Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsen will's wissen - Erste Kinder-Uni startet im November

Das Logo der Kinder-Uni (Foto: Stadt Winsen)
thl. Winsen. Auch wenn das Vorhaben mit der Leuphana-Uni im Luhe Park (das WOCHENBLATT berichtete), nicht geklappt, wird Winsen jetzt doch zur Universitäts-Stadt. Zwar nur im kleinen Rahmen, aber immerhin.
Im November startet die erste Kinder-Uni in der Luhestadt mit einem spannenden Angebot für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren. Der Marstall wird dabei zum Hörsaal, in dem Wissenschaftler und Professoren den Kindern Rätsel und Geheimnisse aus ihren Forschungsgebieten erklären und ihre vielen Fragen beantworten.
„Wir wollen die kindliche Neugier unterstützen und die Kinder mit Spaß für verschiedene Themen begeistern“, erklärt Bürgermeister André Wiese die Idee der Kinder-Uni. Start ist am Samstag, 14. November. Ab 10.30 Uhr wird Prof. Friedrich Wirz von der Technischen Uni Hamburg-Harburg in das Thema „Energie“ einsteigen und seinen Zuhörern erklären, wo die Kräfte herkommen, die zum Bewegen von Autos, Schiffen oder Flugzeugen genutzt wird.
Insgesamt stehen in diesem Wintersemester vier spannende und kindgerechte Vorlesungen auf dem Plan. Weitere "Vorlesungen" finden am 28. November sowie am 13. und 27. Februar, jeweils von 10.30 bis 11.30 Uhr im Marstall statt. Unterstützt wird die Kinder-Uni der Sparkasse Harburg-Buxtehude, den Stadtwerken sowie dem Familienbüro der Stadt.
Eintrittskarten sind ab sofort im Familienbüro im Rathaus, in der Buchhandlung Decius und der Sparkasse Harburg- Buxtehude für 4 Euro erhältlich. Zusätzliche Informationen zu den Themen und Referenten können im Infoflyer, der in den Vorverkaufsstellen, den Schulen und in vielen Geschäften der Innenstadt ausliegt, oder auf der Homepage der Stadt unter http://www.winsen.de/kinderuni nachgelesen werden.