Nachrüstung an der B3
Leitplanken für einzelne Bäume

Auch einzelne Bäume werden an der B3 mit Leitplanken „ummantelt“
  • Auch einzelne Bäume werden an der B3 mit Leitplanken „ummantelt“
  • Foto: Pahl
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Sprötze. Für Passanten und Laien wirkt die Baumaßnahme merkwürdig: An der Bundesstraße 3, zwischen Buchholz-Sprötze und Welle, wurden in den vergangenen zwei Wochen Leitplanken gezogen, wobei teilweise einzelne Bäume „ummantelt“ wurden.
Das WOCHENBLATT fragte bei der Landes-Straßenbaubehörde in Lüneburg nach, was es mit der Baumaßnahme auf sich hat. Die Bauarbeiten an der B3 seien Teil des Fünfjahresprogramms (2017-2021) an Bundesfernstraßen zur Vermeidung von Unfallfolgen bei einem Aufprall auf Bäume, erklärt Dirk Möller, Leiter der Landes-Straßenbaubehörde in Lüneburg. Es würden sogenannte Fahrzeugrückhaltesysteme (FRS) nachgerüstet. Insgesamt gebe es rund zwei Kilometer Schutzeinrichtungen, davon ca. 1,6 km in Fahrtrichtung Welle. Die Kosten belaufen sich auf ca. 125.000 Euro.
Der Baum- und Objektschutz für einzelne Bäume funktioniere und sei wirtschaftlicher als ein langes Schutzplankenband. Möller: „Er trägt damit erheblich zur Vermeidung von schweren Folgen bei Baumunfällen bei.“

Autor:

Oliver Sander aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen