Vogel des Jahres

2 Bilder

"Seevogel des Jahres 2016" vor der Linse

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 22.12.2015

tp. Stade. Die Seevogelarten Basstölpel und Lumme hat Naturfreund und Hobbyfotograf Reinhard Paulin aus Stade in sein Herz geschlossen. Bei einem Ausflug nach Helgoland kam ihm der Basstölpel, "Seevogel des Jahres 2016", vor die Linse. Seit 1991 ist der Basstölpel Brutvogel auf Helgoland. Typisch für diese Spezies sind große Kolonien mit mehreren tausend Brutpaaren, die ihre Nester am liebsten auf steilen Felsinseln bauen.

Basstölpel ist Seevogel des Jahres

Thorsten Penz
Thorsten Penz | am 21.12.2015

tp. Hammah. "Der Stieglitz ist Vogel des Jahres 2016", betont Vogelkundler Gert Dahms aus Hammah, nachdem das WOCHENBLATT diesen von der Naturschutzorganisation vergebenen Titel kürzlich dem Basstölpel zuschrieb. Doch der Basstölpel, so Dahms, sei der vom Verein Jordsand gekürte "Seevogel des Jahres 2016".

1 Bild

Der Habicht ist der Vogel des Jahres 2015

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 12.01.2015

(bim/nw). Der Habicht ist der Vogel des Jahres 2015. Dazu wurde er vom Naturschutzbund Deutschland (NABU) und dem Landesbund für Vogelschutz gewählt. Auf den Grünspecht (Vogel des Jahres 2014) folgt damit ein Greifvogel, der wie viele seiner Verwandten immer noch der illegalen Verfolgung ausgesetzt ist, obwohl die Jagd auf den Habicht seit den 1970er Jahren verboten ist. Nach aktuellen Erfassungen leben in Deutschland 11.500...

Bekassine ist Vogel des Jahres

Bianca Marquardt
Bianca Marquardt | am 21.03.2013

(bim/nw). Die bundesweit vom Aussterben bedrohte Bekassine ist vom Naturschutzbund (NABU) zum Vogel des Jahres gewählt worden. Wie alle Wiesenvogelarten verzeichnet die Bekassine seit Jahren alarmierende Bestandsverluste, da ihr Lebensraum - das Grünland und die Moore - dramatisch zurückgeht. Der NABU appelliert daher an die Politik, Landes- und EU-Mittel gezielter einzusetzen, um Naturschutz und Landwirtschaft abzustimmen.