Landes-Straßenbaubehörde

Beiträge zum Thema Landes-Straßenbaubehörde

Panorama
Präzise Arbeit: Mit Hilfe des 60-Tonnen-Krans wurden die Stahlträger auf das Traggerüst gelegt
  12 Bilder

A1: Traggerüst für den Brückenneubau

os. Hittfeld. Langsam bewegt sich der Stahlträger dank eines 60-Tonnen-Krans quer über die Fahrbahn, auf der sonst täglich tausende Autofahrer unterwegs sind. Mit bemerkenswerter Präzision wird das tonnenschwere Bauteil passgenau abgelegt und von Bauarbeitern weiter gesichert. Das geschah am vergangenen Wochenende auf der A1 an der Anschlussstelle Seevetal-Hittfeld: Für den dortigen Brückenneubau wurde das Traggerüst hergestellt. Hartmut Reddig, der die Bauarbeiten für die...

  • Seevetal
  • 23.06.20
Panorama
Auch einzelne Bäume werden an der B3 mit Leitplanken „ummantelt“

Nachrüstung an der B3
Leitplanken für einzelne Bäume

os. Sprötze. Für Passanten und Laien wirkt die Baumaßnahme merkwürdig: An der Bundesstraße 3, zwischen Buchholz-Sprötze und Welle, wurden in den vergangenen zwei Wochen Leitplanken gezogen, wobei teilweise einzelne Bäume „ummantelt“ wurden. Das WOCHENBLATT fragte bei der Landes-Straßenbaubehörde in Lüneburg nach, was es mit der Baumaßnahme auf sich hat. Die Bauarbeiten an der B3 seien Teil des Fünfjahresprogramms (2017-2021) an Bundesfernstraßen zur Vermeidung von Unfallfolgen bei einem...

  • Buchholz
  • 15.05.20
Politik
Stehen immer für Fragen zur Verfügung: Manuel Kühl und seine Freundin Lisa mit dem mehrere Tausend Euro teuren Multikopter
  2 Bilder

Skepsis vor "Drohnen" wächst

Gefähren Kamera-Multikopter die Privatsphäre? Experte rät: Rufen Sie die Polizei oder suchen den direkten Kontakt os. Buchholz. Als Manuel Kühl vor rund zwei Jahren begann, mit seinem Multikopter - im Volksmund Kameradrohne - Fotos zu machen, war er für Passanten eine große Attraktion. Mittlerweile schlägt die Faszination immer häufiger in Skepsis um. "Viele Menschen haben Angst, dass ihre Privatsphäre verletzt wird", erklärt Manuel Kühl. Der Buchholzer, der mit seiner Firma "Kaukair" auch...

  • Buchholz
  • 14.08.15
Politik
Diese Datei erhielt das WOCHENBLATT von der Landes-Straßenbaubehörde. Jedes Verkehrsschild ist eingezeichnet. Wie der Verkehr genau umgeleitet wird, ist nur schwer nachzuvollziehen

Achtung, Autofahrer: A1-Anschlussstelle Dibbersen Richtung Hamburg gesperrt

os. Buchholz. Am Montagmorgen standen viele Autofahrer ratlos vor dem Absperrgitter: Die Auffahrt auf die Autobahn 1 an der Anschlussstelle Buchholz-Dibbersen ist in Richtung Hamburg nicht mehr möglich. Grund der Sperrung: Dort werden die Anschlüsse an die neue Umgehungsstraße „B75 neu“ hergestellt. Noch am Morgen erreichten die Redaktion wütende Anrufe, warum das WOCHENBLATT nicht über die Sperrung berichtet hat. Das hätten wir gerne getan, aber die Landes-Straßenbaubehörde in Lüneburg hatte...

  • Buchholz
  • 18.11.14
Politik
Im Jahr 2018 soll der einspurigen Mühlentunnel durch einen zweispurigen Neubau ersetzt werden

Mühlentunnel: Welche Technik ist die beste?

Kosten sollen nach einer Probebohrung präzisiert werden / Neue Internetseite freigeschaltet os. Buchholz. Nach einer Probebohrung im November soll feststehen, mit welcher Technik der neue Mühlentunnel in Buchholz gebaut wird. Das sagte Jürgen Steinhage, Leiter des Bereichs Betriebe bei der Stadtverwaltung, jüngst auf der Sitzung des Planungsausschusses. Derzeit seien in der mittelfristigen Finanzplanung die maximalen Kosten für den Neubau in Höhe von 16,5 Millionen Euro angesetzt. Diese...

  • Buchholz
  • 07.10.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.