Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Winsener Kinderbischöfe starteten Müllsammel-Aktion

Die Kinderbischöfe und ihre Begleiter in Aktion (v. li.): Esther Schulze, Jasmin Richtberg, Sebastian Schuch, Miriam Valerius, Mario Sasse, Karin Dick und Hannah Broy (Foto: Wilfried Staake)
ce. Winsen. Ein vorbildliches Engagement zeigten jetzt Winsener Kinderbischöfe, als sie mit Müllsäcken ausgestattet einige Straßen der Luhestadt vom Unrat befreiten. Im Einsatz waren dabei Esther Schulze, Jasmin Richtberg, Hannah Broy und Mario Sasse - vier der sieben Kinderbischöfe im Kirchenkreis, die seit Ende vergangenen Jahres im Amt sind.
Die Müllsammelaktion war schon das vierte Projekt, das die kleinen Bischöfe umsetzten. Die Elf- und Zwölfjährigen werden bei ihren Aktivitäten unterstützt von Berufsschul-Pastorin Miriam Valerius sowie den Lehrern Karin Dick und Sebastian Schuch.
Noch bis zu den Sommerferien werden die Kinderbischöfe unterwegs sein und wie ihr Vorbild, Bischof Nikolaus, beherzt zupacken. In Kürze veranstalten die Sechstklässler einen bunten Spielenachmittag mit Kindern aus einer Flüchtlingsunterkunft. Die Vorbereitungen laufen schon.
Kinderbischöfe gibt es im Kirchenkreis Winsen bereits seit zehn Jahren. Sie werden immer im November gewählt und am Nikolaustag in ihr Amt eingeführt.