Nistkästen

Beiträge zum Thema Nistkästen

Panorama
Ein putziges Quintett: Fünf Turmfalkenjunge nutzen die Nisthilfe im Turm der St. Martini-Kirche in Estebrügge als willkommenen Ausguck
3 Bilder

"Lebensraum Kirchturm" an der Estebrügger St. Martini-Kirche
Estebrügge: Ein Zuhause für junge Turmfalken

ab. Estebrügge. In einen Nistkasten an der Estebrügger St. Martini-Kirche sind Turmfalken eingezogen. Dort haben sie fünf Junge bekommen. Dem Erfolg zugrunde liegt die vom Kreis-Naturschutzamt initiierte Aktion "Lebensraum Kirchturm". Gerade Kirchen können vielen Tierarten neuen Lebensraum bieten - Turmfalken beispielsweise können im Bereich der Fensternischen brüten. Die Voraussetzung, dass sie es auch an der St. Martini-Kirche tun, schufen Helmut Sparr vom Kirchenvorstand und Hans-Joachim...

  • Jork
  • 23.08.19
Panorama
Vereins-Chef Heinz Mügge vor dem Trafo-Turm

"Tierhotel" im Trafo-Turm in Düdenbüttel

6.700 Euro von der Bingo-Stiftung für die "Freunde der Remise" tp. Düdenbüttel. Warmer Geldregen für ein besonderes Projekt des Heimatkulturvereins „Freunde der Remise“ in Düdenbüttel: Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung unterstützt den Verein um den Vorsitzenden Heinz Mügge mit 6.700 Euro. Mit dem Geld finanzieren die Freiwilligen den Bau einer Unterkunft für Tiere, z.B. für Eulen, in dem stillgelegten Trafoturm am Eichenweg (das WOCHENBLATT berichtete). Dazu gehören Einfluglöcher...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 13.02.18
Panorama
Die Jugendfeuerwehr Apensen hat 70 Nistkästen für Gartenvögel gebaut  Fotos: Björn Müller
2 Bilder

Jugend baut Nistkästen: Apenser Jugendfeuerwehrengagiert sich für Naturschutz

Im Rahmen der Naturschutzwochen für Kinder und Jugendliche des Natur-Netz‘ Niedersachsen e.V. hat die Jugendfeuerwehr Apensen in den Winterdiensten Nistkästen gebastelt. Unter dem Motto „Mieter gesucht“ schraubten die 35 Mitglieder mit ihren Betreuern 70 Nistkästen zusammen, um diese dann später an geeigneten Plätzen aufzuhängen. Fachkundige Anleitung, z.B. welcher Kasten für welche Vogelart geeignet ist, gab es vom NABU Kreisverband Stade e.V. Um die zukünftigen Mieter schon einmal kennen...

  • Buxtehude
  • 06.02.18
Panorama
23 Kinder nahmen in diesem Jahr am Naturpark-Sommercamp in Egestorf teil
3 Bilder

Ferienspaß im Naturpark-Sommercamp

Kinder erforschen auf vielen Wegen die Lüneburger Heide. (mum). Eine Woche lang die Natur erkunden und viele spannende Entdeckungen machen, das konnten die insgesamt 23 Kinder, die jetzt am Sommercamp des Naturparks Lüneburger Heide in Egestorf teilgenommen haben. Sechs Tage lang wohnten die Acht- bis Dreizehnjährigen in den rot gestrichenen Holzhütten des Naturcamps Egestorf. Unter der Leitung von André Dierßen erlebten sie ein buntes und abwechslungsreiches Programm. „Uns ist es wichtig,...

  • Hanstedt
  • 30.07.16
Panorama
Gemeinsam mit den Helfern sammelte die Jugendfeuerwehr Apensen hatte zum Umwelttag eingeladen

ApenserFeldwege sind jetzt wieder sauber: Rund 80 Freiwillige halfen der Jugendfeuerwehr beim Müllsammeln

wd. Apensen. Beim Umwelttag der Jugendfeuerwehr Apensen, fanden sich 81 freiwillige Helfer ein, um die Feldwege von Apensen und Grundoldendorf von Müll zu befreien. Ab 13 Uhr fuhren die Traktoren mit ihren Helfen, ausgestattet mit Müllgreifer und Eimern, in die umliegende Feldmark. Neben alten Kanistern mit Altöl und einer alten Jeans fanden die Teilnehmer auch eine Damenhandtasche, die sie der Polizei übergaben. Während der Aktion reinigten die Jugendfeuerwehr-Mitglieder auch gleich die...

  • Apensen
  • 22.03.16
Panorama

NABU ruft zum Nistkastenbau auf

(as). Der NABU ruft dazu auf, schon vor der kalten Jahreszeit Nistkästen aller Art anzubringen und aufzuhängen, damit sie über den Winter auswittern können. Die Nistkästen bieten Vögeln Schutz vor kalten Winternächten, und auch andere Tiere wie Eichhörnchen oder Schmetterlinge nutzen die Kästen, um darin zu überwintern. Die Möglichkeiten, die Unterschlupfe für Meise, Sperling und Co. in Gärten, an Bäumen, Zäunen, Carports und Gebäuden anzubringen, werden nach Angaben des NABU nur...

  • 03.10.15
Panorama
Jugendfeuerwehrleute aus Himmelpforten mit selbstgebauten Nistkästen
2 Bilder

Junge Brandschützer helfen Vögeln und Fledermäusen

Viele neue Nistkästen in Himmelpforten tp. Himmelpforten. Als Naturschützer engagierten sich jetzt die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Himmelpforten. An mehreren Stellen im Ort brachten sie selbst gebaute Nistkästen für Vögel und Fledermäuse an. Unterstützung bekamen die Jugendlichen von Mitgliedern des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), Kreisgruppe Stade. "Unter fachkundiger Anleitung von Hans-Peter Zastrow vom BUND wurde eine ganze Vogel-Reihenhaus-Siedlung im...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 08.04.15
Service

Nistkästen bieten Vögeln in kalten Winternächten Schutz

(tw/nw). Bereits jetzt, lange vor der nächstjährigen Brutsaison, sollten unterschiedliche Nisthilfen für Vögel gebaut und angebracht werden. Die gefiederten Gesellen können diese dann auswittern und in kalten Winternächten sogar darin Schutz suchen. Nicht nur an Bäumen, sondern auch an Wänden von Häusern, Ställen, Fahrradschuppen und Garagen, an Dachvorsprüngen von Carports und hohen Zäune dürfen Nistkästen angebracht werden. Wer zudem das quirlig bunte Insektenvolk der Wildbienen beobachten...

  • 29.11.14
Panorama
Die Apenser Jugendfeuerwehr bietet Vogelfamilien mit 30 selbstgebauten Nistkästen ein sicheres Zuhause

Ein Herz für die Vogelwelt: Die Jugendfeuerwehr in Apensen baut 30 Nistkästen

Einsatz für die heimischen Vögel: In mühevoller Kleinstarbeit haben die Kinder der Jugendfeuerwehr Apensen geschraubt, gesägt, geschliffen und gemalt, um sichere Nistkästen für Meisen und Co. zu bauen. Innerhalb von sechs Diensten stellten die Kinder unter Anleitung und Mithilfe ihrer Betreuer 30 Häuser für Vogelfamilien her und hängten sie in zwei Feldwegen mit Hilfe von Leitern in sicherer Höhe auf. Im Herbst will die Jugendfeuerwehr die Nistkästen wieder abnehmen, um sie zu reinigen und für...

  • Apensen
  • 26.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.