Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Hoher Zuschuss vom Land

Bauamtsleiter Andreas Mayer (Foto: Stadt Winsen)
thl. Winsen. Frohe Kunde für die Stadt Winsen: Die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen hat für den Bau eines Parkhauses am Bahnhof einen Zuschuss in Höhe von 3.509.137 Euro bewilligt. „Zwar ist ein Teil der Kosten nicht als förderfähig anerkannt worden, was den Eigenanteil der Stadt etwas erhöht. Gleichwohl ist der in Aussicht gestellte Betrag stattlich und die entscheidende Voraussetzung für die Realisierung des für Winsen so wichtigen Bauprojektes", freut sich Bauamtsleiter Andreas Mayer.
Wie berichtet, soll auf der Nordseite des Bahnhofes ein Parkhaus mit 540 Pkw-Stellplätzen sowie fünf Elektroladestationen für Pkw und sechs Sammelkäfigen für 300 Fahrräder sowie eine Elektroladestation für Fahrräder entstehen.
Mit der Baumaßnahme soll Ende Juni begonnen werden. In diesem Jahr fließt dann auch schon die erste Hälfte des auf zwei Jahre verteilten Zuschusses. An den Ausschreibungsunterlagen werde jetzt mit Hochdruck gearbeitet, so Mayer. Vor dem ersten Spatenstich sollen auch noch die Bürger und insbesondere die Anwohner über den Bauablauf und die baubedingten Einschränkungen informiert werden.
Andreas Mayer: „Das Parkhaus verbessert die Verkehrsverhältnisse für die Umsteiger vom Individualverkehr auf die Bahn und schafft mehr Ordnung im Umfeld der Bahnstation. Bis es fertig ist, werden die Bauarbeiten jedoch genau das Gegenteil bewirken. Wir wollen versuchen, die Einschränkungen soweit wie möglich in Grenzen zu halten."
Die Bauzeit soll gut ein Jahr betragen. Insgesamt schlägt die Maßnahme mit rund ???? Euro zu Buche.