Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Marienbühne wird wieder gerockt

Rocken erneut die Marienbühne (v. li.): Norbert Beins, Petra Golly, Dieter Kindler (alle Konzerte in Winsen), Stephan Bausch (Lions), Oliver Fischer (Old Table) und Marco Stelle (Round Table)
bs. Winsen. Bereits im letzten Jahr hoch erfolgreich, schliessen sie sich auch in diesem Jahr wieder zusammen, um dem Stadtfest ihre besondere Note zu verleihen: Die Winsener Serviceclubs Lions, Old -und Round Table 165 Winsen, Rotary sowie der Verein Konzerte in Winsen und die Kirchengemeinde St. Marien Winsen rocken erneut mit einem bunten Band-Potpurri vom 28. Mai bis zum 1. Juni die Marienbühne.
Mit dabei sein werden auf dem Platz zwischen dem Gotteshaus und der Superintendentur alte und neue Band-Gesichter. So bilden "Dieter und Olaf" den Auftakt und auf Bands wie "ROCK DIE STRASSE", "The Sinners" sowie "Broken Wheel" dürfen sich die Stadtfest-Besucher ein zweites Mal freuen. Ihr Debütt auf der Marienbühne werden die "Bourbin Skiffle Company" und "Ebritas", die Sieger des Newcomer-Festivals vom Jugendzentrum "Egons" geben. "Wir haben aus den Erfahrungen des letzten Jahres, als rund 3.500 Euro Erlös, der an den Spieleverleih im Albert-Schweitzer-Viertel ging, zusammen gekommen ist, gelernt. Jetzt hoffen wir natürlich darauf, an diesen Erfolg anknüpfen zu können", so Dieter Kindler, Vorsitzender von Konzerte in Winsen.
Das wollen die Clubs unter anderem wieder mit einem hochwertigen Wein- und Getränkestand, der von den Angehörigen der Veranstalter-Gemeinschaft bewirtet wird, erreichen. Auch ein Gottesdienst, Jazz-Frühshoppen und Basteln mit der ganzen Familie stehen auf dem Programm. "Wohin die Gelder in diesem Jahr gehen, ist noch nicht abschließend beschlossen. Wir hoffen, dass wieder so viele Menschen mit uns die Konzerte genießen und dabei viel Geld für ein ganz besonderes, örtliches Projekt zusammen kommt", so Dieter Kindler.
Den genauen Programmablauf finden Sie unter www.konzerteinwinsen.de.