Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kontrollteams sollen in der Elbmarsch Deichverschmutzung vorbeugen

ce. Elbmarsch. Das Elbufer in der Samtgemeinde Elbmarsch ist in der Sommersaison ein beliebtes Ziel für Besucher nicht nur aus dem Landkreis Harburg. In der Vergangenheit haben jedoch immer wieder Personen für Ärger gesorgt, die im Deichvorland geparkt, wild campiert und ihren Unrat zurückgelassen haben. Um hier Abhilfe zu schaffen, hat die Samtgemeinde ihr Deichvorland-Konzept erstellt, zu dem auch unregelmäßige Kontrollen gehören. Vor Beginn der Saison 2018 fand nun das alljährliche Auftaktgespräch der beteiligten Akteure statt. Mit dabei waren die Deichkontrollteams, Fischereiaufseher, Polizei und das Ordnungsamt der Kommune.
"Die Resonanz auf unsere bisherige Arbeit fällt durch die Bank positiv aus“, zeigte sich Samtgemeinde-Bürgermeister Rolf Roth zufrieden mit der Umsetzung in den vergangenen Jahren. "Besonders gefreut hat mich auch die Bestätigung unserer Polizei, dass die Anzahl gemeldeter Vorfälle deutlich zurückgegangen ist", so Roth. So war der Tenor des Zusammentreffens eindeutig: In diesem Jahr setzt die Samtgemeinde die stetigen Kontrollen fort und wird auch in der neuen Saison mit ihren Kontrolleuren im Deichvorland präsent sein.