Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vier Wohnungseinbrüche und zwei versuchte Einbrüche im Landkreis Harburg

(os). Zu vier vollendeten und zwei versuchten Wohnungseinbrüchen ist es an diesem Wochenende in Buchholz, Neu Wulmstorf und Rosengarten gekommen.

In der Zeit von Freitagmorgen bis Samstagmorgen hebelten unbekannte Täter zunächst vergeblich an den Fenstern eines Wochenendhauses am Theodor-Storm-Weg in Buchholz. Später warfen sie mit einem Stein eine Scheibe ein und durchsuchten sämtliche Räume. Ob etwas entwendet wurde, steht derzeit noch nicht fest.
Vermutlich weil sie durch die Bewohnerin gestört wurden, verließen Unbekannte an der Geraden Straße in Buchholz am Samstagabend zwischen 19 und 20 Uhr ein Einfamilienhaus. Zuvor hatten die Täter eine Fensterscheibe eingeworfen.
Ebenfalls am Samstagabend, zwischen 18.30 Uhr 22 Uhr, drangen Unbekannte in der Straße Herrenheide in Buchholz in ein Einfamilienhaus ein. Unter Mitnahme noch nicht bekannten Diebesgutes verließen sie später das Haus.

In der Straße Am Bauernholz in Eckel hebelten unbekannte Täter zwischen Donnerstag, 16.30 Uhr, und Freitag, 14.45 Uhr, das Fenster eines Einfamilienhauses auf. Auch hier wurden sämtliche Räume durchsucht.
Durch ein Video auf seinem Mobiltelefon konnte ein ortsabwesender Hausbesitzer den Einbruch in sein Haus am Tannenweg in Eckel verfolgen. Aus unbekannten Gründen brach der Täter den Einbruchsversuch ab. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen und Diensthunden verlief ergebnislos.

Am Heideweg in Neu Wulmstorf hielt eine Terrassentür den Einbruchsversuchen unbekannter Täter statt. Die genaue Tatzeit ist nicht bekannt, sie liegt zwischen vergangenem Montag und Samstag.

Zeugen, die eine der Taten beobachtet haben, melden sich bei der Polizei Buchholz unter Tel. 04181-2850.