Neuen Atelier, die bis zum 8. Mai zu sehen ist. Während der Wintermonate ist sie von Dienstag bis Sonntag von 11 bis 16 Uhr geöffnet. Die Ausstellung mit dem Titel „Willy Dammasch – Expressiver Schaffensrausch“ zeigt Gemälde, Grafiken und Zeichnungen des Künstlers sowie historische...

  • Jesteburg
  • 18.01.22
  • 131× gelesen
Service

Kunst, Politik und Denkmalschutz?
"Reden wir über Bossard": Podiumsdiskussion in der Kunststätte

as. Jesteburg. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Reden wir über Bossard“ veranstaltet die Kunststätte Bossard am Mittwoch, 3. November, eine Podiumsdiskussion. Ab 18 Uhr diskutieren Fachleute aus Wissenschaft, Kommunalpolitik und Denkmalschutz zum Thema: „Die Kunststätte Bossard in Jesteburg. Ein Ort für Kunst, Denkmalschutz und Politik?". Auf dem Podium nehmen Platz: Rainer Rempe, Landrat Landkreis Harburg, Dr. Elke Gryglewski, Geschäftsführerin der Stiftung niedersächsische Gedenkstätten,,...

  • Jesteburg
  • 22.10.21
  • 24× gelesen
Panorama
Während der Sanierungsarbeiten am Kunsttempel wurden hinter Plastiken zugemauerte Fenster entdeckt Foto: Kunststätte Bossard

Kleine Geheimnisse bei der großen Sanierung
Generalsanierung am Kunststempel der Kunststätte Bossard ist im Zeitrahmen

as. Jesteburg. Es wird dokumentiert, verfugt und poliert. Die Restaurierungsarbeiten am Kunsttempel der Kunststätte Bossard sind in vollem Gange. Täglich können Besucher die Restauratoren auf dem Baugerüst beobachten. „Wir freuen uns, dass wir mit den Arbeiten im Zeit- und Kostenrahmen liegen“, so die Leiterin der Kunststätte, Heike Duisberg-Schleier. Restaurierung in zwei Abschnitten Die Sanierung des Kunsttempels erfolgt in zwei Bauabschnitten. Der erste Bauabschnitt umfasst die Restaurierung...

  • Jesteburg
  • 24.09.21
  • 86× gelesen
Service
Der Stellmacher erklärt Besuchern die Radherstellung in der Museumsstellmacherei Langenrehm
4 Bilder

Motto: "Sein & Schein - in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege"
"Tag des offenen Denkmals" in der Region / Zahlreiche Museen öffnen ihre Türen

tw. Landkreis. Diverse Museen der Region öffnen zum "Tag des offenen Denkmals" am Sonntag, 12. September, ihre Türen. Vielerorts werden Programme wie Führungen, Ausstellungen und Vorführungen in historischen Gebäuden geboten. Koordiniert wird der "Tag des offenen Denkmals" unter dem Motto "Sein & Schein - in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege" durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Mit von der Partie sind unter anderem: • Die Museumsstellmacherei in Langenrehm (Kabenweg 7) zeigt in...

  • Buchholz
  • 10.09.21
  • 81× gelesen
  • 1
Panorama
Dr. Tobias Hof forscht zur Rolle Johann Bossards im Nationalsozialismus

Ein bisschen wie Detektivarbeit
Jesteburg: Forschung zur Rolle Bossards im Nationalsozialismus beginnt

as/nw. Jesteburg. Das Archiv der Kunststätte Bossard umfasst neben einem umfangreichen Fundus an Kunstwerken auch eine große Sammlung an Briefen des Ehepaars Bossard, Geschäftskorres-pondenz, theoretische Schriften und Notizen. Diese Fülle an Material sichtet Dr. Tobias Hof in den nächsten Wochen. Der 41-Jährige forscht für das Institut für Zeitgeschichte München−Berlin (IfZ), das im Auftrag der Stiftung Kunststätte Johann und Jutta Bossard die externe Aufarbeitung der Haltung des Ehepaares...

  • Jesteburg
  • 03.09.21
  • 158× gelesen
Service

Führung durch das Schaumagazin der Kunststätte Bossard

as. Jesteburg. Wer die Kunststätte Bossard schon kennt, erfährt im Schaumagazin der Kunststätte möglicherweise weitere interessante Details über das Künstlerehepaar. Das Schaumagazin der Kunststätte (Sandbarg 32) in Jesteburg ist an jedem letzten Mittwoch des Monats im Rahmen einer Führung für Besucher geöffnet. Neben dem Rundgang durch die Räume des Schaumagazins werden Kunstwerke vorgestellt. Für die Teilnahme an der circa 80-minütigen Führung im Schaumagazin ist eine Anmeldung unter Tel....

  • Jesteburg
  • 18.08.21
  • 16× gelesen
Service

Viel Raum für Entdeckungen, Inspiration und ein bisschen Staunen
Sommer in der Kunststätte Bossard

as. Jesteburg. Die Kunststätte Bossard ist ein perfekter Ort für einen abwechslungsreichen Sommerferientag. Ein drei Hektar großes Gelände lädt Dienstag bis Sonntag, 11 bis 18 Uhr, zu Entdeckungstouren ein. Nach dem Wohn- und Atelierhaus, einem Abstecher ins Neue Atelier oder in den Klostergarten ist eine Runde im Omega - zwischen hohen Baumwipfeln und nichts außer dem Rauschen der Baumwipfel im Wind - ein interessanter Kontrast zur Kunst. Im Neuen Atelier zeigen farbintensive Bilder der...

  • Jesteburg
  • 10.08.21
  • 17× gelesen
Panorama
Ivar Buterfas-Frankenthal eröffnete die Reihe "Ateliergespräche" in der Kunststätte Bossard Foto: ce

Ivar Buterfas-Frankenthal an Kunststätte Bossard
Antifaschistische Aufklärung ist wichtig

as/nw. Lüllau. Ivar Buterfas-Frankenthal (88) hat einen Wunsch: Ein Fest für 100 Jahre Frieden auf deutschem Boden im Jahr 2045. Ein Fest, das in ganz Deutschland, aber auch auf dem Gelände der Kunststätte Bossard stattfindet. Ein Wunsch, der zeigt, wie intensiv der Holocaust-Überlebende aus Jesteburg und die Kunststätte Bossard in den vergangenen Monaten miteinander in Kontakt waren und aufeinander zugegangen sind. Ivar Buterfas-Frankenthal war Gast beim Ateliergespräch, der ersten...

  • Jesteburg
  • 23.07.21
  • 44× gelesen
  • 2
Service

Ateliergespräch mit Hans-Jürgen Börner und Ivan Buterfas-Frankenthal am 13. Juli
Auftakt der Reihe "Reden wir über Bossard!"

as. Jesteburg. Im Rahmen der Reihe „Reden wir über Bossard“ findet am Dienstag, 13. Juli, um 18 Uhr in der Kunststätte Bossard (Bossardweg 92) in Jesteburg ein Ateliergespräch mit dem Holocaust-Überlebenden Ivar Buterfas-Frankenthal und Hans-Jürgen Börner, Vorstandsmitglied der Stiftung Johann und Jutta Bossard, an der Kunststätte Bossard statt. In der Abendveranstaltung, die zum ersten Mal in dieser Form an der Kunststätte stattfindet, lädt Gastgeber Hans-Jürgen Börner seinen Gast Ivar...

  • Jesteburg
  • 04.07.21
  • 73× gelesen
Panorama
Freuen sich, dass die Sanierung des Kunststempels jetzt starten kann (v. li.): Christoph Probst, Geschäftsführer Probst Projektierung GmbH, Landrat Rainer Rempe, Stefanie Nagel, Restauratorin der Kunststätte Bossard, und  Museumsleiterin Heike Duisberg-Schleier Fotos: as
9 Bilder

Restauration des Gebäudes wird ca. 690.000 Euro kosten
Kunststätte Bossard: Sanierung des Kunsttempels begonnen

as. Jesteburg. Ein Gebäude als Gesamtkunstwerk, erbaut von leidenschaftlichen Künstlern, aber ohne fachliches Wissen und mit minderwertigen Materialen: Die Sanierung des Kunsttempels der Kunststätte Bossard (Bossardweg 92) in Jesteburg ist eine echte Herausforderung. Umso glücklicher ist Museumsleiterin Heike Duisberg-Schleier, dass jetzt mit der Restaurierung des knapp 100 Jahre alten Bauwerks begonnen wurde. Rund 688.000 Euro wird die von zahlreichen Förderern unterstützte Sanierung kosten....

  • Jesteburg
  • 29.06.21
  • 322× gelesen
Panorama
Preisträger und Laudatoren bei Kultursommer-Feier

Landkreis Harburg: Kultursommer 2021 „Klare Kante“
Neun Institutionen erhalten den Kultursommerpreis 2021

as. Ehestorf. Die Kulturschaffenden der Region beweisen sich als optimistisch und zukunftsorientiert: Auch in der tiefen Corona-Krise entwarfen sie neue Programme, kreative Kunst und innovative Vermittlungsformate. Seit Mai läuft der Kultursommer „Klare Kante“ mit vielfältigen Veranstaltungen und Ausstellungen im Landkreis Harburg. Jetzt wurden die neun Gewinner des Kultursommerpreises 2021 bei einer Feier ausgezeichnet. Die Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude unterstützt die prämierten...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 25.06.21
  • 130× gelesen
Service
2 Bilder

Markttag "Land.Lust.Lecker"
Schlemmen und Genießen in der Kunststätte Bossard

as. Jesteburg. Schlemmen und Genießen in der Kunststätte Bossard: Am Sonntag, 20. Juni, findet im malerischen Ambiente der Kunststätte Bossard (Bossardweg 92) in Jesteburg der Markttag „Land.Lust.Lecker“ statt. Von 11 bis 18 Uhr präsentieren hochkarätige Aussteller ihre frischen, vielfältigen sowie gesunden regionalen Produkte und Zutaten. In der Lüneburger Heide und der angrenzenden Elbmarsch sind zahlreiche Lebensmittelmanufakturen angesiedelt, die hochwertige Produkte produzieren, wie Käse,...

  • Jesteburg
  • 22.06.21
  • 39× gelesen
Service
Das Außengelände der Kunststätte Bossard lädt zum Verweilen ein - ob im Café oder mit Picknickkorb Foto: Kunststätte Bossard
Video

Kreativkurse, Picknick und Gartenführungen
Kunststätte Bossard in Jesteburg trotz Sanierung geöffnet

as. Jesteburg. Garten- und Sanierungsführungen, Kreativkurse für Kinder und Erwachsene, die Besichtigung der aktuellen Ausstellung „Künstlerkolonie Heikendorf“, Picknick im Grünen sowie ein exklusiver Markttag: Die Kunststätte Bossard (Bossardweg 92) in Jesteburg hat geöffnet und bietet unter Einhaltung der aktuellen Hygienevorschriften ein vielfältiges Programm für alle. Seit Anfang des Monats sieht es anders aus auf dem Gelände der Kunststätte Bossard. Ein Bauzaun rund um den 1926 erbauten...

  • Jesteburg
  • 11.06.21
  • 26× gelesen
Service
Der bekannte Bildhauer Jan-Christoph Amelung leitet einen Workshop an der Kunststätte Bossard

Bildhauen und Mosaik gestalten
Kreatives Kursprogramm an der Kunststätte Bossard

as. Jesteburg. Im Juni können sich die Besucher der Kunststätte Bossard (Bossardweg 92) in zwei Kursen kreativ betätigen. Für beide Kurse ist eine Anmeldung erforderlich unter Tel. 04183/5112 oder E-Mail an info@bossard.de. Die Kurse finden im Freien und unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienevorschriften statt. www.bossard.de • Steinbildhauerei: Der bekannte Bildhauer Jan-Christoph Amelung bietet einen zweitägigen Kursus am 12. und 13. Juni, jeweils 10 bis 16 Uhr, an. Der Kursus ist für...

  • Jesteburg
  • 01.06.21
  • 14× gelesen
Panorama
Heike Duisberg-Schleier, Leiterin der Kunststätte Bossard, vor dem Bossard-Tempel

Jesteburg
72.000 Euro für die Kunststätte Bossard

as. Jesteburg. Mit einem Zuwendungsbescheid über 72.000 Euro wird jetzt die Kunststätte Bossard (Bossardweg 92) in Jesteburg im Rahmen des Bundesprogramms "Neustart Kultur" unterstützt. Die Kunststätte musste infolge des Corona-Lockdowns im Frühjahr 2020 wie alle Kultureinrichtungen ihre Türen für Besucher schließen - und das mit erheblichen finanziellen Einbußen. „Wir freuen uns, über das Bundesprogramm eine finanzielle Förderung zu erhalten, die es uns ermöglicht, dringend wichtige...

  • Jesteburg
  • 23.05.21
  • 54× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.